> Das Portal Lebe Bewusst wird sich in Kürze im neuen Design präsentieren mit vielen neuen Features und Vorteile für Suchende und Anbieter. <
 
Astrologie, Sternzeichen, Horoskop, Aszendent, Elemente, Planeten, Zukunft, Beratung

Gewaltfreie Kommunikation

 

 

Die Gewaltfreie Kommunikation GFK wurde von Marshall B. Rosenberg entwickelt. Er wollte damit erreichen, dass Kommunikation sinnvoller und für beide Seiten befriedigender wird, um Konflikte und Aggressionen und im weitesten Sinne Krieg zu vermeiden. Er meint, wenn Kommunikation gelingt, wird ein friedliches Miteinander möglich. Als Basis sieht er die menschliche Empathiefähigkeit.

GFK hilft bei der Umgestaltung des sprachlichen Ausdruckes und der Art wie man zuhört. Aus gewohnheitsmäßigen Reaktionen, werden bewusste Antworten. Menschen werden angeregt, sich ehrlich und klar auszudrücken und gleichzeitig anderen Menschen eine respektvolle und einfühlsame Aufmerksamkeit zu schenken. So kann man seinen und den Bedürfnissen des Gegenübers leichter auf die Spur kommen. Die GFK trainiert genau zu beobachten und Umstände die stören, genau zu bestimmen. Man lernt zu erkennen, was konkret man braucht, und man lernt, es klar auszusprechen.
Die GFK wandelt alte Muster um. Widerstand, Abwehr und gewalttätige Reaktion werden auf ein Minimum reduziert. Man soll nicht diagnostizieren und beurteilen, sondern sich auf das Potential des eigenen Einfühlungsvermögens, auf die Klärung von Beobachtung, Gefühl und Bedürfnis konzentrieren. GFK fördert Wertschätzung, Aufmerksamkeit und Einfühlung. Sie erzeugt auf beiden Seiten den Wunsch von Herzen zu geben.
Der Prozess der Gewaltfreien Kommunikation ist in vier Komponenten eingeteilt.
Der erste Punkt ist die Beobachtung. Zuerst soll man beobachten, was wirklich geschieht. Die Kunst besteht darin, ohne Beurteilung oder Bewertung zu beschreiben, was man sieht, was z.B. jemand macht, und dass man es entweder mag oder nicht. Es geht darum konkrete Handlungen zu beschreiben, die man beobachten kann, die das eigene Wohlbefinden beeinträchtigen.
Die zweite Komponente sind die Gefühle. Man soll aussprechen, was man fühlt, wenn man diese konkrete Handlung beobachtet. Wie fühlt man sich dabei.
Als dritter Aspekt kommen die Bedürfnisse ins Spiel. Welches Bedürfnis steht hinter diesen Gefühlen? Und im Weiteren welche Werte, Wünsche usw. entstehen aus diesen Gefühlen?
Der letzte Punkt ist das Bitten. Formulierung einer Bitte, die die Lebensqualität verbessert.
Man soll eine konkrete Handlung formulieren, um die man bitten möchte, damit aller Leben reicher wird. Auf diese Weise nimmt man wahr, was beobachtet wird, was gefühlt und gebraucht wird. Im vierten Teil – in der Bitte –erfährt man was die Lebensqualität verbessert.
Wenn von zwei streitenden Parteien jede die Gelegenheit hatte, vollständig auszudrücken, was sie beobachtet, fühlt, braucht und erbittet, und jede der anderen Seite Empathie gegeben hat, dann kann normalerweise eine Lösung gefunden werden, die die Bedürfnisse beider Seiten erfüllt. Zumindest können beide gegenseitigen einvernehmlich zustimmen, dass sie sich nicht einigen können.

 

 


Text zur Verfügung gestellt von
Österreichisches Institut für ganzheitliche Therapie ÖIGT:
A-1050 Wien, Schönbrunnerstr.43 Tel.: +43 1 585 14 53
http://oeigt-wien.at/

Klicken Sie bitte hier um zu Anbietern dieser Methode zu gelangen

Neue Partner
Partner werden
Gutscheine für alle
Newsletterbezieher
Veranstaltungen
«
Jänner 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31    
Methoden
2 Punkt Methode
Alternativtherapie
Astrologie
Aufstellungsarbeit
Bachblütenberatung
bet. Gesundheitsvorsorge
Bewusstseinsarbeit
Beziehung/Partnerschaft
Bioenergetik
Burn Out
Chakrenarbeit
Channeling
Coaching
Cranio Sacral
EFT
Energiearbeit
Entgiften/Entschlacken
Entspannung
Ernährung
Familie/Partnerschaft
Familienaufstellung
Geistheilung
Gesundheitsberatung
Intuitionstraining
Kinesiologie
Klangmassage
Klangschalen
Körper- und Energiearbeit
Kunst und Kreativität
Lebens- u Sozialberatung
Licht-Energiearbeit
Massage
Meditation
Mentaltraining
Persönlichkeitsentwicklung
Qi Gong
Quantenbewusstsein
Reiki
Rückführung
Schamanismus
Seminarraum
Shiatsu
spirituelle Beratung
StressPrävention
Supervision
Systemische Aufstellung
TCM (Traditionelle Chin. Medizin)
Workshops
Yoga
Zukunftsgestaltung

 

 

Lebe bewusst 2002-2015©
office@lebe-bewusst.at