> Das Portal Lebe Bewusst wird sich in Kürze im neuen Design präsentieren mit vielen neuen Features und Vorteile für Suchende und Anbieter. <

Mediation

Mehr als 50% der Krankenstände, gehen heute auf psychische Belastungen und Probleme zurück. Egal ob im Beruf, (unter bestimmten Umständen – Mobbing) in der Beziehung zu einem Partner oder zu Freunden, überall kommt es zu Problemen, die dann oft nicht mehr selbst gelöst werden können. Meist liegt dies an mangelhafter oder fehlerhaften Kommunikation und den daraus resultierenden Vorstellungen und unausgesprochenem Ärger.

Die Mediation stellt die Kommunikation wieder her, gibt jedem seinen Gesprächsrahmen, hinterfragt Vorstellungen und Handlungen und gibt zukunftsgerichtete Lösungsansätze um die Beziehung zu verbessern oder neu zu gestalten.

Mediation ist ein Modell, das schon zu allen Zeiten in allen Kulturen ihre Anwendung fand. In den 70ern wurde das Verfahren „weiterentwickelt“ und kam so aus den USA zu uns.

Eine mögliche Definition wäre: ...“Mediation ist ein außergerichtliches Konfliktlösungsverfahren, bei dem die Wünsche beider Parteien gleichwertig berücksichtigt werden, sodass beide mit einem positiven Ergebnis für sich aus der Mediation gehen können.“
Die Vorteile

* Die Lösungen sind maßgeschneidert, innovativ und zukunftsbezogen.
* Die Vereinbarungen sind selbstbestimmt und tragfähig.
* Zeit und Kosten gegenüber einem Gerichtsstreit werden gespart.
* Eine konstruktive Gesprächsbasis wird entwickelt und unterstützt.
* Eigenverantwortung wird gestärkt und der Konflikt aus der Welt geschafft.
* die Belange beider Seiten berücksichtigt
* Möglichkeit weiterer Beziehung bleibt offen

Wer geht zu einer Mediation?

Alle diejenigen, die einen Konflikt mit ihrem Konflikt-Partner lösen möchten. Es gibt keine Bedingungen für die Mediation, außer vielleicht, dass die Teilnahme freiwillig ist aus dem Wunsch heraus entsteht den Konflikt zu lösen.

  • · Probleme in der Familie
  • · Probleme mit Partnern
  • · Probleme mit Geschäftspartner
  • · Probleme in der Firma oder zwischen Abteilungen
  • · Kommunikationsproblem und Kommunikationsverbesserungswünschen
  • · Zum Training der eigenen Kommunikations- und Teamfähigkeit

Übersicht über den Ablauf

Da die Mediation ein kreatives Verfahren ist, variiert der Ablauf je nach Situation und Mediator. In jedem Fall erhalten die Konfliktpartner genügend Raum um ihre Sichtweise darzustellen und gehört zu werden um daraus, mit der Unterstützung des neutralen Mediators, eine neue gemeinsame Vorgehensweise zu erarbeiten.

In welchen Schritten kann eine Mediation ablaufen?

1. In einem Erstgespräch werden die Voraussetzungen und der Ablauf der Mediation geklärt und alle Regeln, die für das Gelingen der Mediation wichtig sind, in einem „Mediationsvertrag“ festgehalten. z. B.: Freiwilligkeit, Offenheit und Gesprächsbereitschaft, Fairness, Eigenverantwortung, Verhandlungsfähigkeit, etc.

2. Nun wird der Konflikt von beiden Parteien dargestellt, einzelne Kernthemen werden heraus gearbeitet und alle Punkte gesammelt, die jeder Beteiligte regeln möchte.

3. Die Konfliktfelder werden anschließend bearbeitet, wobei jeder die Gelegenheit hat, seine Sicht der Dinge darzustellen. Die Beteiligten können ihre Interessen, Bedürfnisse und Gefühle wahrnehmen und darüber sprechen, ohne dass in einer therapeutischen Weise daran gearbeitet wird.

4. Auf dieser Grundlage werden verschiedene Lösungsmöglichkeiten und Ideen gesammelt, ohne sie zu bewerten. Vor- und Nachteile der einzelnen Vorschläge werden abgewogen und unter Mithilfe des Mediators solange verhandelt, bis eine für alle zufriedenstellende Lösung gefunden ist.

5. Abschließend wird eine eventuelle Probephase in Erwägung gezogen und eine schriftliche Vereinbarung abgefasst, die – in eine rechtsgültige Form gebracht – auch bei Gericht vorgelegt werden kann.

6. Zum Abschluss der Mediation werden die Erfahrungen aus der Probephase überprüft, die weitere Vorgangsweise geklärt und auch das Vorgehen bei eventuellen zukünftigen Konflikten besprochen

Text zur Verfügung gestellt von Praxis für Gesundheitsmanagement – Dieter Czerny
Kontakt: www.die-mediation.at.tf oder www.gsund.at.tf

 

Neue Partner
Partner werden
Gutscheine für alle
Newsletterbezieher
Veranstaltungen
«
April 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
       1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30      
Methoden
2 Punkt Methode
Alternativtherapie
Astrologie
Aufstellungsarbeit
Bachblütenberatung
bet. Gesundheitsvorsorge
Bewusstseinsarbeit
Beziehung/Partnerschaft
Bioenergetik
Burn Out
Chakrenarbeit
Channeling
Coaching
Cranio Sacral
EFT
Energiearbeit
Entgiften/Entschlacken
Entspannung
Ernährung
Familie/Partnerschaft
Familienaufstellung
Geistheilung
Gesundheitsberatung
Intuitionstraining
Kinesiologie
Klangmassage
Klangschalen
Körper- und Energiearbeit
Kunst und Kreativität
Lebens- u Sozialberatung
Licht-Energiearbeit
Massage
Meditation
Mentaltraining
Persönlichkeitsentwicklung
Qi Gong
Quantenbewusstsein
Reiki
Rückführung
Schamanismus
Seminarraum
Shiatsu
spirituelle Beratung
StressPrävention
Supervision
Systemische Aufstellung
TCM (Traditionelle Chin. Medizin)
Workshops
Yoga
Zukunftsgestaltung
 

 

 

Lebe bewusst 2002-2015©
office@lebe-bewusst.at