> Das Portal Lebe Bewusst wird sich in Kürze im neuen Design präsentieren mit vielen neuen Features und Vorteile für Suchende und Anbieter. <
 
Grinbergmethode  Grinberg Methode

 

Körperarbeit nach der Grinberg Methode

„Der Körper weiß selbst am besten, wie er wieder ins Gleichgewicht kommt.“ - Wer kennt diesen Satz nicht?. Belasten wir uns zu sehr, stellen sich Müdigkeit, Verspannungen, chronische Schmerzen etc. ein. Wir fühlen uns unwohl, unzufrieden, gestresst oder antriebslos.  Nehmen wir uns nun Zeit und folgen den Bedürfnissen unseres Körpers, indem wir uns entweder Ruhe gönnen, oder in Bewegung kommen, oder uns Zeit für Regeneration nach einer Krankheit geben, bis hin zu Veränderung von uns schadenden Situationen oder unangemessenen Verhaltensweisen, dann stellt sich meist von selbst wieder Wohlbefinden ein. Wir haben Energie zurückgewonnen, die wir einsetzen können unser Leben nach den momentanen Erfordernissen und unseren Vorstellungen zu gestalten.

Aber wie wir wissen funktioniert es oft nicht so einfach. Wir sind in Lebenssituationen gefangen, die uns belasten. Streß, Antriebslosigkeit, Unzufriedenheit, körperliche Beschwerden begleiten uns und wir wissen nicht wie wir eine Änderung herbeiführen können. Wir verharren in alten Lebenssituationen, wollen  unseren Tricks Schmerzen und Ängsten ausweichen und merken dabei oft gar nicht, wie sehr wir uns schaden und unsere Lebensfreude beeinträchtigen.

Die von Avi Grinberg entwickelte Körperarbeit nach der Grinberg Methode setzt hier an. Man lernt mit und durch den Körper sich selbst besser kennen. Lernt Zustände und Verhaltensmuster, die einem Energie rauben zu beenden und kann in Folge die freigewordene Energie für sich nutzen. Wie sieht das nun praktisch aus?

Zu Beginn wird eine Fußanalyse gemacht, in welcher der/die Praktikerin aufgrund der Beschaffenheit der Füße ein Bild des momentanen Zustandes entwirft. Ungleichgewichte, die sich im Körper zeigen, wie Verspannungen, Schwäche in bestimmten Bereichen und Blockaden werden aufgezeigt. Zusammenhänge zu  Lebenssituationen, persönlicher Geschichte und Verhaltensmustern werden hergestellt. Es wird darüber gesprochen, was für denjenigen interessant wäre zu verändern, was sich durch das Beenden bestimmter Zustände ändern könnte, wo verborgene Qualitäten liegen. Besteht Interesse, kann man danach mit dem eigentliche Lernprozess beginnen.

Im individuellen Lernprozess, einer Abfolge von Einzelsitzungen wird  zu Beginn gemeinsam ein Ziel definiert. Dieses kann sehr unterschiedlich sein: z.B.: das Beenden eines unangenehmen körperlichen Zustands (wie chronische Schmerzzustände, Allergien, Verspannungen, Verdauungsprobleme, Erschöpfung  etc.), oder eine immer wiederkehrende Lebenssituation, verbunden mit unangenehmen emotionalen Zuständen (wie Ängste, Unzufriedenheit, Ärger etc.). Auch das Entdecken neuer Qualitäten und das Entwickeln von Talenten ist ein sehr lohnendes Ziel.. Sich diese Ziele zu stecken und sie auch zu erreichen ermöglicht es uns, uns mit all unseren Möglichkeiten zu spüren, das Gefühl zu haben unser Leben eigenverantwortlich zu gestalten und mehr Wohlbefinden und Lebensfreude zu spüren.

In den einstündigen Einzelsitzungen steuern  Klient und PraktikerIn  gemeinsam das gesetzte Ziel an. Am Behandlungstisch liegend, erfährt der Klient verschiedene Berührungstechniken. Dadurch wird seine Aufmerksamkeit für sich und seinen Körper geschult, er lernt besonders für ihn relevante Bereiche des Körpers, die mit seinen Beschwerden zusammenhängen, besser kennen. Mit der Zeit kann er seine Muskulatur immer genauer kontrollieren, Verspannungen bewußt loslassen und mit Unterstützung der Atmung Bereiche besser mit Energie versorgen. Er entspannt, lernt mit Schmerzen anders umgehen und läßt zu was gerade da ist. Das können Muskelzuckungen, Bauchgeräusche, Gefühlsregungen, wie Traurigkeit, Freude und vieles mehr sein. Dadurch erlebt er  sich in einer neuen Art und Weise, das kann schon viel in seinem Leben bewirken. Vieles wird  im Alltag bewusster  wahrgenommen und es fällt dadurch leichter auf das zu hören und dem zu folgen was gerade gut für einen ist. Die neu erfahrenen Neue Qualitäten können in den Alltag einfließen und man hat gelernt mit seinen Beschwerden besser umzugehen und kennt Wege sie zu lindern. Allgemein hat man mehr Energie zur freien Verfügung.

Der nächste Schritt bedeutet klarer nachzuvollziehen wie Lebenssituationen, Gewohnheiten, körperliche Beschwerden und emotionalen Zustände zusammenhängen. Die Verhaltensmuster die zu den Befindlichkeiten führen zu erfahren, in allen Facetten kennenzulernen – (was mache ich körperlich, wie fühle ich mich dabei, was läuft in meinem Kopf ab), diese bewußt hervorzurufen und kontrollieren zu können. Dadurch können Sie Reaktionen, die immer wiederkehren und unangenehme Zustände, die sie einschränken beenden und haben Platz für Neues.

 

Mag. Birgit Hoffmann
Diesterweggasse 15/5
1140 Wien
tel: 0699/10588611
www.im-koerper-sein.at

Klicken Sie bitte hier um zu Anbietern dieser Methode zu gelangen

Neue Partner
Partner werden
Gutscheine für alle
Newsletterbezieher
Veranstaltungen
«
Jänner 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31    
Methoden
2 Punkt Methode
Alternativtherapie
Astrologie
Aufstellungsarbeit
Bachblütenberatung
bet. Gesundheitsvorsorge
Bewusstseinsarbeit
Beziehung/Partnerschaft
Bioenergetik
Burn Out
Chakrenarbeit
Channeling
Coaching
Cranio Sacral
EFT
Energiearbeit
Entgiften/Entschlacken
Entspannung
Ernährung
Familie/Partnerschaft
Familienaufstellung
Geistheilung
Gesundheitsberatung
Intuitionstraining
Kinesiologie
Klangmassage
Klangschalen
Körper- und Energiearbeit
Kunst und Kreativität
Lebens- u Sozialberatung
Licht-Energiearbeit
Massage
Meditation
Mentaltraining
Persönlichkeitsentwicklung
Qi Gong
Quantenbewusstsein
Reiki
Rückführung
Schamanismus
Seminarraum
Shiatsu
spirituelle Beratung
StressPrävention
Supervision
Systemische Aufstellung
TCM (Traditionelle Chin. Medizin)
Workshops
Yoga
Zukunftsgestaltung

 

 

Lebe bewusst 2002-2015©
office@lebe-bewusst.at