Wissenswertes

ZURÜCK
Was ist Ergonomie? Methode

Was ist Ergonomie?

Sponsoren

Was ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? MethodeWas ist Ergonomie? Methode

Ergonomie

Der Begriff Ergonomie setzt sich aus den griechischen Wörtern ergon (Arbeit, Werk) und nomos (Gesetz, Regel) zusammen. Dies heißt in der Praxis, dass sie als "Wissenschaft von der menschlichen Arbeit", die Schnittstelle zwischen humaner Arbeitsgestaltung und dem Menschen darstellt.

Ergonomische Gestaltung bedeutet nicht nur eine gute, komfortable und ergonomisch günstige Umwelt (Arbeitsmittel, Arbeitsplatz, Arbeitsbedingungen, Arbeitsabläufe usw.) zu schaffen, sondern auch im Besonderen den Menschen vor körperlichen und psychischen Schäden zu bewahren.

Das Hauptanliegen der Ergonomie sowie der Gesundheitsförderung zielt auf den individuellen Gesundheitsschutz ab.

Ergotherapie & Ergonomie

Ergotherapie bringt ihre Kernkompetenz in beiden Bereichen der Ergonomie ein: einerseits an der Umwelt und andererseits am Menschen im Sinne der Erhaltung und Erweiterung seiner individuellen Handlungsfähigkeit .

Für die unterschiedlichen Umwelten im ergonomischen Sinne, bedeutet dies konkret:
•  Kompetenzen im Bereich der Evaluierung von Arbeitsplätzen, Arbeitsmittel, und Umgebungseinflüssen wie z.B. Luftbewegungen, Klima, Luftfeuchtigkeit, Farben.
•  Evaluierung von physischen und psychosozialen Faktoren der Arbeitnehmer (Selbstbestimmung, Selbstverantwortung, soziale Faktoren usw.).
•  Optimierung/Adaptation von Arbeitsplätzen und Arbeitsmitteln.

Für den Bereich des Menschen findet sich der ergonomische Aspekt der Ergotherapie in folgenden Aspekten wieder:
•  Umfangreiche Kompetenzen im Assessment und der Befundung von Handlungsrollen (z.B. Arbeiter, Vater, Mutter, Selbständiger, usw. ) und den dazugehörigen Tätigkeitsbereichen (z.B. Arbeitsfähigkeitsabklärung - physisch und psychisch, präventive Beratungen am Arbeitsplatz, Stressmanagement und Gesundheitsförderung).
•  Wahrnehmung der Handlungsrollen und der darauf aufbauenden Maßnahmen:
-Erarbeiten von physiologischen Körper-/Arbeitshaltungen
-Abbau von Fehlhaltungen
-Ausgleichsmaßnahmen, Pausengestaltung
-Stressmanagement
-Reflexion

Eine klientenzentrierte und individuelle Form der Zusammenarbeit von ErgotherapeutInnen mit der Geschäftsführung, den Präventivfachkräften und den ArbeitnehmerInnen - in allen Bereichen der Ergonomie - zeichnet die Mitglieder dieses Gesundheitsberufes aus. In deren Berufsbild auch der Aspekt der Ergonomie (Theorie & Praxis) seit über einem Jahrzehnt verankert ist und damit auch für eine Art der Weitsicht im Rahmen des Gesundheitssystems steht.

Das MTD - Gesetz vom 31. Juli 1992, BGBl. Nr. 460 § 2 (5) besagt folgendes über die Tätigkeiten und Aufgaben der Ergotherapie im speziellen Bereich der Ergonomie:

Der ergotherapeutische Dienst umfasst die eigenverantwortliche Behandlung von Kranken und Behinderten nach ärztlicher Anordnung durch handwerkliche und gestalterische Tätigkeiten, das Training der Selbsthilfe und die Herstellung, den Einsatz und die Unterweisung im Gebrauch von Hilfsmitteln, einschliesslich Schienen, zu Zwecken der Prophylaxe, Therapie und Rehabilitation;

Ohne ärztliche Anordnung die Beratungs- und Schulungstätigkeit, sowohl auf dem Gebiet der Ergonomie, als auf dem Gebiet des allgemeinen Gelenksschutzes an Gesunden."

Die 2 Autoren sind Experten und beschäftigen sich seit Jahren mit der Thematik Ergonomie und Ergotherapie im Bereich Arbeitnehmerschutz/Gesundheitsförderung:

Petra Marksteiner / ET (Diplom), Arbeitsmedizinische Assistentin

"Ich bin Ergotherapeutin und weiß aus meiner vielfältigen, beruflichen Tätigkeit in der Gesundheitsförderung mit Schwerpunkt Ergonomie, dass sich Investitionen in diesem Bereich sowohl finanziell als auch aus humanistischer Sicht doppelt bezahlt machen."

Referenzprojekte & Tätigkeiten:

Trainerin bei Gesundheitsförderungsprojekten unter anderem für ARC GmbH, Umdasch AG, NÖM AG, Gewerkschaft öffentlicher Dienst, GPA und vielen anderen.

Umfangreiche Vortragstätigkeit unter anderem im Rahmen der Initiative "Gesunde Gelenke", an der Akademie für Ergotherapie Baden im Fachbereich ArbeitnehmerInnenschutz und vielen anderen Institutionen im Bereich Gesundheit.

Arbeitsmedizinische Assistenz bei ARC Seibersdorf und IAEA Seibersdorf
Assistenz der Personalentwicklung Schwerpunkt Gesundheit
bei ARC GmbH

Tätigkeit als Vorsitzende im Verband der ErgotherapeutInnen für den Arbeitskreis Ergonomie

GutachterInnentätigkeit als Ergotherapeutin für das Bundessozialamt Oberösterreich (Schwerpunkt Kinder & Jugendliche)

Kontakt: pertram@gmx.at

Lydia Wohanka / ET (Diplom), Arbeitsmedizinische Assistentin

Ich bin Lehrtherapeutin an der Akademie für Ergotherapie an der FH Wr Neustadt und unterrichte den Fachbereich "ET im ArbeitnehmerInnenschutz".

•  Aufbau eines Pilotprojektes: Ergotherapie-Praktikum in Betrieben (präventiver Zugang), sowohl in der Industrie, also auch in Büros

Referenzprojekte:

Verhaltens- und verhältnisergonomische Beratungen der Arbeitnehmer im Landhaus der NÖ-Landesregierung.
Zusammenarbeit mit dem Institut für Soziales Design (Wien) und der Firma Wiesner-Hager betreffend der Erstellung eines Pflichtenheftes für Sozialmöbel.

Entwicklung und Gestaltung von allgemein körpergerechten sowie speziell behinderten- und altengerechten Küchenprogrammen (EWE).
Mitarbeit beim Forschungsprojekt "Probleme der Handhabung von Bedienungselementen bei Personen mit rheumatischen Erkrankungen.
Konsiliartätigkeit: Beratungen in Gelenkschutz und Ergonomie im Zentrum für ambulante Rehabilitation (ZAR) der PVA.

Kontakt: lydia.wohanka@chello.at
    

Weiterführende & empfohlene Informationen zu diesem Thema:

Bereich Ergotherapie

www.ergotherapie.at

Der Beruf der Ergotherapie, setzt sich mit der Handlungsfähigkeit des Menschen auseinander. Das optimale Zusammenspiel zwischen Betätigung, Mensch und Umwelt ist eines der Kerngebiete der Ergotherapie.

Bereich Büromöbel

"David Gaind - Gesunde Sitzmöbel" ist ein Fachgeschäft mit Spezialisierung auf hochwertige ergonomische Sitzmöbel für den Arbeits- als auch für den Privatbereich. Innovative Steh-Sitz-Lösungen wie Stehpulte, motorisch verstellbare Tische, aber auch Stehsitze unterschiedlichster Art sind bei uns ebenso zu finden wie Spezialstühle für Menschen mit Bewegungseinschränkungen oder Behinderungen.

David Gaind - Gesunde Sitzmöbel, 1020 Wien, Vorgartenstraße 173, Tel. 01/52 60 818, www.sitzen.at

Bereich Ausgleichsgymnastik

Das Buch Gymnastik - aber richtig!

Das umfangreiche Übungsgut (mit rund 800 Farbfotos und Illustrationen) bietet eine klare Gegenüberstellung von geeigneten und funktionell ungeeigneten Übungen. "Gymnastik - aber richtig!" ist ein fachlich fundierter und praxisnaher Leitfaden.

ISBN-10: 3-9500524-3-7

ISBN-13: 978-3-9500524-3-5 Preis: 29,70 €

Eigenverlag Mehr Informationen unter: www.gymnastik.at

Ein Artikel von Petra Marksteiner / Lydia Wohanka

Petra Marksteiner / Lydia Wohanka

Anbieter und Angebote zum Thema


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Feng Shui

Feng Shui Methode

Feng Shui bedeutet übersetzt "Wind und Wasser" und ist die chinesische Form der Geomantie (= Weissagung der Erde).

> weiterlesen

Geomantie

Geomantie Methode

Die Geomantie sieht ihre Aufgabe im Verstärken so genannter "positiver" und im Abschwächen so genannter "negativer Kräfte und Energiefelder".

> weiterlesen

Aura Soma

Aura Soma Methode

AURA-SOMA® ist eine Kombination aus Farb-, Edelstein-, Aroma- und Pflanzen-System, somit ist Aura-Soma eine ganzheitliche Seelentherapie

> weiterlesen