> Das Portal Lebe Bewusst wird sich in Kürze im neuen Design präsentieren mit vielen neuen Features und Vorteile für Suchende und Anbieter. <

Logotherapie und Existenzanalyse in der Gesundheitsförderung

von Joe-Petra Gabauer

 

praktische Anwendung am Beispiel der Biographiearbeit

 

 

 

Sinn macht gesund!

So wie sich die Medizin mit der Pathogenese (Warum werden Menschen krank?) beschäftigt, steht die Salutogenese (Warum bleiben Menschen gesund?) im Brennpunkt der Gesundheits-förderung. Man hat erkannt, dass bestimmte persönliche Ressourcen den Menschen belastbar machen und so seine Gesundheit fördern. Als Sense of Coherence (Gefühl für Stimmigkeit) fasste der israelische Medizinsoziologe Aaron Antonowsky  die drei Lebenshaltungen zusammen, die ganz wesentlich zur Entstehung von Gesundheit beitragen:

  1. Ich kann verstehen, warum die Dinge in meinem Leben ‐ auch die unangenehmen ‐ so sind, wie sie sind.
  2. Ich kann damit umgehen und die damit verbundenen Herausforderungen bewältigen.
  3. Mein Leben macht für mich Sinn und die Ereignisse in meinem Leben haben  für mich Bedeutung.

Die dritte Lebenshaltung ist die wichtigste: Ist ein Mensch von der Sinnhaftigkeit seines Lebens, eines Ereignisses, einer Situation oder auch einer Krankheit überzeugt, wird er sich auch um das entsprechende Verständnis bemühen und Ressourcen mobilisieren oder entwickeln, um die damit verbundenen Herausforderungen zu bewältigen.

Dem Sinn bzw. der Fähigkeit, Werte zu definieren, Sinn zu entdecken und zu schaffen, kommt daher eine übergeordnete  und ausschlaggebende Rolle in der Gesundheitsförderung zu. Das Gefühl von Sinn äußert sich z.B. in Motivation, Tatkraft und Wille, es beflügelt und verleiht neue Kräfte. Es will angemessen ernährt und gepflegt werden, damit es nicht verloren geht.

 

Kann man Sinn

lernen?

Mit der Lehre vom Sinn und seiner Schulung beschäftigt sich die psychotherapeutische Methode der Logotherapie und Existenzanalyse. Bereits die Übersetzung des Wortes »Logotherapie« als Sinnpflege deutet auf die Aktivität hin, die erforderlich ist: Sinn wird nicht zufällig gefunden oder von einer höheren Macht oder jemand Außenstehendem verliehen. Er wird vielmehr selbst geschaffen und gepflegt und ist demnach eine Fähigkeit, die geschult werden will und kann.

So hält die Logotherapie und Existenzanalyse eine Fülle von philosophischen und therapeutischen Grundlagen bereit, die Gesundheitsförderung erfolgreich machen.

 



Sinnpflege durch

Worte?

 Lógos bedeutet nicht nur Sinn sondern auch »Wort«. Das richtige Wort zu finden, Gefühle benennen und Erlebtes beschreiben zu können, setzt ein hohes Maß an Bewusstheit voraus. Bevor wir etwas in Worte fassen können, müssen wir uns erinnern, wie es war, damit verbundene Eindrücke, Gefühle und Gedanken bewusst machen und schließlich das Wort finden, das dies so präzise wie möglich wiedergibt. Auf diese Weise unterstützen Worte unsere Klarheit und können eine hilfreiche Brücke zum Sinn bauen.Es ist also kein Wunder, dass die Biographiearbeit zum Methodenpool der Logotherapie und Existenzanalyse gehört. Stellen Sie sich bitte vor: Ein Jahr lang beschäftigen Sie sich mit Ihrer eigenen Lebensgeschichte. Station für Station gehen Sie Ihr Leben noch einmal durch, fassen Ihre Geschichte in Worte und schreiben sie auf. In regelmäßigen Abständen treffen Sie Ihre Therapeutin oder Beraterin, um das aktuelle Kapitel Ihrer Biographie, einen bestimmten Lebensabschnitt, Ihre Erinnerungen und Erlebnisse gemeinsam zu reflektieren. Am Ende halten Sie das Buch Ihres Lebens in Händen, das die Vergangenheit, die Gegenwart und die von Ihnen gewünschte Zukunft enthält. Sie haben den roten Faden in Ihrem Leben entdeckt, der Sie zu dem einzigartigen Menschen gemacht hat, der Sie heute sind. Sie sehen den Sinn in diesem besonderen und einzigartigen Lebensweg und sind tief verwurzelt in der inneren Gewissheit von Stimmigkeit – dem Sense of Coherence.

 

infos

Joe-Petra  Gabauer entwickelte das Gesundheitsförderungsprogramm »Salutogogik« und  ist Gründerin und Direktorin der Schlossberginstitut GmbH (* 2000).

Als Schule für Gesundheitsförderung bietet das Schlossberginstitut spezielle Lehrgänge und Fachqualifikationen für Gesundheitsförderung an.

Zu den berufsbildenden Angeboten gehört  der Diplomlehrgang Psychosoziale Beratung, der wahlweise mit dem Fachschwerpunkt »Salutogogik« oder »Stressmanagement & Burnout Prävention« zu belegen ist und u.a. die Methodik der Logotherapie und Existenzanalyse lehrt.

 

Kontakt

gabauer@schlossberginstitut.at;  +43 650  6888910

Foto: © Brigitte Bohnhorst - Fotolia.com

 

 

Neue Partner
Partner werden
Gutscheine für alle
Newsletterbezieher
Veranstaltungen
«
April 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
       1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30      
Methoden
2 Punkt Methode
Alternativtherapie
Astrologie
Aufstellungsarbeit
Bachblütenberatung
bet. Gesundheitsvorsorge
Bewusstseinsarbeit
Beziehung/Partnerschaft
Bioenergetik
Burn Out
Chakrenarbeit
Channeling
Coaching
Cranio Sacral
EFT
Energiearbeit
Entgiften/Entschlacken
Entspannung
Ernährung
Familie/Partnerschaft
Familienaufstellung
Geistheilung
Gesundheitsberatung
Intuitionstraining
Kinesiologie
Klangmassage
Klangschalen
Körper- und Energiearbeit
Kunst und Kreativität
Lebens- u Sozialberatung
Licht-Energiearbeit
Massage
Meditation
Mentaltraining
Persönlichkeitsentwicklung
Qi Gong
Quantenbewusstsein
Reiki
Rückführung
Schamanismus
Seminarraum
Shiatsu
spirituelle Beratung
StressPrävention
Supervision
Systemische Aufstellung
TCM (Traditionelle Chin. Medizin)
Workshops
Yoga
Zukunftsgestaltung
 

 

 

Lebe bewusst 2002-2015©
office@lebe-bewusst.at