Wissenswertes

ZURÜCK
Was ist Logotherapie und Existenzanalyse? Methode

Was ist Logotherapie und Existenzanalyse?

Sponsoren

Was ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? MethodeWas ist Logotherapie und Existenzanalyse? Methode

Logotherapie und Existenzanalyse

Sinn macht gesund!

So wie sich die Medizin mit der Pathogenese (Warum werden Menschen krank?) beschäftigt, steht die Salutogenese (Warum bleiben Menschen gesund?) im Brennpunkt der Gesundheits-förderung. Man hat erkannt, dass bestimmte persönliche Ressourcen den Menschen belastbar machen und so seine Gesundheit fördern. Als Sense of Coherence (Gefühl für Stimmigkeit) fasste der israelische Medizinsoziologe Aaron Antonowsky  die drei Lebenshaltungen zusammen, die ganz wesentlich zur Entstehung von Gesundheit beitragen:

  1. Ich kann verstehen, warum die Dinge in meinem Leben ‐ auch die unangenehmen ‐ so sind, wie sie sind.
  2. Ich kann damit umgehen und die damit verbundenen Herausforderungen bewältigen.
  3. Mein Leben macht für mich Sinn und die Ereignisse in meinem Leben haben  für mich Bedeutung.

Die dritte Lebenshaltung ist die wichtigste: Ist ein Mensch von der Sinnhaftigkeit seines Lebens, eines Ereignisses, einer Situation oder auch einer Krankheit überzeugt, wird er sich auch um das entsprechende Verständnis bemühen und Ressourcen mobilisieren oder entwickeln, um die damit verbundenen Herausforderungen zu bewältigen.

Dem Sinn bzw. der Fähigkeit, Werte zu definieren, Sinn zu entdecken und zu schaffen, kommt daher eine übergeordnete  und ausschlaggebende Rolle in der Gesundheitsförderung zu. Das Gefühl von Sinn äußert sich z.B. in Motivation, Tatkraft und Wille, es beflügelt und verleiht neue Kräfte. Es will angemessen ernährt und gepflegt werden, damit es nicht verloren geht.

 

Kann man Sinn lernen?

Mit der Lehre vom Sinn und seiner Schulung beschäftigt sich die psychotherapeutische Methode der Logotherapie und Existenzanalyse. Bereits die Übersetzung des Wortes »Logotherapie« als Sinnpflege deutet auf die Aktivität hin, die erforderlich ist: Sinn wird nicht zufällig gefunden oder von einer höheren Macht oder jemand Außenstehendem verliehen. Er wird vielmehr selbst geschaffen und gepflegt und ist demnach eine Fähigkeit, die geschult werden will und kann.

So hält die Logotherapie und Existenzanalyse eine Fülle von philosophischen und therapeutischen Grundlagen bereit, die Gesundheitsförderung erfolgreich machen.

Sinnpflege durch Worte?

 Lógos bedeutet nicht nur Sinn sondern auch »Wort«. Das richtige Wort zu finden, Gefühle benennen und Erlebtes beschreiben zu können, setzt ein hohes Maß an Bewusstheit voraus. Bevor wir etwas in Worte fassen können, müssen wir uns erinnern, wie es war, damit verbundene Eindrücke, Gefühle und Gedanken bewusst machen und schließlich das Wort finden, das dies so präzise wie möglich wiedergibt. Auf diese Weise unterstützen Worte unsere Klarheit und können eine hilfreiche Brücke zum Sinn bauen.Es ist also kein Wunder, dass die Biographiearbeit zum Methodenpool der Logotherapie und Existenzanalyse gehört. Stellen Sie sich bitte vor: Ein Jahr lang beschäftigen Sie sich mit Ihrer eigenen Lebensgeschichte. Station für Station gehen Sie Ihr Leben noch einmal durch, fassen Ihre Geschichte in Worte und schreiben sie auf. In regelmäßigen Abständen treffen Sie Ihre Therapeutin oder Beraterin, um das aktuelle Kapitel Ihrer Biographie, einen bestimmten Lebensabschnitt, Ihre Erinnerungen und Erlebnisse gemeinsam zu reflektieren. Am Ende halten Sie das Buch Ihres Lebens in Händen, das die Vergangenheit, die Gegenwart und die von Ihnen gewünschte Zukunft enthält. Sie haben den roten Faden in Ihrem Leben entdeckt, der Sie zu dem einzigartigen Menschen gemacht hat, der Sie heute sind. Sie sehen den Sinn in diesem besonderen und einzigartigen Lebensweg und sind tief verwurzelt in der inneren Gewissheit von Stimmigkeit – dem Sense of Coherence. 

 

Ein Artikel von Joe-Petra Stanger

Joe-Petra Stanger

Anbieter und Angebote zum Thema


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Bodytalk

Bodytalk Methode

BodyTalk-Anwender arbeiten systematisch mit einem von John Veltheim entwickelten "Schaltplan".

> weiterlesen

Inner Voice System - Entdecke, wie viele Du bist

Inner Voice System - Entdecke, wie viele Du bist  Methode

Jeder Mensch entwickelt sich auf seine Art. Geprägt wird er durch das Familiensystem und die Erfahrungen.........

> weiterlesen

Beruf - Berufung- Karriere Coaching

Beruf - Berufung- Karriere Coaching Methode

Wenn dein Karriereweg nicht mehr passt ... Lerne deinen Karriereweg bewusst zu bestimmen, um deine Berufung zu leben

> weiterlesen