Wissenswertes

ZURÜCK
Lernberatung, Lerntraining Methode

Lernberatung, Lerntraining


"„Warum geht das nicht in meinen Kopf hinein?”, eine Frage vielfach gestellt bleibt oft unbeantwortet. Dabei können die Ursachen für ein erschwertes Lernen vielseitig sein und haben meist überhaupt nichts mit mangelnder Intelligenz zu tun."



 

Die ganzheitliche Lernberatung ist flexibel und orientiert sich immer an den Bedürfnissen des Lernenden.
Sie richtet sich an Kinder, Jugendliche, StudentInnen, und Erwachsene, die ihre Probleme rund ums Lernen verstehen und bewältigen wollen.
Dabei kann es um den Umgang mit eigenem Lernstress, um die Schul- und Berufswahl oder um den Stress mit Hausübungen und Noten gehen.
Gezielten Fragen helfen den Klienten die Antworten und Lösungsmöglichkeiten für die jeweilige Situation aus sich selbst heraus zu entwickeln.

Die ganzheitliche Lernberatung vermittelt die nötigen Informationen und das ganzheitliche Lerntraining begleitet bei der Suche nach dem individuell richtigen Weg. Lernberatung hilft, den schulischen Erfolg des Kindes zu steigern und gleichzeitig die häusliche Lernsituation zu erleichtern.

Durch ein professionell aufgebautes ganzheitliches Lerntraining ist es möglich mehr Erfolge beim Lernen zu haben. Wichtig ist dabei ein individuell abgestimmtes Trainingsprogramm. Eine professionelle ganzheitliche Lernberatung hilft dabei, Stärken und Schwächen rechtzeitig zu erkennen und Lernhürden erfolgreich zu meistern. Lernblockaden können in allen Altersstufen auftreten. Sie äußern sich unter anderem in Unkonzentriertheit, extremer Unordentlichkeit, Leistungsabfall, Schulstress, Prüfungsangst etc. Es wird nach dem Ursprung der Lernblockade gesucht und gemeinsam mit dem Klienten an der bestmöglichen Lösung des Problems gearbeitet. Lernen wird als ein komplexer Prozess, der alle Wahrnehmungsbereiche – Sehen, Hören, Fühlen und auch Gleichgewicht – braucht verstanden.

Umso stärker Wahrnehmung und Verarbeitung ausgebildet sind, desto erfolgreicher funktioniert das Lernen.
Schulprobleme und Lernschwierigkeiten können sich durch unterschiedlichste Ursachen äußern. Um optimal unterstützen zu können, ist es wichtig an die Ursachen der Lernschwierigkeiten oder Lernstörungen zu kommen. Es ist wichtig auf die ersten Anzeichen für Lernschwierigkeiten zu achten und rasch zu reagieren wie, ein Vorschulkind kommt mit altersgemäßen Leistungsanforderungen nicht zurecht.
Ein Volksschulkind übt und übt und trotzdem klappt es mit dem Erlernen von Lesen, Schreiben oder Rechnen nicht.
Ein Schüler oder Student hat ein umfangreiches Lernpensum zu bewältigen, schafft es aber nicht, den Lernstoff zu strukturieren und die Lernzeit richtig einzuteilen.

Es wird dort angesetzt wo Förderung und Ausbau von Fähigkeiten gefragt sind, wie Rechtschreibschwierigkeiten, Leseprobleme, Rechenprobleme, Aufmerksamkeitsschwäche, Teilleistungsschwächen, Konzentrationsstörungen, Legasthenie/Dyskalkulie, Zeiteinteilung, Stressbewältigung ect.
Der erste Schritt dient dazu Klarheit zu schaffen, welche Potentiale vorhanden sind und welche Fähigkeiten noch verbessert werden können. Es werden die persönlichen Lernstrategien und die Bedürfnisse im Problemfach besprochen und der Lerntyp durch bewährte Tests wie den Veritas – Lerntypentest, HALB – Test abgeklärt.

Der Ablauf des Lerntrainings: Besprechen und Analysieren des derzeitigen Lernverhaltens / Durchführung eines Lerntypen -Tests / gemeinsames Erarbeiten von: Lerntechniken, Zielplanung, Zeitplanung, optimale Stoffbewältigung, Stressabbau, Persönlichkeits- und Selbstbewusstseinsstärkung (Innere Bilder, Innere Reisen, visualisieren, imaginieren), Lösungen von Lernblockaden

Was Sie tun können: Suchen Sie bei den ersten Anzeichen Klarheit in einem kostenlosen Erstgespräch. Je früher gezielt gearbeitet wird, desto besser.

Das bietet die professionelle Lernberatung: Kontinuierliches Training, welches ganz individuell abgestimmt ist, Erarbeitung von Lerntechniken, die an die Stärken orientieren

Das Ergebnis: Erfolg, Motivation, Sinn, Glaube an die eigenen Stärken

Ein Artikel von Ina Sträßler MA

Ina Sträßler MA

Anbieter und Angebote zum Thema


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Lebens- u Sozialberatung

Lebens- u Sozialberatung Methode

Lebensberatung ist eine Begleitung in schwierigen Zeiten und (Lebens-) Krisen. Sie hilft bei Entscheidungsfragen, Problemen in Partnerschaft, Familie, Beruf, Kindererziehung , Energielosigkeit und Burnout. Manchmal kann ein einzelnes Gespräch schon genug zum Nachdenken bieten oder es braucht mehrere Sitzungen in kürzeren Abständen (z.B. wöchentlich) oder immer wieder Anstöße nach längerem (z.B. Monaten). Das hängt ganz individuell vom jeweiligen Klienten ab. LebensberaterInnen unterliegen natürlich der Schweigepflicht.

> weiterlesen

Bodytalk

Bodytalk Methode

BodyTalk-Anwender arbeiten systematisch mit einem von John Veltheim entwickelten "Schaltplan". Die internen Fehlschaltungen im System Mensch können sich ausbalancieren, die Energie kann wieder ungehindert fließen, und Gesundheit und Wohlbefinden können sich wieder von selbst einstellen.

> weiterlesen

Legasthenie

Legasthenie Methode

LEGASTHENIE ist eine spezielle Problematik normal intelligenter Kinder beim Lesen und/oder Schreiben ohne erkennbare Ursachen wie Seh- oder Hörproblemen, psychischen Belastungen, Versäumnissen in der Schule etc. Die Ursachen einer Legasthenie sind „anders“ ausgebildete Sinneswahrnehmungen beim Sehen und beim Hören. Bei der Auswahl des Trainings ist auf einen ganzheitlichen Ansatz zu achten. Legasthenie kennt übrigens keine Altersgrenze.

> weiterlesen