> Das Portal Lebe Bewusst wird sich in Kürze im neuen Design präsentieren mit vielen neuen Features und Vorteile für Suchende und Anbieter. <

Mit der richtigen Schwingung die Selbstheilungskräfte aktivieren!

von Elisabeth Prunbauer

 

„Alles im Leben ist Schwingung“ (Albert Einstein).

Nach den Erkenntnissen der Quantenphysik gibt es keine feste Materie sondern nur schwingende Teilchen mit einer hohen Konzentration an Energie auf kleinstem Raum.

Jede Körperzelle des Menschen hat eine spezifische Eigenschwingung. Demnach ist jeder Mensch genau betrachtet eine schwingende Energieform mit einer einzigartigen Eigenschwingung seiner Organe, Drüsen, Nerven, Zellen usw.

 

Das Erstaunliche ist, dass also nicht nur „feste“ Materie eine Schwingung besitzt, sondern auch jede Emotion, jedes Gefühl. Masaru Emoto, der japanische Wasserwissenschaftler, hat in seinen Büchern dokumentiert, wie Wasser Emotionen speichert. Ausgehend davon, dass der Mensch im Schnitt aus ca. 70% Wasser besteht, bedeutet dies, dass wir ein riesiger Resonanzkörper für alle Informationen sind, die täglich auf uns hereinprasseln. Destruktive Informationen wie Neid, Missgunst, Ärger, Kränkungen, Stress, Traumen usw. können unsere Eigenschwingung empfindlich stören. Unsere Selbstheilungskräfte werden in Mitleidenschaft gezogen und damit wird körperlichen Symptomen Raum geschaffen. Die Selbstheilungskräfte, mit denen wir alle von Geburt an ausgestattet wurden, reagieren empfindlich, wenn belastende Situationen auf Geistebene nicht verarbeitet werden können.

 

Was ist mit „Geistebene“ gemeint?

Ausgehend vom 3-Ebenen-Modell (das im Übrigen auch die Standesvertretung der Energetiker in der Wirtschaftskammer vertritt) erscheint es logisch: Körper, Geist und Seele sind miteinander verbunden. Können traumatische Erfahrungen oder andere destruktive Gefühle nicht ausreichend auf Geistebene verarbeitet werden, so sind Folgen nicht nur auf Seelenebene sondern besonders auf Körperebene spürbar. Sie zehren an den Selbstheilungskräften des Körpers. Langsam schleichend oder auch plötzlich können Symptome auftreten, für die die Schulmedizin nicht immer eine perfekte Antwort hat.

Aber auch Unfälle können langwierige oder gar erschwerte Heilungsprozesse mit sich ziehen. Denn jede einzelne Zelle hat eine „Zellwahrnehmung“ und eine „Zellerinnerung“. Wir sprechen hier oft auch vom „morphogenetischen Feld“. Dieses Feld besitzt eine Schwingung, die wiederum die Materie informiert. Solange also das Unfalltrauma noch gespeichert ist, wird eine Heilung erschwert.

 

Bioenergetische Ausleitverfahren wie zum Beispiel die Organetik.SL Methode aus Deutschland harmonisieren auf feinstofflicher Basis die Geist- und Seelenebene. Damit findet der Körper wieder zu seinen Selbstheilungskräften und kann sich selbst heilen.

 

 

Für weitere Informationen schreiben Sie einfach an organetik-wien@live.at.

 

Elisabeth Prunbauer, www.organetik-wien.at

 

 

Neue Partner
Partner werden
Gutscheine für alle
Newsletterbezieher
Veranstaltungen
«
Dezember 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
     1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Methoden
2 Punkt Methode
Alternativtherapie
Astrologie
Aufstellungsarbeit
Bachblütenberatung
bet. Gesundheitsvorsorge
Bewusstseinsarbeit
Beziehung/Partnerschaft
Bioenergetik
Burn Out
Chakrenarbeit
Channeling
Coaching
Cranio Sacral
EFT
Energiearbeit
Entgiften/Entschlacken
Entspannung
Ernährung
Familie/Partnerschaft
Familienaufstellung
Geistheilung
Gesundheitsberatung
Intuitionstraining
Kinesiologie
Klangmassage
Klangschalen
Körper- und Energiearbeit
Kunst und Kreativität
Lebens- u Sozialberatung
Licht-Energiearbeit
Massage
Meditation
Mentaltraining
Persönlichkeitsentwicklung
Qi Gong
Quantenbewusstsein
Reiki
Rückführung
Schamanismus
Seminarraum
Shiatsu
spirituelle Beratung
StressPrävention
Supervision
Systemische Aufstellung
TCM (Traditionelle Chin. Medizin)
Workshops
Yoga
Zukunftsgestaltung
 

 

 

Lebe bewusst 2002-2015©
office@lebe-bewusst.at