> Das Portal Lebe Bewusst wird sich in Kürze im neuen Design präsentieren mit vielen neuen Features und Vorteile für Suchende und Anbieter. <
 
Tierheilung,Tiere, Haustiere, Selbstheilung, Resonanzbeziehung, Verhaltensweise des Tieres, Problemlösungen

  Tierheilung

 

Tierheilung durch Bewusstsein

Erkennen - verstehen - heilen

Diese Form der Tierheilung ist nicht geeignet für Menschen mit Tieren, die ihre Augen und ihre Seele verschließen wollen, sondern es ist Weg für ein bewusstes Auseinandersetzen mit inneren Themen, die ihren Ausdruck in unseren Tieren widerspiegelt. Es geht nicht darum andere Heilweisen zu kritisieren, denn auch sie sind ein Anstoß für Heilung, dennoch liegt der wahre Grund für Krankheit und Mangel im tiefen Inneren - Sei es nun beim Mensch und/oder beim Tier. Es ist dies ein wahrer Weg von SelbstHeilung, welches sich ganz sicher im Tier widerspiegelt.

Der Begriff der Heilung wird weitläufig verwendet und ich möchte Ihnen meine Definition von Heilung darlegen. Der Prozeß der Heilung ist die Integration von verdrängten und/oder abgelehnten Wesensanteilen. Heilung betrifft immer einen Teil des Ego, welcher sich in den Widerstand des Lebens - in eine Verneinung - begeben hat.

Diese Definition betrifft den Menschen, genau so ,wie das Haustier, welches sich in Abhängigkeit von uns befindet. Tiere sind natürlichen Urspungs und durch Domestikation physisch und emotional mit uns verbunden oder auch in symbiotischer Abhängigkeit. Das bedeutet nun, dass Tiere fortwährend auf uns als Besitzer und Halter reagieren. Sie sind der Spiegel unseres physischen und emotionalen Erlebens. Dies kann uns bewusst oder nicht bewusst sein.

Mensch und Tier sind in ihrer Resonanzbeziehung stark verbunden, sodaß die Krankheit des eigenen Tieres in Beziehung steht, zur Gesundheit und dem Bewusstsein seines Besitzers.

Die Auseinandersetzung mit einer Krankheit/Verhaltensweise des Tieres ist auch ein Schritt zur eigenen Betrachtung der körperlichen und emotionalen Befindlichkeit. Jede Krankheit/Verhaltensweise beim Tier, zeigt eine Störung in der Beziehung zwischen Mensch und Tier an.

Ein Tier zu heilen heißt nicht unbedingt eine Wunderheilung (sofortige Befreiung von Krankheit) zu vollbringen, sondern es bedeutet die Umstände der Krankheit zu finden. Diese Umstände können in der Haltung liegen, sie können aus einem falschen Umgang mit dem Tier liegen, an der Erziehung oder auch an der (unbewussten) Übertragung eigener seelischer oder körperlicher Probleme.

Die Lösung und Heilung liegt immer im Erkennen der wahren (seelischen) Ursache sei dies nun im Tier oder im Besitzer begründet. Das Verstehen der Ursache - und zwar das Verstehen mit dem Herzen - bringt den Wunsch nach Veränderung der Situation mit sich. Erst dadurch kann sich eine Lösung, Heilung oder eine Aufarbeitung des wahren inneren Konfliktes - gespiegelt durch das Tier- ergeben. Heilung bedeutet nicht unbedingt immer die Erlösung von Krankheit, sondern es heißt Umstände zu schaffen, die Heilung fördern!

Die Auseinandersetzung mit dem Thema, welches hinter Krankheit /Verhaltensproblemen steht, hat eine Lösung in sich schon geborgen. Durch dieses Bewusstwerden verändert sich die Einstellung zum Thema und je nach Bereitschaft des Menschen /und auch Tieres kann eine Veränderung Richtung Heilung passieren.

Nach dem Erkennen der seelischen Dynamik ist die Arbeit mit der Energie von großem Wert. Tiere sind sehr energiefühlig, was sich in den Therapien gut zeigt. Im Erkennen des Themas liegt die Lösung und die Energie - Im Erkennen des Konfliktes entspannen sich Tiere sofort - sie spüren, dass nun Energie zu dem verdrängten Thema fließt und ihre Selbstheilungskraft beginnt sich zu aktivieren. Eine Unterstützung durch Anhebung des EnergieStrömens ist ein wesentlicher Beitrag, um die neu erkannte Situation mit Energie zu nähren.

Jede Krankheit oder Mangel basiert auf einem Muster - dies hat sich oft sehr tief und fest eingeprägt und der Wechsel in die Ebene der Bewusstheit ist oft nicht ganz leicht - da die alte blockierte Handlungsweise gespeichert ist. Durch die Unterstützung des Energieflusses (im Sinne einer Aktivierung der UrsprungsEnergie) wird eine neues Muster gelegt und die alte Verhaltensweise/Krankheit kann sich auflösen.

Die Arbeit mit dem Tier - und die bewusste Auseinandersetzung mit dem Thema des Tieres - ist der erste Schritt zum Erkennen. Der nächste ist das tiefe Verständnis durch den Besitzer und seiner eigenen Situation - dann wird der Weg zur Selbstheilung frei.

Ich möchte ausdrücklich betonen, dass dieser Weg zur Selbstheilung erst nach Diagnose und Therapie durch einen Tierarzt ergänzend angebracht ist!

Text zur Verfügung gestellt von Frau Sonja Lenger - AnimalWhisper
energetische Tierkommunikation & EnergieTherapie
Kontakt: www.animalwhisper.at

Klicken Sie bitte hier um zu Anbietern dieser Methode zu gelangen

Neue Partner
Partner werden
Gutscheine für alle
Newsletterbezieher
Veranstaltungen
«
Jänner 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31    
Methoden
2 Punkt Methode
Alternativtherapie
Astrologie
Aufstellungsarbeit
Bachblütenberatung
bet. Gesundheitsvorsorge
Bewusstseinsarbeit
Beziehung/Partnerschaft
Bioenergetik
Burn Out
Chakrenarbeit
Channeling
Coaching
Cranio Sacral
EFT
Energiearbeit
Entgiften/Entschlacken
Entspannung
Ernährung
Familie/Partnerschaft
Familienaufstellung
Geistheilung
Gesundheitsberatung
Intuitionstraining
Kinesiologie
Klangmassage
Klangschalen
Körper- und Energiearbeit
Kunst und Kreativität
Lebens- u Sozialberatung
Licht-Energiearbeit
Massage
Meditation
Mentaltraining
Persönlichkeitsentwicklung
Qi Gong
Quantenbewusstsein
Reiki
Rückführung
Schamanismus
Seminarraum
Shiatsu
spirituelle Beratung
StressPrävention
Supervision
Systemische Aufstellung
TCM (Traditionelle Chin. Medizin)
Workshops
Yoga
Zukunftsgestaltung

 

 

Lebe bewusst 2002-2015©
office@lebe-bewusst.at