aktuelle Zeitqualität November 2020

ZURÜCK
aktuelle Zeitqualität November 2020 Artikel

Seit 23.10.19 befindet sich die Sonne im Zeichen des Skorpions mit dem Herrscherplanet Pluto, griechisch Hades, dem Gott der unteren Welt, des Totenreiches. Nun führt uns auch die Natur die Vergänglichkeit von allem vor Augen, gleichzeitig aber auch die unglaubliche regenerative Wandlungskraft, die sie besitzt. Genau das ist das Kernthema des Zeichens Skorpion.
Menschen mit Betonung dieser Energie sind zu einem besonderen Tiefgang fähig, denn sie besitzen mächtige Seelenkräfte. Doch es verlangt einige Loslass- bzw. Stirb-und-Werde Prozesse im Laufe des Lebens, um diese Kräfte in die richtigen Bahnen zu lenken und sich nicht in fixe Vorstellungen oder Ideen zu verrennen. Gelingt es nicht, dann können diese sich selbstzerstörerisch und auch äußerst destruktiv auswirken. Sich das Leben immer wieder zu "ersterben" lautet das Motto. Menschen, welche fähig sind, die starke und leidenschaftliche Pluto-Energie zu meistern, sind absolut verbindlich und treu. Sie sind geborene Heiler, Magier, Therapeuten, Wissenschaftler oder auch Detektive, denn sie besitzen einen hervorragenden Instinkt.  Doch wir alle tragen diese Energie in uns. Dort, wo sich Pluto in unserem Horoskop befindet, haben wir ein großes transformatives Potential, wenn wir bereit sind, uns unsere Schattenthemen anzusehen und alles, was uns nicht mehr dienlich ist - also zum Sterben verurteilt ist - auch wirklich loszulassen.


Auch der tatsächliche Tod ist sehr präsent, denn an den Tagen um Allerheiligen sind die Schleier zwischen den Welten besonders dünn. Wir können bewusst Kontakt mit den Verstorbenen aufnehmen, vielleicht um loszulassen, um Frieden zu schließen, oder um z.B. unsere wohlwollenden Ahnen zu bitten, uns zu unterstützen. Das machen sie sehr gerne, wie sich in der Aufstellungsarbeit immer wieder zeigt. Darin liegt eine große Kraft!

Der Vollmond vom 31.10. (also genau zu Halloween oder keltisch Samhain, dem Tag der Toten) auf der Achse Stier-Skorpion (siehe Oktober-News) trägt noch mehr mystische Energien in den November.

Kommunikations- und Verstandesplanet Merkur läuft ab 3.11. wieder direkt, somit sollten die Energien wieder leichter fliessen, wäre da nicht ein Spannungsaspekt zu Saturn, der noch einige Tage als Bremse wirken kann. Am 10.11. wandert Merkur dann von der Waage wieder ins Skorpion-Zeichen, wo es um Tiefgang und um die Beschäftigung mit Schattenthemen und ums Loslassen geht.

Am 12.11 treffen einander im Steinbock-Zeichen Jupiter, der u.a. für Sinnfindung, Glaube und unsere persönliche Wahrheit, aber auch für Übertreibung und missionarischem Eifer steht, und Pluto, der uns u.a. mit fixen Vorstellungen und dem Thema Macht/Ohnmacht, Kontrolle, aber auch mit Krisen konfrontiert. Im Steinbock geht es u.a. um Recht und Ordnung und um Gesetze. Dieses dritte und letzte Zusammentreffen kann die Kluft zwischen den derzeit ohnehin angespannten konträren Meinungen und Wahrheiten und somit auch die Krisenstimmung einmal mehr in den Fokus rücken und verstärken. Was jeder persönlich tun kann ist, tiefgehend zu überprüfen, was die Krise in einem auslöst, welche Ängste sich zeigen und welchen tieferen Sinn die momentane Situation für uns hat. Wer dann bereit ist, hinderliche und angsteinflössende Glaubensmuster loszulassen und zu transformieren (Pluto) und die Situation aus einer höheren Perspektive zu sehen (Jupiter), erschafft nicht nur für sich selber wieder Klarheit und innere Ordnung (Steinbock), sondern dient damit auch der kollektiven Stabilisierung des vorherrschenden Chaos

Am 14.11. läuft dann Mars, der für Durchsetzung und Aktivität steht, in seinem Heimatzeichen Widder wieder direkt. Er war seit 10.9. im Retourgang unterwegs und somit standen die Mars-Energien nur indirekt, mehr nach Innen gerichtet, zur Verfügung. Wollen wir hoffen, dass die direkten Mars-Energien - noch dazu im Heimatzeichen - die Dinge wieder zum Positiven in Bewegung bringen, auch wenn Mars noch bis Februat 2021 einige Spannungsaspekte durchläuft.

Am 15.11. treffen einander Sonne und Mond zum Neumond im Skorpion. Alle genannten Skorpion-Themen kommen nun verstärkt zum Tragen. Transformationsthema könnten vor allem Beziehungen sein, denn Venus in der Waage steht in Spannung zu Pluto und Jupiter. Um es mit Buddha's Worten auszudrücken: "Lerne loszulassen, das ist der Schlüssel zum Glück."

Am 21.11. wandert dann die Sonne vom Skorpion-Zeichen in den Schützen. Nach der Zeit des Tiefgangs, können wir den Blick nun wieder hoffnungsvoll nach oben richten. Näheres dazu in den Dezember-News. Am 30.11. stehen einander die Schütze-Sonne und der Zwillings-Mond zu Vollmond gegenüber. Hier geht es vermehrt um Kommunikation, welche im Idealfall zu höheren geistigen Erkenntnissen führt. 

Text von Nadja Ehritz - mehr Infos unter www.neela.at  




Finden Sie Therapeuten, Energetiker, Institute mit dem Schwerpunkt Astrologie in ganz Österreich
Wien, Niederösterreich, Burgenland, Steiermark, Kärnten, Salzburg, Oberösterreich, Tirol, Vorarlberg

AstrologieTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten

Finden Sie Veranstaltungen wie Seminare, Ausbildungen, Kurse zum Thema Astrologie in ganz Österreich
Wien, Niederösterreich, Burgenland, Steiermark, Kärnten, Salzburg, Oberösterreich, Tirol, Vorarlberg


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

The Journey Prozzes

The Journey Prozzes Artikel

Erfahrungen in der Kindheit prägen uns ein Leben lang. Mit dem Journey-Prozess können alte Muster und Verletzungen erkannt und aufgelöst werden.

> weiterlesen

Kennst & lebst du deine Lebensaufgabe?

Kennst & lebst du deine Lebensaufgabe? Artikel

Deine Lebensbestimmung zu leben erlaubt dir, dich selbst erfüllt, freudig, kreativ, frei, unabhängig und authentisch zu erfahren und zu entfalten.

> weiterlesen

101 Erfolgs Tipps

101 Erfolgs Tipps  Artikel

Was Sie über jemand anderen denken oder sprechen hat direkten Einfluss darüber, wie diese Person über Sie denkt oder spricht.

> weiterlesen