Wissenswertes

ZURÜCK
Was bewirkt Aromaberatung? Methode

Was bewirkt Aromaberatung?

Sponsoren

Was bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? MethodeWas bewirkt Aromaberatung? Methode

 Aromaberatung - ätherische Öle

In der Aromaberatung werden hochwirksame ätherische Öle, die über Wasserdampfdestillation gewonnen werden, eingesetzt. Kein Sinn ist so mit der Seele verknüpft wie der Geruchsinn. Die Seele wiederum beinflußt unseren Körper. So wirken sich Düfte indirekt auch auf das körperliche Wohlbefinden aus. Die Aufnahme kann entweder durch die Nase über die Riechnerven zum lymbischen System oder über die Haut erfolgen. Die Heilkraft der Öle besteht darin, inneres Gleichgewicht herzustellen, uns zu harmonisieren - nicht das Symptom zu bekämpfen.


Kann sich irgendjemand eine Welt vorstellen in der es nach NICHTS duftet???

Gerade zu bestimmten Zeiten - im Frühling der Duft nach dem frische Grün, im Herbst der erdige Duft von nassem Laub, oder der Advent mit seinen Düften nach Reisig, Zimt, Äpfel, Kerzen und Lebkuchen.
Bestimmt hat jetzt jeder von Ihnen einen bestimmten Duft in der Nase und verknüpft damit Erinnerungen. Freude, Wohlbefinden, Geborgenheit .Vielleicht auch Sehnsucht. Düfte wecken Emotionen.Natürlich auch negative. Vielleicht bekamen Sie immer Kamillentee wenn Ihnen als Kind schlecht war, und nun wird Ihnen schlecht wenn Sie Kamillentee riechen. Oder es gab da eine "Tante" die sehr intensiv nach einem Parfüm roch, und die Sie besonders freundlich begrüßen sollten und Sie konnten sie "nicht riechen"...
Kein Sinn ist so mit unserer Seele verknüpft wie der Geruchsinn. Die Seele wiederum beinflußt unseren Körper.
So wirken sich Düfte indirekt auch auf das körperliche Wohlbefinden aus.

Was sind eigentlich ätherische Öle?

Es sind kleinste Öltröpfchen von Duftdrüsen, in oder auf dem Pflanzengewebe gebildet.
Sie erzeugen den Duft der Pflanze und locken damit Insekten bzw. wehren sie ab.Die Pflanze braucht viel Licht und Wärme um diese Öle zu bilden.

Wie werden die Öle gewonnen:


Die gebräuchlichste Art ist die WASSERDAMPFDESTILLATION:
Das Pflanzengewebe wird in heißem Wasser(dampf) aufgequollen. Die Öle werden freigesetzt und verflüchtigen mit dem Dampf nach oben. Durch Abkühlung wird das Öl vom Wasser getrennt und das Öl wird von der Wasseroberfläche genommen. Die wasserlöslichen Bestandteile der Pflanze bleiben im Wasser.
Das sogenannte Hydrolat (z.B.Rosenwasser) wird in der Kosmetik verwendet.
Die zweite Gewinnungsart ist die EXTRAKTION: Diese geschieht mit Lösungsmittel.
Die dritte Möglichkeit ist die KALTPRESSUNG:
Diese Art der Gewinnung wird hauptsächlich bei Zirusfrüchten und Schalen angewandt.
Noch ein paar Worte zur Aufbewahrung:
Öle sollten immer kühl, dunkel und gut verschlossen aufbewahrt werden. Der Einkauf ist Vertrauenssache.
Nicht immer sagt der Preis etwas über die Qualität aus!

Wie wirken nun diese ätherischen Öle?

Es gibt zwei Wirkungsweisen:

1. Aufnahme über den Geruchsinn = geistig - seelische Wirkung
Der Duft steigt durch die Nase über die RIECHNERVEN zum LYMBISCHEN SYSTHEM.- Dies ist ein Teil des Gehirns,der für die Gefühle zuständig ist,der das vegetative Nervensysthem steuert und für seelische Regungen und das Schmerzempfinden zuständig ist.

2. Wirkung über die Haut = körperliche Wirkung
Öle werden über die Haut oder Schleimhaut resorbiert und gelangen ins Blut, zum Gewebe, ins Organ.
So beinflußen die Inhaltsstoffe den GESAMTEN ORGANISMUS
Die Heilkraft der Öle besteht darin, inneres Gleichgewicht herzustellen, uns zu harmonisieren - nicht das Symptom zu bekämpfen.

Einige Öle, deren Wirkung vielleicht nicht so bekannt aber in der Praxis sehr gut anwendbar sind:
CAJEPUT: Super Schnupfenöl
BERGBOHNENKRAUT: dazugeben als Bakterienkiller
ANGELIKA: bei Reisefieber
ROSMARIN: kreislaufanregend. Bei MORGENMUFFEL!!
BASILIKUM: Balsam für die Nerven
KINDERÖLE:
HONIG: entspannend und ausgleichend bei sehr nervösen Kindern
MANDARINE: Blähungen und Schluckauf
EISENKRAUT: Konzentrationsöl

UND NUN: nehme ich ein LUXUSENTSPANNUNGSBAD aus GERANIUM, SANDLHOLZ und JASMIN!! Einfach einige Tropfen in Honig oder Milch einrühren und ins Badewasser mischen und dann
... VIEL VERGNÜGEN !

Ein Artikel von Monika Kohlhauser

Monika Kohlhauser

Anbieter und Angebote zum Thema


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Anti-Aging mit ätherischen Ölen

Anti-Aging mit ätherischen Ölen Methode

Die ätherischen Öle, Pflanzenessenzen, die der Pflanze selbst auch dazu dienen lebendig und schön zu bleiben, sind wahre Geschenke.

> weiterlesen

Raumenergetik

Raumenergetik Methode

Die Harmonisierung Ihres Hauses und Ihrer Wohnung ist heute ein wesentlicher Bestandteil zum Wohlbefinden und Erhaltung der Gesundheit für die ganze Familie.

> weiterlesen

Ringana Naturkosmetik

Ringana Naturkosmetik Methode

RINGANA bewusst auf Konservierungs- und synthetische Problemstoffe sowie auf tierische Rohstoffe.

> weiterlesen