> Das Portal Lebe Bewusst wird sich in Kürze im neuen Design präsentieren mit vielen neuen Features und Vorteile für Suchende und Anbieter. <

Anmerkung:
Dieser Artikel ist für alle Hypnose-Interessierten, ob Mann oder Frau. Dennoch habe ich das konsequente Gendern zugunsten einer besseren Lesbarkeit weg gelassen. Ich werde also einmal vom Klienten und ein anderes mal von der Klientin schreiben, aber immer sind beide gemeint.

 

Was Hypnose ist und was nicht

Sie haben sich jetzt hier her geklickt und sich die Zeit genommen, diesen Artikel zu lesen. Meiner Meinung nach, ist das eine super Entscheidung  :-). Nicht nur, weil ich diesen Artikel geschrieben habe, sondern, weil Hypnose etwas ist, dass uns alle angeht. Warum? Nun, was würden Sie sagen, wenn ich Ihnen erzähle, dass Hypnose viel häufiger in Ihrem Umfeld eingesetzt wird, als Sie denken?
Und nicht nur das. Sie sind auch häufiger in Hypnose, als Sie bis jetzt gewusst haben. Wie komme ich dazu, das zu behaupten? Und das, obwohl ich Sie ja noch nicht kenne? Nun, ich weiss es, weil ich die Hypnose kenne. Und weil ich weiss, wo und wie sie wirklich wirkt.

Vorurteile und falsche Bilder
Wenn Sie an Hypnose denken, dann sehen Sie vor ihrem inneren Auge vielleicht einen Menschen auf der Bühne, der gerade in eine Zwiebel beisst oder der sich lächerlich macht. Oder vielleicht denken Sie an die bekannte Szene aus dem Dschungelbuch, wo die Schlange Ka Mowgli hypnotisiert, oder Sie denken an ALF, der der Katze ein Pendel vor die Augen hält und sagt: "Stell dir vor, du bist ein Krapfen …"
Und, obwohl wir diese Szenen alle mit Hypnose verbinden, ist gerade das keine Hypnose. In der Hypnose ist der Wille nicht gebrochen und daher macht man sich nicht lächerlich und wartet auch nicht darauf, dass man gefressen wird. Denn, wenn es wirklich so wäre, dass der Wille gebrochen ist oder dass man in Trance versetzt werden kann, auch wenn man es nicht will, dann wäre die Hypnose doch sicher eine geheime Technik, die nur wenige Menschen kennen würden, die sich damit ihre Machtposition erhalten würden.
Und, Hypnose würde nicht ständig im heilerischen Zusammenhang eingesetzt, wie z.B. bei Zahnbehandlungen, bei Hautproblemen, Allergien, psychischen Problemen oder zum Abnehmen oder dem Kurieren von der Nikotinsucht.
Die Bühnenshows, die sich der Hypnose bedienen, achten nicht sonderlich darauf, ob ihre Versuchsperson in Trance ist oder nicht. Darum ist Bühnenhypnose auch gefährlich. Das wichtige an einer Showhypnose ist nicht die Hypnose, sondern die Show.

Was ist Hypnose
Aber gut, wollen wir uns nicht länger damit aufhalten, was Hypnose nicht ist. Denn ich bin Ihnen ja noch eine Erklärung schuldig. Wissen Sie es noch ;-)?
Ich wollte Ihnen erklären, woher ich weiss, dass Sie öfter in Trance sind, als Sie denken.
Vielleicht kennen Sie das - Sie installieren etwas neues auf Ihrem PC oder sie öffnen eine Website mit viel grafischem Inhalt. Und Sie starren auf den Fortschrittsbalken der langsam von 60 zu 70 zu 80 zu 90 Prozent klettert und bei 98% stehen bleibt. Und Sie tun nichts anderes, Sie starren einfach nur darauf, ohne auf die Dinge um sich herum zu achten.
Oder Sie sind mit dem Auto unterwegs und fahren eine bekannte Strecke über die Autobahn und sind plötzlich überrascht, dass Sie die Ausfahrt schon erreicht haben. Oder Sie sind ganz in einen Film versunken und bemerken gar nicht, was um Sie herum passiert, oder gar in einen Artikel, den Sie lesen (ups ;-).)
Sie erraten es vielleicht schon? Das sind alles Trance-Zustände. Sie sind vielleicht nicht so tief, wie die Trance-Zustände, die wir in der Hypnose erreichen können, aber letztendlich ist es das selbe. Wir nennen diesen Zustand Alltagstrance. Und wir schauen öfter ins Narrenkasterl und sind für einen Moment ganz wo anders, als wir denken.
In Trance zu gehen, ist also ein ganz natürlicher Zustand. Die Hypnose nutzt diese Fähigkeit und vertieft sie.

Hypnotische Sprachmuster
Dieser Zustand, in dem wir häufig sind, lässt sich durch Sprache vertiefen, Sprache, die Bilder im Kopf erzeugt.
Und auch das ist ein sehr bekanntes und probates Mittel.
Früher wurden einer hypnotisierten Person wirklich nur einfache Suggestionen gegeben. Doch heutzutage ist die hypnotische Sprache sehr subtil. Und Ihr Vorteil, das zu wissen, ist, dass Sie vielleicht das nächste mal, bevor sie etwas teures kaufen, von dem Sie eigentlich wissen, dass sie es nicht unbedingt brauchen, überlegen, mit welchen Sprachmustern Sie gelockt wurden.
Sprachmuster? Ja, das sind Aussagen oder Fragen, die Sie in eine bestimmte Richtung lenken wollen.
Es gibt viele Verschiedene und weil Sie sich lediglich informieren wollen und nicht zu viel Theorie lesen möchten, sind sie sicher damit einverstanden, wenn ich Ihnen nur ein paar Beispiele gebe, oder? ;-)
Haben Sie es bemerkt? Das ist schon ein Sprachmuster. Ich setze einfach etwas voraus, von dem ich behaupte, dass Sie genau das glauben oder denken, ohne es wirklich zu wissen. Das erhöht in Ihnen das Bedürfnis, mir auch bei der nächsten Aussage zuzustimmen.
Erinnern Sie sich noch an den Anfang dieses Textes? Ich habe ihnen gesagt: "Was würden Sie sagen, wenn ich Ihnen erzähle, dass Hypnose viel häufiger eingesetzt wird, als Sie denken?" Ich weiß ja gar nicht wirklich, was Sie denken. Aber diese Aussage klingt so sicher, dass Sie mir zustimmen werden. Und die Frage, was würden Sie sagen, bringt sie zum nachdenken und lenkt Ihre Aufmerksamkeit schon in die Richtung, in die ich Sie lenken will, nämlich zu diesem Artikel.

Nun, werden Sie sagen, ich wusste doch, dass man mit Hypnose manipulieren kann. Aber was Sie nicht wussten, ist dass die Werbung und der Verkauf dies täglich tun. Oder wollten Sie noch nie zugreifen, wenn es ein begehrtes Smartphone plötzlich für Null Euro gibt? Oder ruft es in Ihnen kein Bild wach, wenn ich Ihnen sage, dass es doch möglich ist, drei Dinge in einem zu bekommen, nämlich Spiel, Spaß und Überraschung? Klar, so ganz vom rationalen her wissen wir es - ein zuckerhaltiges Getränk, in das ein leichtes Aufputschmittel gegeben wurde, kann keine Flügel verleihen und doch … könnte es sich gelegentlich so anfühlen.

Nicht, dass wir uns falsch verstehen, ich finde diese Produkte auch klasse und auch ich habe ein tolles Smartphone zuhause, obwohl mein anderes noch sehr gut funktioniert hat.
Gerade in der Werbung und im Verkauf finden wir Sprachmuster, wie sie auch in der Hypnose eingesetzt werden.

Doch nicht nur hier finden wir hypnotische Muster wieder. Einige namhafte und auch weniger namhafte Methoden haben sich das eine oder andere aus der Hypnose geliehen.

Die Hypnose war Taufpatin als die moderne Psychologie aus der Wiege gehoben wurde und auch bei vielen energetischen Verfahren findet man hypnotische Sprachmuster, wie Affirmationen, Vorsätze, die den hypnotischen Suggestionen sehr verwandt sind zum Beispiel.
Das moderne NLP hat sich viele Techniken aus der Hypnose geliehen. Aber das Gute am Ausleihen ist, dass viele Menschen ihre Erfahrungen wieder in die Hypnose zurückgebracht haben. So nutzen viele Menschen Techniken aus der Hypnose und ergänzen die Hypnose wiederum mit ihren eigenen Therapien und Erfahrungen. Dadurch ist die Hypnose, wie ich sie verstehe, gleichermaßen sehr lange bekannt, aber dennoch top modern und variantenreich.

Eine Hypnose-Sitzung
Klingt alles gut, aber wie kann man sich nun eine hypnotische Sitzung vorstellen?
Nehmen wir an, es käme jemand, der/die ein paar Kilos zu viel auf die Waage bringt und mit Hypnose sein/ihr Traumgewicht erreichen möchte. Nun verfügt der moderne Hypnosetherapeut über viele verschiedene Einleitungstechniken und erkennt aufgrund seiner Ausbildung, welche die passende ist. Denn es gibt Mensch, die offen für alternative Verfahren sind und sich schneller auf Dinge wie Hypnose einlassen können. Es gibt extrem technisch oder medizinisch orientierte Menschen, die alles ganz klar naturwissenschaftlich verklausuliert haben möchten, es gibt diejenigen, die klare Anweisungen mögen und die, die es lieben, viele Möglichkeiten angeboten zu bekommen. Es gibt Menschen, die skeptisch sind und diejenigen, die fest an Hypnose glauben. Und so weiter und so weiter.
Nun findet unser Hypnosetherapeut also die richtige Einleitungstechnik und unser Klient ist tief in Trance. Viele Menschen denken, wenn man einmal in Hypnose ist, dann braucht man nur zu sagen: "Du hast keinen Hunger mehr." oder "Süßigkeiten interessieren dich nicht …". Aber was geht in Ihnen vor, wenn ich Ihnen sage: "Denken Sie an Ihre Lieblingsspeise, daran, wann Sie sie zum letzten mal gegessen haben, wie sie schmeckt und daran, dass diese Lieblingsspeise Ihnen in Zukunft egal ist." – Richtig, Sie würden innerlich den Kopf schütteln! Das tut eine hypnotisierte Person auch. Und daran merken Sie, dass der Wille von jemandem, der hypnotisiert wurde, nicht gebrochen ist und dass es anders ablaufen muss, als man in Shows und im Fernsehen häufig zu sehen bekommt.
Unser Hypnose-Profi hat unsere Klientin also in Trance versetzt und jetzt findet er mit ihr gemeinsam ein Bild, dass sie später wie ein Magnet zum Ziel ziehen und ihr helfen wird, die Motivation zu stärken. Der Hypnotiseur erzeugt in ihr das Erlebnis, schlank zu sein. Unsere Klientin sieht sich selbst, wie sie auf der Waage steht, ihr Zielgewicht auf der Waage erscheint, sie sieht ihren Körper, schlank und fit, spürt wie sich die Bewegungen anders anfühlen, hört was ihre Familie, Freunde, Kollegen usw. sagen. Sie erlebt also schon das Ziel und weiss plötzlich, wofür sie es tun wird. Sie weiss plötzlich wofür sie ihre Essgewohnheiten umstellen will, und auch hier werden ihr hilfreiche Strategien an die Hand gegeben. Gemeinsam mit der Klientin erarbeitet der Hypnosetherapeut wie genau sie abnehmen will. Aber das ist nicht alles. Manchmal essen wir viel, weil uns das Essen etwas Positives gibt. Vielleicht eine Belohnung, vielleicht eine Pause, vielleicht ist es ein Mittel gegen die Langeweile und so weiter. Auch das wird in der Hypnose gemeinsam herausgefunden. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Teil zu fragen, den die Hypnosespezialisten das Unbewusste nennen. Und, damit auch alles später noch wirken kann, bekommt unsere Klientin zu guter Letzt einen posthypnotischen Auftrag, sich in den Situationen, in denen sie früher schwach geworden ist, an ihre Zielfigur zu erinnern. Wenn sie dann wieder aufgeweckt wird, kann sie sich an vieles erinnern. Manche Bilder und Worte aber sind ihr entfallen oder gerade nicht bewusst. Vielleicht fragt sie sich sogar, ob dass schon alles war. Denn es hat sich zwar entspannt angefühlt, aber sonst ist doch nichts spektakuläres passiert!? Und trotzdem wird sie sich in den nächsten Tagen wundern, warum es ihr plötzlich so leicht fällt, leichter zu werden.

Das mag jetzt kompliziert wirken und das ist es am Anfang vielleicht auch. Aber es lohnt sich doch, manche Dinge zu lernen.
Und wie schön ist es doch, wenn man plötzlich merkt, wie leicht es uns von der Hand geht, wenn wir etwas gelerntes einfach so nebenbei anwenden.

Nun, wenn Sie mir bis hier her gefolgt sind, dann möchte ich mich als erstes für Ihr Interesse bedanken. Und ich freue mich, wenn Sie jetzt ein neues oder etwas genaueres, weiteres Bild von der Hypnose haben. Denn genau das ist es, was Hypnose jedem Menschen bringen soll, eine neue Erfahrung, ein größeres Wissen, erweiterte Fähigkeiten, um alte Grenzen zu überwinden.

Weitere Infos: Thomas Hill; th.hill@gmx.at - www.Hill-Hypnosen.at

 

Neue Partner
Partner werden
Gutscheine für alle
Newsletterbezieher
Veranstaltungen
«
April 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
       1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30      
Methoden
2 Punkt Methode
Alternativtherapie
Astrologie
Aufstellungsarbeit
Bachblütenberatung
bet. Gesundheitsvorsorge
Bewusstseinsarbeit
Beziehung/Partnerschaft
Bioenergetik
Burn Out
Chakrenarbeit
Channeling
Coaching
Cranio Sacral
EFT
Energiearbeit
Entgiften/Entschlacken
Entspannung
Ernährung
Familie/Partnerschaft
Familienaufstellung
Geistheilung
Gesundheitsberatung
Intuitionstraining
Kinesiologie
Klangmassage
Klangschalen
Körper- und Energiearbeit
Kunst und Kreativität
Lebens- u Sozialberatung
Licht-Energiearbeit
Massage
Meditation
Mentaltraining
Persönlichkeitsentwicklung
Qi Gong
Quantenbewusstsein
Reiki
Rückführung
Schamanismus
Seminarraum
Shiatsu
spirituelle Beratung
StressPrävention
Supervision
Systemische Aufstellung
TCM (Traditionelle Chin. Medizin)
Workshops
Yoga
Zukunftsgestaltung
 

 

 

Lebe bewusst 2002-2015©
office@lebe-bewusst.at