Wissenswertes

ZURÜCK
Was versteht man unter Tönen? Methode

Was versteht man unter Tönen?

Sponsoren

Was versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? MethodeWas versteht man unter Tönen? Methode

Tönen

Tönen im eigenen Atemrhythmus ist befreiend und durch die körpereigene Schwingung können Blockaden gelöst und die Selbstheilungskräfte im Körper aktiviert werden. Lerne  deine Herzensebeneim Körper aktiviert werden. Lerne  deine Herzensebene kennen und genieße die die entstehende Entspannung.entstehende Entspannung.

Tönen bringt dich in einen entspannten, freudigen Zustand der dir Kraft verleiht!

Es sind keine musikalischen Vorkenntnisse nötig – daher kann jeder Mensch das Tönen praktizieren. Töne die gerade in dir sind werden freigegeben, als einfache Vokale oder Silben ohne vorgegebene Melodie oder Tonfolge. Tönen ist ein geschehen lassen – es gibt kein richtig oder falsch!

Im eigenen Atemrhythmus wird getönt, es können freie Melodien oder Tonfolgen entstehen. Durch die Vibration und Schwingung die in deinem Körper freigesetzt wird können sich Blockaden und Verspannungen lösen. Glückshormone die dabei ebenfalls ausgeschüttet werden bringen dich in einen entspannten Zustand, sodass deine Selbstheilungskräfte wieder aktiviert werden. So kann in kurzer Zeit Stress und Unbehagen abgebaut bzw. aufgelöst werden und es entsteht ein Gefühl von entspannter Geborgenheit.

Durch tönen in der Gruppe entsteht ein wunderschönes Klanggewebe und man spürt die tiefe Verbundenheit untereinander – nach anfänglichen Unsicherheiten entsteht Vertrauen und Geborgenheit. Durch die entstehende Entspannung kannst du dich viel leichter öffnen und in deine Herzensebene eintauchen – die Töne können immer leichter und freier erklingen – du empfindest Freude und Glückseligkeit!

Ich selbst habe das „TÖNEN“ im Herbst 2012 erstmals in einem Seminar bei Dr. Bernhard Kutzler kennengelernt und war sofort hellauf begeistert.
Ich tauche dabei in „etwas“ ein, wo Zeit und Raum an Bedeutung verlieren. Es zählt schlicht der Moment.

Mitunter nehme ich wahr, wie wir alle durch ein Lichtband verbunden sind und dieses von jedem/jeder nach oben führt. Während des Tönens sind wir alle miteinander verbunden und doch bringt jede/jeder ihre/seine einzigartige Individualität mit ein.
Unbeschreiblich berührend!

Wer mag, ist herzlich zum Mittönen eingeladen!

Ein Artikel von Gerda Hillinger - ZENTRUM ZUM WOHLE DES GANZEN

Gerda Hillinger - ZENTRUM ZUM WOHLE DES GANZEN

Anbieter und Angebote zum Thema


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Tuina Anmo

Tuina Anmo Methode

Tuina Amno ist eine chinesische Präventiv- und Heilmassage auf der Grundlage der TCM Lehre über Meridiane und Muskeln.

> weiterlesen

Wenden

Wenden Methode

Das Wenden ist eine sehr alte Anwendung, die Krankheiten zum Guten umwandeln kann mit Gottes Gnade. Wer diese Begabung hat, wird im Volksmund Wender/in genannt.

> weiterlesen

Nummerolgie Akhara

Nummerolgie Akhara Methode

Die Numerologie bietet einen Weg zur Selbsterkenntnis.

> weiterlesen