Wissenswertes

ZURÜCK
Was bedeutet Frau-Sein? Methode

Was bedeutet Frau-Sein?

Sponsoren

Was bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? MethodeWas bedeutet Frau-Sein? Methode

Frau - Sein

In die weibliche Urkraft gehen, bedeutet, sich selbst ganz anzunehmen und es ohne Scheu zu Leben, egal was der Rest der Welt dazu sagt. 

Nur wenn wir uns selbst und unserem Innersten zuwenden, können wir Kontakt mit unserem weiblichen Selbst aufnehmen. In die weibliche Urkraft gehen, bedeutet, sich selbst ganz anzunehmen und es ohne Scheu zu Leben, egal was der Rest der Welt dazu sagt. Unsre Opferhaltung auflösen und uns unsere Täterrolle vergeben.

Frau sein hat viele Aspekte. In uns ist ein verspieltes Mädchen, eine Mutter, eine wilde Frau, eine Heilige und eine sexuell Aktive.

Wird ein Aspekt unterdrückt oder nur einer gelebt, kommt es zu einer inneren Schieflage. Viele Frauen hören auf sich um ihre Sexualität zu kümmern, sobald sie Mütter werden. Die Versorgung der Kinder steht an oberster Stelle und die lebendige Frau mit all ihren Bedürfnissen wird gerne unterdrückt, überhört, ruhig gestellt. Das hat oftmals fatale Folgen auf die Partnerschaft. Männer suchen sich andere Frauen, die ihre Sexualität leben wollen, Ehen gehen zu Bruch.

Sich als Frau um seine Sexualität zu kümmern, die Geschlechtsorgane kennen zu lerne (z.B. über Organreisen) oder sich mit anderen Frauen regelmäßig auszutauschen sind Urbedürfnisse von uns Frauen. Allein das Gefühl im Kreis der Frauen zu sitzen (wie im Bild) gibt bereits Kraft und nährt. Frauen helfen sich gegenseitig aus. Es bildet sich eine große Gemeinschaft, so ist es wohl gedacht ursprünglich, denn das findet man in vielen alten Kulturen. Women Healing Ceremonies erinnern uns an diese uralte Kraft der Gemeinschaft.

Übergangsrituale vom Mädchen zur Frau durch die erste Regel sind uralte Zeremonien, die Sinn haben und gelebt werden wollen. Fernab von Fernsehidolen, Botox-Verstümmelungen und Brustimplantaten ist es hoch notwendig jungen Frauen Tiefe, Weisheit, ein Körpergefühl mit Achtung und Liebe zu zeigen uns vorzuleben.

Jede Frau hat auch eine männliche Seite. Bei manchen ist sie stärker ausgeprägt als bei anderen. Das gleiche gilt für Männer. Es gilt genau hinzuschauen und platte Verallgemeinerungen über Männer und Frauen genauestens zu hinterfragen. Dann würden Beziehungen liebevoller und respektvoller werden.

Frau sein ist so vielschichtig und vielfärbig, wie die Farbpalette beim Malen. Ein Kunstwerk. Jede Frau ein eigens.

Ein Artikel von Mag. Claudia Schwab-Eckl

Mag. Claudia Schwab-Eckl

Anbieter und Angebote zum Thema


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Brain-Gym

 Brain-Gym  Methode

Ein Mentales Training, Mentaltraining und Mentalcoaching.

> weiterlesen

Andreas Winter-Methode

Andreas Winter-Methode Methode

Ein tiefenpsychologisches Coaching nach dem Ansatz des bekannten Autors Andreas Winter.

> weiterlesen

Meditation

Meditation Methode

Mediation ist ein Modell, das schon zu allen Zeiten in allen Kulturen ihre Anwendung fand.

> weiterlesen