Traditionelle & Alternative Methoden

ZURÜCK
Astrologie Deutung Monat Juni 2022 Artikel

Astrologische Zeitqualität JUNI 2022

Am 21. Mai wechselte die Sonne vom eher unbeweglichen Tierkreiszeichen Stier in das quirlige Zwillings-Zeichen. Der Herrscherplanet dieses Luftzeichens ist Merkur, der dem mythologischen Götterboten - auch Hermes genannt - entspricht. So wie Hermes mit den geflügelten Füßen, sind auch Zwillinge-betonte Menschen (mehrere Planeten im Zeichen) sehr schnell im Denken und sehr kommunikativ.  Es ist jedoch immer eine Frage des Bewusstseins, was vermittelt wird und welche Inhalte man an sich heran lässt bzw. was diese in einem auslösen. Wenn die mentalen Energien mit der inneren Führung und Weisheit in Verbindung gebracht werden, dann gelangt die Zwillings-Energie auf ein höheres Niveau in Form von Neutralität, Leichtigkeit, Humor, Offenheit und Lernbereitschaft. Dazu ist es notwendig, auch immer wieder mal zur Ruhe zu kommen, um in einer Innenschau die die vielen Ideen und Gedanken zu reflektieren und zu sortieren, denn Zwillinge sind mit der Flut an Möglichkeiten sonst schnell abgelenkt und reagieren dann oft sprunghaft und unentschlossen. Gelingt die gute Verbindung zwischen Kopf und Bauch, also zwischen Verstand und Gefühl, dann können immer wieder neue Erkenntisse erlernt, verinnerlicht und auch weitergegeben werden - "vom Postboten zum Götterboten;)."

Das Zusammentreffen von Sonne und Mond zum Neumond im Zwillings-Zeichen am 30.5. verstärkt die luftig-leichten Energien im Juni. Doch ganz so schnell wie sich waschechte Zwillinge es wünschen geht es dann doch nicht voran, denn ihr Herrscher Merkur ist noch bis 3.6. im Retourgang im Zeichen Stier unterwegs und steht außerdem in Spannung zu Saturn, was die Energien noch mehr abbremst. Zudem wird Saturn am 4.6. für fast 5 Monate rückläufig, was einmal mehr Aufarbeitungszeit bedeutet. Zu Neumond steht aber Mars, der für unsere Aktivität und Tatkraft steht, in seinem Heimatzeichen Widder in Verbindung mit Jupiter, der gerne für Übertreibungen sorgt. Also bitte kein blinder Aktionismus - auch wenn man noch so überzeugt ist - sondern erst noch einmal alles gründlich überdenken und erst dann handeln, am besten wenn Merkur wieder auf direktem Kurs ist und noch besser ab 13.6, wenn Merkur wieder in sein Domizil des Zwillings-Zeichens wandert. Die Tage um den Neumond eignen sich aber sehr gut dazu, unseren Verstand mit unserer Intution zu verbinden, um zu reflektieren, welche überholten Gedankenmuster wir loslassen sollten, um die Leichtigkeit des Seins zu erlangen, denn Merkur steht in einer guten Verbindung zu den feinstofflichen Energien des Neptun sowie zu Wandlungsplanet Pluto.  Die eigene Gedankenwelt zu ordnen, Achtsamkeit im Umgang mit Nachrichten und Informationen (vor allem den angstmachenden), Neutralität gegenüber den unterschiedlichen Meinungen und klärende Gespräche auf Augenhöhe zu führen, all das wären gute Entsprechungen dieser Phase - auf persönlicher sowie auch auf kollektiver Ebene. Einmal mehr sollten wir uns bewusst machen, dass unsere Gedanken unsere Realität formen und welche (Eigen)Macht uns das verleiht.

Zwei Wochen später, am 14.6. steht dann der inzwischen ins Schütze-Zeichen weiter gewanderte Mond (von der Erde aus gesehen) zu Vollmond gegenüber der Zwillings-Sonne. Der Vollmond steht in Spannung zu Neptun, wird aber von Saturn positiv beeinflusst. Es gilt, achtsam zu sein und nicht jede Information, die an uns herangetragen wird, zu glauben. Stattdessen ist es ratsam, immer einen "reality-check" vorzunehmen und in Eigenverantwortung der eigenen Wahrheit zu folgen - ohne andere zu missionieren. Wir sind aufgefordert, eigene Überzeugungen zu entwickeln, die uns zu geistigem Wachstum und zu Fülle führen. Mars in seinem Heimatzeichen Widder verleitet dazu, sich unmittelbar und spontan durchsetzen zu wollen, er steht aber zu Vollmond in direkter Verbindung zu Chiron, der astrologisch gesehen unsere wunden Punkte anzeigt. Die gute Entsprechung dieser Konstellation wäre, sich mutig und aktiv den eigenen Verletzungen zu stellen, diese anzunehmen, damit sie heilen können. Diese wunden Punkte könnten sich verstärkt im Beziehungsbereich und im Bereich unserer Werte zeigen, denn Venus trifft am 12.6. auf Freiheitsplanet Uranus und die beiden stehen zu Vollmond noch in enger Verbindung. Einen Balanceakt zwischen Beziehung und Sicherheit versus Freiheit und Erneuerung herzustellen, ist die Herausforderung. Vielleicht kann in den Tagen um den Vollmond Merkur in seinem Element der Zwillinge als Vermittler dienen, um festgefahrene Kommunikation wieder in Schwung zu bringen. Venus wechselt dann am 23.6. ebenfalls ins Zwillings-Zeichen und kann dort auch für mehr Leichtigkeit im zwischenmenschlichen Umgang sorgen.

Am 21.6. wechselt dann die Sonne vom verstandesbetonten Zwillings-Zeichen in das gefühlsbetonte Krebs-Zeichen (Näheres zu den Energien dieses Zeichens in den Juli-News). Dieser Wechsel markiert die Sommersonnenwende, den längsten Tag des Jahres. Diese sogenannte Mittsommernacht kann man bewusst nutzen, um Abgelaufenes in der ersten Jahreshälfte zu belassen und sich auf seine Wünsche und Visionen für die zweite Jahreshälfte auszurichten.

Am 29.6. treffen sich Sonne und Mond im Zeichen Krebs zum Neumond. Es geht um emotionale Themen, um Heimat, Herkunft, Familie, Geborgenheit, Fürsorge.... Der Neumond steht in Verbindung mit Lilith, was die Notwendigkeit verstärkt, sich vor allem mit den verdrängten Gefühlen auseinander zu setzen. (Näheres zu Lilith im Krebs kann in meiner Jahresvorschau nachgelesen werden). Gefühle sind da, um ge-fühlt zu werden, sie verschwinden nicht einfach, weil wir sie nicht haben wollen. Die Energien begünstigen auch die Arbeit mit dem "inneren Kind". Hier kann viel Heilung geschehen. Doch oft ist es nicht so einfach, diese unterdrückten und meist unbewussten Gefühle und Anteile zu bearbeiten und man merkt nur, dass etwas im Leben nicht im Fluss ist. Hier eignet sich die Aufstellungsarbeit - ob in der Gruppe oder im Einzel-Setting - sehr gut.

Dieser Artikel wurde von Nadja Ehritz verfasst
https://www.neela.at/ 

Wie immer handelt es sich bei der aktuellen  Zeitqualität um eine ALLGEMEINE Deutung der astrologischen Energien. Wie diese auf jeden einzelnen wirkt, kann nur in einer individuellen Beratung anhand des persönlichen Geburtshoroskops erfolgen. Nähere Info >>HIER







Astrologie Therapeuten, Energetiker, Institute





Astrologie Produkte, Produktanbieter

Astrologie Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Die einzigartige Geschichte deines Körpers

Die einzigartige Geschichte deines Körpers  Artikel

Die einzigartige Geschichte deines Körpers – ja, ich spreche über deinen Körper und meinen Körper und jeden Körper auf dieser Erde!! Diese unglaubliche, vollkommen einzigartige Maschine, die „du“ genannt wird und die von keiner Wissenschaft reproduziert oder hergestellt werden kann, hat ihre eigene Geschichte, die nur für dich gilt. Diese Geschichte handelt von der wahren Ganzheit deines Wesens, deines Körpers, deines Verstandes und deines Geistes.

> weiterlesen

Glücklicher mit Raumdüfte

Glücklicher mit Raumdüfte Artikel

Jeder Mensch wird unbewusst von Gerüchen gesteuert. Gerüche steuern unser Wohlbefinden und können dazu beitragen, dass wir uns besser fühlen. Gerüche bestimmen, ob wir einen Menschen als angenehm oder unangenehm empfinden.

> weiterlesen

Ayurveda im Westen

Ayurveda im Westen Artikel

Die drei Konstitutionstypen Vata, Pitta und Kapha,sind für die Arbeit mit einem Menschen unabdingbar.

> weiterlesen