Selbsterkenntnis & Coaching

ZURÜCK
Astrologie Deutung Monat Dezember 2021 Artikel

Astrologische Zeitqualität Dezember 2021

Von 22.11. bis 21.12.2021 feiern alle Schützen ihren Geburtstag, da die Sonne nun dieses Feuerzeichen durchwandert. Im Zeichen Schütze geht es um Themen wie Hoffnung, Sinnsuche, Streben nach höherem Wissen,  Optimismus, Weltoffenheit, Glaube, Horizonterweiterung...  Jedes Zeichen hat aber auch Schattenthemen, welche sich bei Schütze-betonten Menschen in moralischer Überheblichkeit, Besserwisserei, Dogmatismus, Zweckoptimismus und Übertreibung zeigen können. Herrscherplanet Jupiter gilt in der Astrologie als Glücksplanet. Dort, wo Jupiter in unserem Horoskop steht, möchte er sein Füllhorn ausschütten und uns Zuwachs auf allen Ebenen bringen, wenn wir den höheren Auftrag verstehen. Jupiter ist eine Art "Toröffner". Doch wenn sich ein Tor öffnet, dann liegt es an uns, auch durchzuschreiten. Manchmal fehlt der Mut oder auch die Fähigkeit, den wahren Sinn erkennen zu können. Dann bleibt nur, auf die nächste Chance zu hoffen:).



Mit einem Rückblick auf den November (siehe November-Monatsnews), in welchem wir die Zeitqualität ziemlich deutlich zu spüren bekommen haben (vor allem mit der Ankündigung des Lockdowns und der Impfplicht genau zu Vollmond am 19.11), sollten wir nach der tiefgehenden Skorpion-Zeit den Blick gemäß dem Schütze-Zeichen wieder Richtung Himmel lenken. Doch wie oben beschrieben, können wir diese Energien auf zweierlei Art nutzen - entweder wir richten uns auf den höheren Sinn aus und die Hoffnung kehrt zurück, oder wir beharren mit missionarischem Eifer auf unserer Meinung und führen einen regelrechten Glaubenskrieg gegen Andersdenkende. Wohin das führt, sehen wir - durch die Medien befeuert - im Außen.




Symbolon-Karte Mars/Jupiter
"der Keuzritter"


Der Neumond im Schützen am 4.12. ist in Verbindung mit Merkur, welcher für unsere Kommunikation und unser Denken steht. Der Neumond geht mit einer bei uns nicht sichtbaren Sonnenfinsternis einher, welche die Intensität verstärkt. Schön wäre es, wenn uns diese Zeitqualität unterstützt, höhere Erkenntnisse und Einsichten zu erlangen und auch in dieser Form zu kommunizieren. Spannungen zu Lilith und Neptun machen dies allerdings nicht ganz einfach, denn hier geht es um Verwirrung, Verurteilung und Ausgrenzung. Zu Neumond steht außerdem Kriegsplanet Mars im Skorpion in Spannung zu Jupiter im Wassermann, was eher einem Kreuzritter entspricht, der vehement seine Mission im Kampf gegen vermeintlich Andersdenkende vertritt. Mars wandert dann am 13.12. weiter ins Schütze-Zeichen, was die beschriebene Energie entweder noch verstärken kann, oder aber dazu führt, unseren Aktionen Sinn zu verleihen. Zudem ist Venus, die für Beziehungen, Liebe und auch Werte steht, zu Neumond in Verbindung mit Pluto im Steinbock, welcher uns mit Schattenthemen konfrontiert. Wir können uns fragen, was wirklich wertvoll ist im Leben, wie es um unseren Selbstwert steht und wie wir unsere Beziehungen gestalten wollen. Geht es nur ums Rechthaben, oder um einen ehrlichen, wertschätzenden Austausch?

Da Venus im Steinbock von der Erde aus gesehen von 19.12.21 bis 29.1.2022 rückläufig ist und erst am 6.3.2022 ins Zeichen Wassermann weiter wandert, wird sie Pluto im Steinbock in dieser Zeitperiode mehrmals einen Besuch abstatten. Im Zeichen Steinbock geht es für die Venus um Ernsthaftigkeit, Klarheit, Durchhaltevermögen und Beständigkeit im Beziehungsbereich und darum, unsere Werte auf einem stabilen Fundament aufzubauen - vor allem unseren Selbstwert. Die Verbindung mit Pluto kann uns mit unbewussten Schattenthemen und Ängsten in diesen Bereichen konfrontieren, die losgelassen werden müssen, damit Neues entstehen kann. Vor allem die Phase der Rückläufigkeit ist eine gute Aufarbeitungszeit und manchmal taucht auch eine verlorene Liebe wieder auf ;). In jedem Fall steht unser gesamtes Wertesystem - sowohl persönlich als auch kollektiv (Finanzsystem,....) extrem auf dem Prüfstand. Alles, was auf einem wackeligen Fundement steht, wird sich unter dem Pluto-Einfluss wandeln müssen.

Am 13.12. wechselt dann auch Verstandesplanet Merkur vom Schützen in den Steinbock. Wir können diese Zeit nutzen, um mentale Klarheit zu erlangen, unsere Gedanken zu ordnen, denn mit diesen erschaffen wir unsere Realität.

Am 19.12. stehen einander die Sonne im Schützen und der Mond in den Zwillingen zu Vollmond gegenüber. Die Sonne steht nahe des sogenannten Galaktischen Zentrums, was auch die energetische Auswirkung dieses Vollmondes verstärkt. Die gerade in die Rückwärtsbewegung wandernde Venus steht auch wie zu Neumond in Verbindung mit Pluto und somit wird die oben beschriebene Entsprechung aktiviert. Zu Vollmond steht außerdem der Steinbock-Merkur in Spannung zu Chiron, bei welchem es um Verletzungen, wunde Punkte, aber auch um Heilung geht. Chiron, der seit Juli 2021 im Zeichen Widder rückläufig war, wechselt genau an diesem Tag in die direkte Bewegung. Man könnte es so deuten, dass es in der zwischenmenschlichen Kommunikation und auf mentaler Ebene einmal mehr zu Verletzungen kommen kann bzw. diese im Fokus stehen, gleichzeitig aber auch Heilungspotential darin steckt. Chiron im Widder bedeutet als wunder Punkt einen Mangel an Mut und Durchsetzungskraft. Mit dem Wechsel in die direkte Bewegung, geht es nun um die Annahme und Integration, damit wir wieder in unsere Kraft kommen und für unsere Anliegen einstehen - natürlich ohne andere zu missionieren. Da Chiron auch für Heilung steht und in diesem Sinne natürlich auch für Medikamente..., könnte sich ja auch in diesem Bereich etwas Neues ergeben. Wenn man es (gemäß dem Schütze-Zeichen) ganz optimistisch deutet, so kann die Schütze-Sonne als Hoffnungsgeberin gesehen werden, sie kann inspirierend wirken, eine Vision aufleuchten lassen. Wenn diese auch verständlich, neutral und nachvollziehbar kommuniziert wird in Achtung und Wertschätzung der Meinungsunterschiede (Mond in den Zwillingen), dann wäre auch die Durchsetzung neuartiger Heilungsmöglichkeiten gegeben. Dazu müssten wir allerdings das unbedingt Rechthaben-Wollen (s.oben), Manipulationen (bzw. manipuliert werden) sowie Ängste loslassen, dann kann es gelingen. Am Vollmond-Tag ist außerdem der Spannungs-Aspekt zwischen Saturn im Wassermann und Uranus im Stier schon fast gradgleich, was dann exakt zu Weihnachten am 24.12. soweit ist. Diese Konstellation, bei der es um den Übergang vom Alten ins Neue geht, begleitet uns schon das gesamte Jahr 2021. Näheres dazu kann auch in meiner Jahresvorschau für 2022 nachgelesen werden.

Der Eintritt der Sonne ins Tierkreiszeichen Steinbock am 21.12.21. markiert die Wintersonnenwende, den kürzesten Tag des Jahres mit der längsten Nacht und gleichzeitig der Rückkehr des Lichts. Auf dieses sollten wir uns ausrichten und die Steinbock-Zeit dazu nutzen, um uns zu sammeln und Klarheit zu gewinnen. Vor allem die Zeit der Rauhnächte ist eine wundervolle Zeit der Aufarbeitung, des Innehaltens, um in der Stille Kräfte zu sammeln. Lassen wir also das Licht zurückkehren und richten wir im Vertrauen auf unsere machtvollen Schöpferkräfte unsere gemeinsame Vision auf ein Miteinander, in welchem Toleranz und Gemeinschaft im Vordergrund steht. 

 

Dieser Artikel wurde von Nadja Ehritz verfasst
https://www.neela.at/ 

Wie immer handelt es sich bei der aktuellen  Zeitqualität um eine ALLGEMEINE Deutung der astrologischen Energien. Wie diese auf jeden einzelnen wirkt, kann nur in einer individuellen Beratung anhand des persönlichen Geburtshoroskops erfolgen. Nähere Info >>HIER

 





Astrologie Therapeuten, Energetiker, Institute





Astrologie Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Aufstellungsarbeit

Aufstellungsarbeit  Artikel

Aufstellungen sind therapeutische aber auch theatralische Darstellungen einer Situation.

> weiterlesen

Leben ist Fülle

Leben ist Fülle Artikel

Du musst in der Fülle anfangen und aus dem Vollen schöpfen, damit Fülle sich noch mehr in Deinem Leben manifestieren kann.

> weiterlesen

Enneagramm

Enneagramm Artikel

Das Enneagramm ist ein Jahrhunderte altes System, welches 9 Charakterfixierungen beschreibt und als Landkarte der Seele dient.

> weiterlesen