Wissenswertes

ZURÜCK
Maltherapie Methode

Maltherapie


"Die Mal- und Gestaltungstherapie ist eine nonverbale Ausdrucksmöglichkeit, die durch wertfreies und leistungsunabhängiges Malen und Gestalten mit verschiedensten Techniken und Materialien Einsicht und Zugang zu den eigenen Gefühlen und inneren „Bildern“ schafft. Der Prozess ist ressourcenorientiert und aktiviert die Selbstheilungskräfte. Die anschließende Reflexion hilft innere Spannungen bewusst zu machen und neue Lösungsperspektiven zu erarbeiten."



Die Mal- und Gestaltungstherapie basiert auf den Theorien der Analytischen Psychologie Carl Gustav Jungs.

Im Vordergrund der Maltherapie steht der Ausdruck, das nonverbale sich ausdrücken über die Bildersprache.

Die Bildersprache ist die Sprache des Unbewussten. Ähnlich wie im Traum werden Gefühle und zu verarbeitende Situationen über die Bildersprache aufgezeigt. Das Bild bzw. das Produkt ist der Spiegel der innerseelischen Vorgänge.

Wichtig ist jeglichen Anspruch von Ästhetik oder bewusst künstlerischen Absichten beiseite zu lassen. Durch den Prozess des wertfreien, leistungsunabhängigen Malens und Gestaltens aktivieren sich Selbstheilungskräfte und Ressourcen in uns.

Krisensituationen, diverse persönliche Probleme, chronische Krankheiten im psychosomatischen Bereich, sowie das persönliche Wachstum und die kreative Weiterentwicklung können Inhalt solcher therapeutischer Stunden sein. Die Darstellungen und Ausdrücke geben wichtige Hinweise über mögliche Fehlhaltungen, krankmachende Einstellungen und Verhaltensmuster, sowie über innere Anteile. Diese gilt es mittels reflektierender Gespräche und weiterer Übungen bewusst und transformierbar zu machen.

Es ist jedoch nicht immer zwingend notwendig mit der Betroffenen/dem Betroffenen reflektiert zu arbeiten. Das ist auch nicht immer möglich. Hier bewährt sich der Prozess an sich. In der Seele wird durch den Prozess ein Kanal geöffnet, der zur Spannungsabfuhr beiträgt, weil eine Projektionsfläche für die dort vorhandenen Gefühle geschaffen wird. Im Weiteren kann unter einer behutsamen Anleitung und Begleitung auch ein Weg zu neuen entwicklungsfördernden Bildern und Gestalten gefunden werden.

Das Malen und Gestalten hat den Vorteil, dass man das Ergebnis sofort sieht.

Unterdrückte seelische Konflikte und innere Spannungen verlieren durch symbolisches Abreagieren (wie z.B. auch im kindlichen Spiel) ihre negative Kraft.
Der Prozess bewirkt eine Konzentration auf sich selbst und die Kontaktaufnahme zum eigenen Unbewussten. Die heilende Wirkung durch diese Form des unbewussten Malens und Gestaltens wird durch den Prozess der Darstellung des Problems und den damit verbundenen Gefühlen und Erlebnissen erreicht. Hierzu dienen sowohl abstrakte als auch konkrete Bilddarstellungen.
Die anschließende Reflexion hilft Einsicht und Zugang zu den eigenen inneren Bildern zu gewinnen und neue Lösungsperspektiven zu erarbeiten.

Die Maltherapie arbeitet mit verschiedenen Techniken und Materialien z.B. mit Fingerfarben, Aquarell, Acryl, Kohle, Buntstiften, Ton, meditativem Malen, Fantasiereisen, Märchenarbeit usw....

Ein Artikel von Österreichisches Institut für ganzheitliche Therapie ÖIGT


Anbieter und Angebote zum Thema


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Kunst und Kreativität

Kunst und Kreativität Methode

Künstlerisches Handeln und Denken verhilft allen Menschen zu mehr Phantasie und Kreativität und sollte nicht nur den Arbeitsfeldern der Kunst überlassen werden.

> weiterlesen

Stimme

Stimme Methode

Das Stimmtraining wird im Allgemeinen durch einen Vocalcoach durchgeführt. Im Stimmtraining wird an der Sprache, Gesang und Arrangement der Stimmen, sowie an der Verbesserung eines Vortrags gearbeitet.

> weiterlesen

Musiktherapie

Musiktherapie Methode

Musik hat mit Energie in all ihren Facetten zu tun und wirkt direkt auf die Dreifachstruktur des Menschen: Körper, Seele, Geist. Ihre Vibration versetzt den physischen Körper in Schwingung, ihr Rhythmus regt die Lebenskraft an, Musik löst Emotionen aus und wirkt auf die mentale Bilderwelt ein. In diesem Sinne wirkt Musik (= TÖNE = SCHWINGUNG) ordnend und formend auf die inneren Kräfte des ganzen Menschen und ist auf Grund dieser Qualität auch seit jeher eng mit Heilung verknüpft.

> weiterlesen