> Das Portal Lebe Bewusst wird sich in Kürze im neuen Design präsentieren mit vielen neuen Features und Vorteile für Suchende und Anbieter. <
 
Astrologie, Sternzeichen, Horoskop, Aszendent, Elemente, Planeten, Zukunft, Beratung

Bachblütentherapie und Neue Therapien mit Bachblüten

 



Das Erbe von Dr. Edward Bach
Dr. Edward Bach (1886-1936) war Arzt, Unfallchirurg, Immunologe, Bakteriologe, Pathologe und Homöopath. Er beschäftige sich intensiv mit den Persönlichkeitstypen seiner Patienten, entwickelte neben vielen homöopathischen Mitteln auch seine heute bekannten sogenannten Bach-Blütenessenzen – Informationsauszüge von 37 Pflanzen höherer Ordnung und Quellwasser.
Er behandelte seine Patienten rein nach Gemütszuständen unabhängig von deren Krankheitssymptomen, hatte damit einzigartige Heilerfolge und wurde in der damaligen Ärzteschaft als 2. Hahnemann (Vater der Homöopathie) gefeiert. Er sah die Ursache von Krankheit als etwas Seelisches. Er prägte auch den Satz:
„Krankheit ist einzig und allein korrektiv: Sie ist weder rachsüchtig noch grausam, vielmehr ist sie ein Mittel, dessen sich unsere Seele bedient, um uns auf unsere Fehler hinzuweisen, um uns davor zu bewahren, größeren Irrtümern zu verfallen, um uns daran zu hindern, größeren Schaden anzurichten, und um uns auf jeden Pfad der Wahrheit und es Lichtes zurückzuführen, den wir nie hätten verlassen sollten.“ (Heile dich selbst)

Die 38 Bach’schen Archetypen und Bachblüten
Bach’s Hinterlassenschaft sind die 38 archetypischen negativen Gemütszustände, denen er seine Bach-Blütenessenzen zuordnete, die die Kraft haben, uns von diesen zu befreien. Er sagte auch, in diesem Heilsystem gibt es kein weiteres Mittel und es gibt keinen negativen Gemütszustand, der darin nicht erfasst wäre.
Ein paar Monate nach der Entdeckung der letzten Bachblüte ist er im Schlaf 1936 gestorben.

Neue Therapien mit Bachblüten, ätherischen Ölen und Edelsteinen nach Dietmar Krämer

Dr. Edward Bach konnte aufgrund seiner kurzen Lebenszeit nach Entdeckung der letzten Blüte gar nicht ahnen, welch großartiges Werk er geschaffen hatte. Dietmar Krämer, Naturheilpraktiker, Physiker und Bachblütenexperte, revolutionierte aufbauend auf seinen Lehren die Bachblütentherapie in jahrzehntelanger Forschung durch viele neue Erkenntnisse und konnte auch beweisen, dass es sich bei den 38 Bachblüten tatsächlich um die menschlichen Archetypen handelt, durch die Entdeckung der

• Bachblüten-Schienen (die Beziehungen der Blüten zueinander)
• Bachblüten-Hautzonen (243 archetypische seelische Reflexzonen, damit decken die Bachblüten alle Areale des menschlichen Körpers „lückenlos ab“)
• die Beziehungen der Bachblüten-Schienen zu den Meridianen der Akupunktur bzw. TCM
• die Beziehungen der Bachblüten-Schienen zu den Chakren
• die archetypischen Entsprechungen der Bachblüten unter den ätherischen Ölen und den Edelsteinen,
• die Neuen Therapien mit Farben, Metallen und Klängen
• und viele mehr.

Hagen Heimann konnte auch durch die Entdeckung der Verbindungen zwischen den verschiedenen Körpern (Ätherkörper, Astralkörper, Mentalkörper) erklären, wie Bachblüten tatsächlich wirken. Dabei widersprechen die Neuen Therapien in keiner Weise Dr. Bachs Lehren, sondern haben sie lediglich weiterentwickelt.

Internationales Zentrum für Neue Therapien (C.I.N.T.)

Dietmar Krämer war und ist es ein Anliegen, seine Forschungen wahrheitsgetreu und korrekt weiterzugeben. Aus diesem Grund hat er das sogenannte Internationale Zentrum für Neue Therapien gegründet. Von ihm autorisierte und geschulte Trainer bilden sich laufend weiter und garantieren Ihnen die unverfälschte Weitergabe seiner Forschungsergebnisse am aktuellen Stand. Aufgrund des Copyrights von Auswertungsbögen, Fragebögen, Tabellen, Farbtests erhalten Sie diese nur bei autorisierten Ausbildungsstellen.

Mag. (FH) Sandra Waltraud Stopar ist die Repräsentantin des Internationalen Zentrums in Österreich
und unterrichtet in Österreich neben der Original Bachblütentherapie nach Dr. Edward Bach die Neuen Therapien mit Bachblüten, die Schiene- und Hautzonen-Therapie und die Beziehungen zur Akupunktur. Dietmar Krämer und sein engster Mitarbeiter und Co-Leiter des C.I.N.T., Hagen Heimann unterrichten Spezialseminare aufbauend bei BaBlü® an der Schule höchst persönlich.

Bachblüten bieten energetische Hilfe …

… wenn die Seele Hilfe braucht:
Bei Ängsten, Sorgen, Traurigkeit, Abgrenzungsproblemen, Schuldgefühlen, Unsicherheit, Zwängen, Gedankenkreisen! Sie verleihen Selbstbewusstsein, Vertrauen und Mut.

.. wenn Ihr Körper nach Hilfe schreit:
Bei stressbedingten Schlafproblemen oder Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Erschöpfung ohne Befund! Sie aktivieren die Selbstheilungskräfte.

.. Sie, wenn die Liebe leidet:
Erste Hilfe bei Liebeskummer, bei Verlustängsten, Sorgen, Eifersucht, stärken das Vertrauen, fördern die Selbstliebe.

.. im Studium, im Job und Beruf:
Burnout-Prävention und Rehabilitation; Unzufriedenheit, innere Unruhe, Konzentrationsprobleme, Überforderung.

.. für Kinder und Eltern:
In der Schwangerschaft, nach Geburten, bei Schreibabys, unruhigen Babys und erschöpften Eltern … Bei Lernschwierigkeiten, Schul- oder Prüfungsängsten, Hyperaktivität, Black Out.

.. in schwierigen Lebenslagen:
Nach Schicksalsschlägen, Verlust der Lebensfreude, Hoffnungslosigkeit;

.. beim Abnehmen und bei Diäten:
Wenn Diäten nicht wirken oder Sie sich als Stress-, Kummer-, Langeweile- Frust- oder Schutzmantel-Esser bezeichnen.

Wichtig: Sie ersetzen keinen Arztbesuch oder Psychotherapeuten und wirken rein energetisch.
Warum eine individuelle Beratung und keine Standardmischung?

Bei all diesen Themen sind Bachblüten eine große Hilfe und können sehr viel vollbringen!
Wichtig ist dabei immer, dass es keine Standardmischung und auch keine Standardblüte für ein Thema oder ein Anliegen gibt, denn so wie jeder Mensch einzigartig ist, so sollten auch die Bachblüten-Mischungen immer genau auf die Person zugeschnitten sein, um eine optimale Wirksamkeit zu erreichen. Dr. Edward Bach selbst sagte immer, es gibt nur eine einzige Mischung, die Standard ist, und das sind die Notfalltropfen und kehrte dabei auch die Wichtigkeit des Bachblütengesprächs heraus. Die richtige Mischung soll im Gespräch, gepaart mit Einfühlungsvermögen, Kenntnis der Blüten und Intuition erfolgen.

Am Markt gibt es natürlich viele Fertigmischungen gegen alle möglichen Beschwerden, doch dies hat nichts mit Bachblütentherapie im Sinne von Dr. Edward Bach zu tun, sondern sind einfach leicht zu verkaufen. Wobei es natürlich auch ein gesellschaftliches Thema ist, dass wir gegen ein Wehwehchen einfach ein Mittelchen haben wollen, das sofort wirkt ohne uns mit Hintergründen zu beschäftigen.

Wer jedoch eine professionelle Bachblütenberatung sucht, findet diese in unseren BaBlü® Bachblütenpraxen in Österreich. Wer dies alles selbst wissen und erlernen möchte, findet die passenden Schulungen bei uns in der BaBlü® Bachblütenakademie auf www.bablü.at

 

 


Text zur Verfügung gestellt von
Mag. FH Sandra Waltraud Stopar
Leitung der BaBlü® Bachblütenpraxis & Akademie
Repräsentantin des Internationalen Zentrums für Neue Therapien mit Bachblüten in Österreich
Weitere Informationen:
www.bablue.at
www.die-bachbluetenpraxis.at

Klicken Sie bitte hier um zu Anbietern dieser Methode zu gelangen

Neue Partner
Partner werden
Gutscheine für alle
Newsletterbezieher
Veranstaltungen
«
Jänner 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31    
Methoden
2 Punkt Methode
Alternativtherapie
Astrologie
Aufstellungsarbeit
Bachblütenberatung
bet. Gesundheitsvorsorge
Bewusstseinsarbeit
Beziehung/Partnerschaft
Bioenergetik
Burn Out
Chakrenarbeit
Channeling
Coaching
Cranio Sacral
EFT
Energiearbeit
Entgiften/Entschlacken
Entspannung
Ernährung
Familie/Partnerschaft
Familienaufstellung
Geistheilung
Gesundheitsberatung
Intuitionstraining
Kinesiologie
Klangmassage
Klangschalen
Körper- und Energiearbeit
Kunst und Kreativität
Lebens- u Sozialberatung
Licht-Energiearbeit
Massage
Meditation
Mentaltraining
Persönlichkeitsentwicklung
Qi Gong
Quantenbewusstsein
Reiki
Rückführung
Schamanismus
Seminarraum
Shiatsu
spirituelle Beratung
StressPrävention
Supervision
Systemische Aufstellung
TCM (Traditionelle Chin. Medizin)
Workshops
Yoga
Zukunftsgestaltung

 

 

Lebe bewusst 2002-2015©
office@lebe-bewusst.at