Wissenswertes

ZURÜCK
Was ist eine Beziehung? Methode

Was ist eine Beziehung?

Sponsoren

Was ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? MethodeWas ist eine Beziehung? Methode

Beziehungen

LIEBEN UND GELIEBT WERDEN

Beziehung und Partnerschaft

In einer Partnerschaft spiegelt man sich gegenseitig und zeigt sich damit Verhaltensmuster aus dem eigenen Selbst, die gelöst werden wollen. Bei Beziehungsproblemen wird sich in erster Linie die Beziehung zum eigenen Selbst angesehen und gleichzeitig mit den Mustern gearbeitet.

Jede Beziehung und Partnerschaft ist auch geprägt von Gefühlen und Emotionen. Solange diese positiv sind, ist alles eitel Wonne, wir sind glücklich und verliebt, lieben oder fühlen uns geliebt. Doch in schwierigen Zeiten des Umbruchs, im Alltag, Stress und mehr kann es immer wieder vorkommen, dass negative Gemütszustände einen selbst, aber auch Partner und Partnerschaft belasten. Ebenso können alte unverarbeitete Erfahrungen, mangelndes Selbstwertgefühl, Misstrauen, Eifersucht, die Unfähigkeit, allein zu sein oder zu hohe Erwartungshaltungen zum Kriseln führen.

Alle Methoden, die hier ansetzen, können Linderung verschaffen. Das kann etwa sein:

• Bachblütentherapie
• Lebens- und Sozialberatung
• Aufstellungsarbeit
• Meditation
• ….

Ich empfehle jedem, sich die Methode auszuwählen, die ihn am ehesten anspricht. Mein Spezialgebiet ist die Bachblütentherapie. Daher hier ein paar Tipps für das Liebesleben:

Hier noch ein paar ausgewählte Bachblüten für die Liebe

HOLLY

Eine wichtige Bachblüte in der Liebe ist Holly. Sie steht für die Liebe im weitesten Sinne und hat einen stark verbindenden Charakter. Sie hilft Ihnen, wenn Sie unter Eifersucht oder Hassgefühlen leiden.

CENTAURY

Sie ordnen sich in der Partnerschaft meistens völlig unter oder können nicht „nein“ sagen? Sie tun du viele Dinge, die Sie eigentlich gar nicht tun wollen aus Angst vor Liebesentzug oder Konflikten? Sie sind stets für Ihren Partner da und, in der Hoffnung, Anerkennung zu bekommen und geliebt zu werden?

Das Problem bei diesem Verhalten ist, dass Sie meist dabei auf sich selbst vergessen. Centaury hilft Ihnen dabei, Ihre eigenen Interessen besser wahrzunehmen und auch Ihre eigenen Bedürfnisse besser durchsetzen zu können.

CHICORY

Chicory-Menschen sind sehr besitzergreifend oder fordern in ihrer Liebe zu anderen. Sie wollen stets das Beste für ihren Partner oder die Familie, mischen sich daher auch auf ein und geben laufend ungebetene gute Ratschläge. Meist opfern sie sich sogar für ihren Partner oder die Familie auf. Leider erwarten sie auch für ihr Verhalten den entsprechenden Dank. Bleibt dieser aus, so beginnen sie oft, ihren Partner unter Druck zu setzen oder werden krank, um so wieder Aufmerksamkeit zu gewinnen oder unbewusst zu erpressen. Dahinter steht meist die Angst, allein zu sein oder allein zu bleiben und so will man alles festhalten, das man liebt. Chicory kann jedem Menschen helfen, der sich manchmal auch ertappt, wenn er etwas für seinen Liebsten oder seine Liebste tut, nur um damit etwas zurück zu bekommen oder sich die Liebe damit zu erpressen. Chicory hilft auch, geliebte Menschen (Partner, Partnerin, Kinder oder Freunde) loszulassen, damit sie ihre eigenen Wege gehen können.

STAR OF BETHLEHEM

.. hilft Ihnen, wenn Sie gerade einen Schicksalsschlag, eine Trennung, Liebeskummer oder schmerzhafte Erlebnisse hinter sich haben oder sehr traurig sind? Ebenso hilft Ihnen Star of Bethlehem alte Verletzungen und Kränkungen endlich aufzuarbeiten und in Frieden gehen zu lassen.

WARUM EINE INDIVIDUELLE BACHBLÜTEN-MISCHUNG ?

Bei all diesen Themen sind Bachblüten eine große Hilfe und können sehr viel vollbringen!

Wichtig ist dabei immer, dass es keine Standardmischung für ein Thema oder ein Anliegen gibt, denn so wie jeder Mensch einzigartig ist, so sollten auch die Bachblüten-Mischungen immer genau auf die Person zugeschnitten sein, um eine optimale Wirksamkeit zu erreichen.

Für alle, die ihre vergangene Liebe loslassen möchten, die Kränkungen verarbeiten, das Jetzt mit ihrem Partner mehr genießen und kleine Belastungen aus dem Weg räumen möchten, aber auch für jene, die sich selbst mehr lieben lernen und sich für die nächste Beziehung gut vorbereiten möchten!

Weitere Informationen:
Mag. (FH) Sandra Waltraud Stopar
Gründerin und Akademieleiterin der BaBlü® Akademien
Inhaberin BaBlü® Die Bachblütenpraxis GRAZ
Dipl. Bachblütenberaterin & autorisierte Trainerin für Österreich vom internat. Zentrum für Neue Therapien
Ausschussmitglied der gewerbl. Dienstl. WKO, Arbeitskreissprecherin Bachblüten – Ansprechpartnerin für gewerbliche Fragen rund um Bachblütentherapie u.a. energetische Methoden

Ein Artikel von BaBlü® Die Bachblütenpraxis & Akademie


Anbieter und Angebote zum Thema


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Tierkommunikation

Tierkommunikation Methode

Tiere verständigen sich mit uns Menschen nicht nur über Körpersignale und ihre artspezifischen komplexen Sprachen, sondern auch mittels Telepathie.

> weiterlesen

Trauerarbeit

Trauerarbeit Methode

Der Trauerprozess ist kein passiver Vorgang, bei dem etwas mit einem geschieht; vielmehr muss der Trauernde aktiv werden und eine Reihe von Aufgaben lösen.

> weiterlesen

Kommunikation

Kommunikation Methode

Unsere Beziehungen können gelingen, wenn wir echten Kontakt zu unserem Gegenüber herstellen und zugleich ganz bei uns selbst sind.

> weiterlesen