cid:image002.jpg@01D27D26.55C15AD0

 

 

Österreich, Marchegg:

Deutschland, Frankfurt:

Sa., So. 25. + 26.März
Sa., So. 29. + 30. April
Sa., So. 10. + 11. Juni
Sa.- Sa. 19. - 26. August, Insel Evia, GR
So., 01. Oktober
So., 12. November
So., 03. Dezember - Abschluss

Sa., So. 1. + 2. April
Sa., So. 6. + 7. Mai
Sa., So. 24. + 25. Juni
Sa.- Sa. 19. – 26. August, Evia, GR
So., 8. Oktober
So., 19. November So., 10. Dezember

 

Geistheilungs-Sitzungen 

Samstag, 25. März, Sonntag 26. März und Montag 27. März – Terminvereinbarung

 

im IZWG-Marchegg, Hauptpl. 44, A-2293 Marchegg

Anmeldung unter bmhaller@gmx.at oder 0043/664/4607654

 

Christos Drossinakis sagt: „Es ist Gott, der heilt.“ 

Der charismatische, griechische Heiler verfügt über eine 70-jährige Heilererfahrung.
Von seinem Großvater, der ebenfalls ein berühmter Heiler war, wurde er von klein auf trainiert seine
Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

 

Seine Leidenschaft ist das geistige Heilen und die wissenschaftliche Erforschung und Nachweisbarkeit
der physikalischen Grundlagen geistigen Heilens.

 

Herr Drossinakis, was ist Gesundheit?

Für einen Menschen bedeutet Gesundheit sich in Körper, Geist und Seele wohl zu fühlen.

Doch was ist Gesundheit auf der Energieebene? Ist es etwa Krankheit, wenn eine Zelle sich verändert

Oder Fieber auftritt? All das sind Mechanismen des biologischen Systems, die sich während der

Evolution für die Selbsterhaltung des Systems entwickelt haben, um die Ordnung wieder herzustellen, damit das

System wieder optimal arbeitet.

Der Mensch ist ein offenes biologisches System. Wir nehmen biologische und elektromagnetische Energie

auf und geben Energie ab. Zwischen 35,2 und 36,6 Grad Celsius arbeitet unser biologisches System optimal.

Bei 35 Grad Celsius und darunter tritt ein Energieverlust ein und das System arbeitet nicht mehr optimal.
In diesem Temperaturbereich entstehen alle Krankheiten, weil im System ein Energiedefizit herrscht.

 

Herr Drossinakis, was ist Heilung?

Was Heilung genau ist, wissen wir nicht. Niemand kann all die Abläufe eines biologischen

Systems erfassen und kontrollieren, die während der Übertragung von Energie stattfinden.

Heilungsprozesse entstehen nicht nur bei der Übertragung von Energie, sondern auch

im Schlaf oder in der Meditation. Als gläubiger orthodoxer Christ sehe ich

in Heilung etwas Göttliches, ein himmlisches Geschenk.

 

Herr Drossinakis, was machen Sie wenn Sie heilen?

Ich heile nicht. Es ist Gott, der heilt. Ich bin Sein Werkzeug.

Der physikalische Kern geistigen Heilens ist das Übertragen von Bioenergie,

einer Kraft, die das ganze Universum im elektromagnetischen Bereich durchzieht.

Ein tiefes, aufrichtiges, bedingungsloses Gefühl von Liebe gehört zum wichtigsten

Rüstzeug eines Heilers. Der Wunsch des Patienten gesund zu werden, ist mein Wunsch.

Mein Wunsch, dass der Patient gesund wird, ist der Wunsch Gottes mit seiner Schöpferkraft.

Der Geist gibt der Energie seine Richtung. Um die Übertragung von Energie zu verstehen,

geben wir ein physikalisches Beispiel: Stellen Sie sich mehrere Behälter vor, die wie auf einer

Treppe schräg untereinander stehen. Das Wasser läuft in den obersten Behälter, wenn dieser

voll ist, in den darunter stehenden, usw. Die Energie fließt und gleicht dort aus, wo Energiedefizite sind.

In einem Experiment über Fernheilung wird dies bestätigt.

 

Christos ist Anlaufstelle für von der Schulmedizin als „austherapierte Kranke“ bezeichnete
Menschen.
Mit 127 Experimenten, gilt er in der Geschichte der Alternativmedizin, als der von
Universitätsprofessoren und Ärzten, meistgetestete Heiler der Welt.

 

2005 wurde er für seine Verdienste um die Erforschung geistigen Heilens vom russischen
Gesundheitsministerium, als erster westlicher Heiler, mit dem ENIOM-Preis ausgezeichnet.

 

2006 hat Drossinakis die Internationale Akademie für Wissenschaftliche Geistheilung gegründet um
seine Heilerfahrung und sein Wissen weiterzugeben.
Heute betreibt die IAWG eine Schule in Deutschland und in Österreich.     

 

Info zu Geistheiler – Ausbildung und Sitzungen in Österreich unter Telefon: 0043 / 664 / 460 76 54

Info zu Sitzungen in Frankfurt unter 0049/69304177