Selbsterkenntnis & Coaching

ZURÜCK
Astrologie Deutung Monat August 2022 Artikel

Astrologische Zeitqualität August 2022

Mit dem Eintritt der Sonne ins Zeichen Löwe am 22. Juli steht sie nun als Herrscherin in ihrem Heimatzeichen und wir bekommen im August ganz besonders ihre feurige und strahlende Energie zu spüren. So wie die Sonne der Mittelpunkt unseres Sonnensystems ist, um welchen die anderen Planeten kreisen, so ist es auch die Entsprechung für Menschen mit Betonung der Löwe-Energie im Horoskop, der strahlende Mittelpunkt zu sein. Bei Übertreibung wird es zur Ego-Nummer, während ein Unterdrücken der Energien zu Kraftlosigkeit und Unscheinbarkeit führt.




Die vorherrschenden Themen sind Selbstvertrauen, Lebensfreude, Spass, Kreativität, Potentiale leben, ...  Ohne Sonne kein Leben, ohne gesundes Ego kein entwickeltes Ich. Dort, wo sich die Sonne in unserem Horoskop befindet – also in unserem Sternzeichen – sollen wir strahlen und uns auf unsere individuelle Art entfalten.

Der Löwe-Neumond vom 28.7. trägt die oben genannten Energien in den August. Dennoch wird exakt am 2.8. auch eine besondere Konstellation aktiviert, welche die radikalen Veränderungskräfte der aktuellen Zeit noch einmal mehr anheizt. Das Zusammentreffen von Mars, Uranus und dem aufsteigenden Mondknoten im Zeichen Stier befeuert die revolutionären Veränderungsenergien in Richtung eines radikalen Wertewandels. Näheres dazu kann auch in meinen Juli-News nachgelesen werden. Da Uranus bereits seit 2018 das Zeichen Stier durchläuft, welches für Sicherheit und Werte steht, zeigt sich durch die Krisensituation sehr deutlich, dass wir uns inmitten eines Umwandlungsprozesses in diesen Bereichen befinden. Bereits in meiner Jahresvorschau für 2019 habe ich dazu u.a. geschrieben:
"In den nächsten Jahren müssen wir vielleicht einiges Liebgewonnenes loslassen, um uns für völlig neuartige Sichtweisen zu öffen - auch wenn es zunächst vielen Angst macht. Die Energien des Uranus können dazu verhelfen, zu Festgefahrenes, Überholtes aufbrechen zu lassen. Es geht darum, die richtige Mischung von Bewahren und Loslassen zu finden. Vielleicht finden wir zu völlig neuen kollektiven Werten".


Da befinden wir uns nun also, inmitten von Krisen, sei es die Corona-Krise, die Finanzkrise, die Wirtschaftskrise, die Energiekrise..... Jetzt sind wir wirklich aufgefordert, die Herausforderungen anzu-nehmen und den Blick auf die größeren Zusammenhänge und den höheren Sinn zu richten. Einmal mehr müssen wir uns daran erinnern, dass wir selber die Schöpfer und Gestalter unseres Lebens und unserer Realität sind und dass unsere Ausrichtung unsere Wirklichkeit erzeugt. Sind wir in der Unsicherheit, der Angst und im Mangeldenken, dann ist es schwer, diese Schöpferkräfte in eine positive Richtung zu lenken und wir ziehen nach dem Resonanzgesetz noch mehr von dem an, worauf wir unseren Fokus richten. Natürlich macht jede große Veränderung zunächst Angst, aber wir dürfen die Chancen nicht verkennen, welche diese herausfordernde Zeit bietet. Nur wenn etwas losgelassen wird, entsteht Raum für etwas Neues und Uranus sorgt gerne für Überraschungen. Öffnen wir uns also für völlig neuartige Lösungen, denn vor jeder großen Veränderung herrscht zunächst das Chaos aus dem das Neue geboren wird.

 

In den nächsten Jahren werden die revolutionären Kräfte der Wassermann/Uranus-Energien ohnehin noch mehr ins kollektive Feld rücken, denn bereits im März 2023 wird Transformationsplanet Pluto zum ersten Mal in den Wassermann eintreten und damit bis 2044 eine Ära von Umwälzungen und Innovationen auf allen Ebenen einläuten, die wir uns heute vielleicht noch gar nicht vorstellen können. Umso wichtiger ist die Bewusstseinsanhebung auf unserem Planeten, damit uns all diese Errungenschaften freier und eigenbestimmter machen anstatt uns zu versklaven und zu kontrollieren. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass im Jahr 1775 die sogenannte Getreidekrise (als das Brot unerschwinglich wurde) als der Vorbote für die französische Revolution angesehen werden kann. Damals stand Pluto am selben Grad im Zeichen Steinbock wie heute und im Zeitalter der Revolution befand er sich das letzte Mal im Wassermann. Bleibt zu hoffen, dass es diesmal keine kriegerischen Aufstände für Erneuerungen braucht und dass wir erkennen, dass wir alle miteinander verbunden sind und auch nur gemeinsam zukunftsweisende Lösungen für unser Zusammenleben auf unserem Heimatplaneten Erde gefunden werden können.
Um die größeren Zusammenhänge und deren energetische Auswirkung zu erkennen und die entsprechenden Herausforderungen konstruktiv zu meistern, ist die Astrologie ein unschätzbar wertvolles Werkzeug. Wer sich dieses immens hilfreiche Wissen selber aneignen möchte, ist herzlich bei meiner Astrologie-Ausbildung willkommen (neue Anfänger Kurse starten demnächst - sowohl in Präsenz als auch online). 

Nun aber wieder zu den Monatsenergien des August:
Kommunikations- und Verstandesplanet Merkur wandert am 4.8. in sein Heimatzeichen Jungfrau und kann uns dort mit positiven analytischen Fähigkeiten und Realitätssinn unterstützen. Eine gute Zeit für Planungen und um zumindest gedanklich Ordnung zu schaffen. Merkur wandert dann am 26.8. weiter ins Waage-Zeichen, wo es um Harmonie, Ausgleich und Diplomatie geht.

Am 11.8. wandert Venus, welche in der Astrologie Beziehungen und Werte symbolisiert, vom gefühlsbetonten Zeichen Krebs ins Zeichen Löwe. Hier möchte sie strahlen, Lebensfreude in der Liebe erleben, Spass haben und kreativ sein. Sollte der Hang zum "Luxusweibchen" unter dieser Konstellation stärker hervortreten, kann der vernünftige Jungfrau-Merkur ja wieder für das richtige Maß sorgen ;).

Am 12.8. stehen einander die Sonne im Löwen und der Mond im Wassermann zu Vollmond gegenüber. Der Wassermann- Mond steht in Verbindung mit Saturn und die gesamte Konstellation steht in Spannung zu Uranus mit dem Mondknoten. Somit wird wieder die uns bereits bekannte Saturn/Uranus Spannung aktiviert, die uns durch das gesamte Jahr 2021 begleitet hat, in welchem es um den Umbruch vom Alten ins Neue ging. Über die Auswirkung dieser Spannung habe ich ausführlich in meinen Jahresvorschauen geschrieben. Gemeinsam mit dem Mondknoten kommt nun auch vermehrt die karmische Komponente, unsere kollektive Bestimmung ins Spiel. Zuwachs (aufsteigender MK) erwartet uns, wenn wir bereit sind, uns dem Fluss der notwendigen Veränderungen zu öffnen (Uranus), aber auch verantwortungsvoll - vor allem eigenverantwortlich - und mit dem nötigen Durchhaltevermögen und unter Berücksichtigung der Zeit, die es braucht (Saturn).

 

Symbolon-Karte Löwe/Wassermann - Sonne/Uranus
"der Sturz des Ego" - Aufstehen, Krönchen richten, weitergehen ;)


Gerade in Zeiten wie diesen fällt es oft nicht leicht, in unserer Mitte, unserer Strahlkraft zu bleiben. Doch diese kommt aus unserem Inneren, aus unserem Herzen. Das Herz ist übrigens auch in der Astromedizin die Zuordnung zum Löwe-Zeichen.  Oft ist es hilfreich, das eigene Ego nicht allzu wichtig zu nehmen und zu lernen, sich selbst humorvoll den Spiegel vorzuhalten bzw. zu lernen, das Außen als einen Spiegel zu sehen. Dort, wo wir in Angst, Ärger, Wut oder Ohnmacht,... sind, oder uns abgelehnt fühlen, gibt es noch Anteile in uns, die emotional angenommen und damit befreit werden wollen. Da dieser Vollmond in einem positiven Aspekt zu Chiron steht, ist auch das Heilungspotential unserer wunden Punkte verstärkt.

Am 20.8. wechselt Mars, der unseren "inneren Krieger", unsere Durchsetzungskraft symbolisiert, vom gemächlichen Stier-Zeichen in das quirlige Zeichen der Zwillinge. Hier geht es um Kommunikation und Beweglichkeit. Vorsicht ist vor allzu hitzigen Diskussionen geboten und davor, jeden Gedanken gleich in die Tat umzusetzen, was zu Rastlosigkeit und Zersplitterung führen kann. Lieber die positive Zwillings-Kraft der Neutralität und Leichtigkeit nutzen und diese gedanklich und verbal umsetzen.

Am 23.8. wandert die Sonne vom feurigen Zeichen Löwe weiter in die vernunftbetonte Jungfrau und am 27.8. trifft sie den Mond zum Neumond in der Jungfrau. Der Neumond steht in Spannung zum oben beschriebenen Zwillings-Mars und könnte dazu verleiten, die Dinge zu kritisch zu sehen und die Kritik auch gleich äußern zu wollen. Hier ist sinnvoller, gut abzuwägen, ob es sich dafür steht bzw. auf Diplomatie zu setzen, um konstruktive Dialoge zu führen. Unterstützend wirkt ein freundlicher Aspekt zwischen Mars und Kommunikationsplanet Merkur in der Waage. Wollen wir hoffen, dass sich dies auch auf weltpolitischer Ebene durchsetzt. Auch auf Beziehungsebene und was unsere Werte betrifft, kann sich in den Tagen um den Neumond verstärktes Konfliktpotential zeigen, denn Venus im Löwen läuft in das Spannungsfeld zwischen Saturn und Uranus. Ein verstärkter Freiheitsdrang einerseits (besonders wenn wir nicht die Wertschätzung und Anerkennung bekommen, die wir uns wünschen) trifft auf Ablehnung oder auch auf Angst vor Veränderungen. 
 

Zum Abschluss noch ein astronomischer Tipp: Jedes Jahr Mitte August erleben wir die Nächte der Sternschnuppen. Die besten Sternschnuppennächte sind in den Tagen um den Vollmond am 12.8. zu erwarten, beim schönen Himmelsschauspiel der "Perseiden".  Wünschen nicht vergessen :).


Wie immer handelt es sich bei der aktuellen  Zeitqualität um eine ALLGEMEINE Deutung der astrologischen Energien. Wie diese auf jeden einzelnen wirkt, kann nur in einer individuellen Beratung anhand des persönlichen Geburtshoroskops erfolgen. Nähere Info >>HIER

Autorin: Nadja Ehritz

Nadja Ehritz ist langjährige Astrologin und bietet in Wien Astrologieseminare an
weitere Infos: www.neela.at





Astrologie Therapeuten, Energetiker, Institute





Astrologie Produkte, Produktanbieter

Astrologie Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Die Befreiung der Arbeit und das 7-Tage-Wochenende

Die Befreiung der Arbeit und das 7-Tage-Wochenende Artikel

Weltweit starren Manager fassungslos auf die Firma Semco: Was dort passiert, widerspricht allem, an was sie glauben.

> weiterlesen

Der Weg des Erwachens

Der Weg des Erwachens Artikel

Zeit blieb stehen. Der Raum dehnte sich ins Unendliche, ohne dass sich etwas bewegte. Grenzenlose Verbundenheit mit allem.

> weiterlesen

Der Start … eins

Der Start … eins Artikel

Die Hauptaufgabe des Menschen in seinem Leben besteht darin, sich selbst zur Geburt zu verhelfen, das zu werden, was er potentiell ist.

> weiterlesen