Traditionelle & Alternative Methoden

ZURÜCK
Astrologie Deutung Monat September 2021 Artikel

Astrologische Zeitqualität September 2021


Der Spätsommer ist die Zeit der Ernte, eine arbeitsame Zeit, die Sorgfalt und Fleiß verlangt. Das sind bereits einige Schlüsselworte, die dem Tierkreiszeichen Jungfrau zugeordnet sind, welches die Sonne seit 22.8. durchwandert. Hier geht es vor allem um Prinzipien wie Bescheidenheit, Demut, Ordnung, Gesundheit und Heilung.  Die gute Qualität dieses Zeichens ist die instinktsichere Unterscheidung, was gesund, ungesund, nützlich und unnütz, wertvoll und schädlich ist. Es geht darum, eine gesunde Mitte zu finden, denn dort geschieht Heilung. Menschen mit starker Betonung dieses Zeichens eignen sich daher z.B. für Heilberufe, sind aber auch hervorragende Analytiker, denn der Herrscher-Planet Merkur symbolisiert den Verstand. Jungfrauen sind überaus fleissig, wird die Energie allerdings nicht bewusst gelebt, dann führt sie zu nervtötendem Perfektionismus mit einer Neigung sich zu verzetteln, weil nie etwas gut genug ist, zu Kritiksucht, Nörgelei, Ruhelosigkeit sowie Übervorsicht. Wenn jemand das sprichwörtliche "Haar in der Suppe" findet, dann ist es die Jungfrau ;)



Können wir also dieses Monat die guten Entsprechungen der Jungfrau-Zeit nutzen? Es wird auf die Fähigkeit jedes einzelnen ankommen, in der eigenen Mitte zu sein, auch in herausfordernden Zeiten, denn im September sind nun alle langsam laufenden Planeten, welche kollektive Themen repräsentieren, rückläufig unterwegs. D.h. von der Erde aus betrachtet sieht es so aus als ob sie die Richtung gewechselt haben. In der Astrologie bedeutet die Rückläufigkeit, dass die jeweiligen energetischen Entsprechungen der Planeten noch einmal zur Aufarbeitung retour kommen. Hier eine Auflistung der rückläufigen Planeten mit den wesentlichsten astrologischen Zuordnungen:
Beginnen wir mit Jupiter, bei welchem es um Glaubens- und Sinnfragen, um die eigene Wahrheit geht, dann Saturn, welcher Gesetze und Normen, Verantwortung und den Staat symbolisiert, Uranus, der für radikale Veränderung und Freiheit steht, Neptun, bei welchem es um die Ganzheit, aber auch um Auflösung, Unsicherheit und Verwirrung geht, Pluto - Macht, Kontrolle, fixe Vorstellungen, Transformation und Planetoid Chiron - Verletzungen, wunder Punkt, aber auch Heilung.
Es ist also wenig wahrscheinlich, dass wir in diesem Monat eine grundlegende Wandlung der aktuellen Situation erwarten können. Vielmehr sind wir aufgefordert, uns persönlich noch einmal um die innere Aufarbeitung dessen zu kümmern, mit was wir im Außen konfrontiert sind bzw. was es in uns auslöst. Im Oktober laufen dann zumindest Jupiter, Saturn und Pluto wieder direkt, aber erst im Januar/Februar 2022 sind dann alle Planeten wieder im Vorwärtsgang unterwegs, was vorsichtige Prognosen zulässt, dass dann die Dinge wieder verstärkt in Bewegung kommen und sich ent-wickeln. 2022 haben wir dann auch den letzen gradgleichen Spannungsaspekt zwischen Saturn und Uranus (exakt am 24.12.2021) hinter uns. Diese Spannung ist in der aktuellen Spaltung der Gesellschaft und dem regelrechten Glaubenskrieg, der daraus entstanden ist, ziemlich präsent. (Näheres dazu s. meine Jahresvorschau 2021).


Bleiben wir aber nun bei der aktuellen Zeitqualität im September. Am 7.9. treffen einander Sonne und Mond zu Neumond in der Jungfrau. Dieses Zusammentreffen kann dazu genutzt werden, Heilung durch die Erschaffung einer inneren Ordnung zu erlangen. Der Neumond wird zudem von einem freundlichen Aspekt zu Veränderungsplanet Uranus begleitet. Es geht vorwiegend um das Aussortieren von Nützlichem und Unnützen in unserem Leben, sowohl auf der körperlichen Ebene (Ernährung, Schadstoffe, schlechte Angewohnheiten, Bewegung,...) als auch auf der geistigen Ebene (nicht mehr dienliche Gedankenmuster, Programme,...). "Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen", so lautet das Motto. Wir sollten lernen, uns selbst zu dienen, um dann auch anderen dienlich sein zu können - ohne uns ausnutzen zu lassen, denn das wäre ein falsch verstandenes Nutzbarkeitsprinzip. Das ist auch der Beitrag, den jeder einzelne zum Bewusstseinswandel leisten kann.

Am 10.9. wechselt Venus, welche für Liebe, Beziehungen und auch Werte steht vom auf das Du bezogenen Waage-Zeichen ins Zeichen Skorpion. Hier geht es um Intensität, Verbindlichkeit und Leidenschaft. Eifersucht, fixe Vorstellungen und Besitzdenken sind die negativen Entsprechungen der Energie, vielmehr sollten die transformativen skorpionischen Kräfte dazu genutzt werden, notwendige Wandlungen vorzunehmen. Dazu braucht es jedoch auch die Bereitschaft loszlassen zu können.  Mit dem Wechsel von Mars, dem mythologischen Kriegsgott ins diplomatische Waage-Zeichen am 15.9. sind die Durchsetzungskräfte mehr auf Harmonie und Ausgleich gerichtet und notwendige Loslösungs- und Wandlungsprozesse sollten freundlich, aber dennoch nicht mit konfliktscheuer Scheinharmonie vollzogen werden.

Am 21.9. stehen einander von der Erde aus gesehen die Jungfrau-Sonne und der Mond im Zeichen Fische zu Vollmond gegenüber. Der Vollmond findet kurz vor dem Wechsel der Sonne ins Waage-Zeichen am 22.9. statt, der Herbst Tag-und-Nacht-Gleiche. Zu Vollmond  rücken die Themen Vernunft und Analyse (Jungfrau) versus Intuition und (Gott)Vertrauen (Fische) in den Vordergrund. Wo wir feststellen, dass etwas im Ungleichgewicht ist, lässt sich gut mit Fleiß, Ausdauer und  auch ein wenig Demut wieder Ordnung herstellen. Heilung im ganzheitlichen Sinne beinhaltet aber auch eine übergeordnete, spirituelle Komponente, was allein durch Kontrolle und Perfektionismus nicht gelingen wird, besonders da zu Vollmond Kommunikationsplanet Merkur im Zeichen Waage in einem Spannungsaspekt zu Pluto steht. Abzuraten ist von zwanghaften Versuche, andere von der eigenen Meinung zu überzeugen, auch wenn sie noch so diplomatisch sind. Auch im Beziehungsbereich sind wir mit Venus in Spannung zu Saturn und Uranus einmal mehr aufgefordert, zu erkennen und loszulassen, was nicht mehr unseren Werten entspricht.

Der Waage-Merkur wird am 27.9. rückläufig und bleibt dies bis zum 18.10. Damit reiht sich auch ein schnell laufender Planet in die Ansammlung der rücklaufenden Langsamläufer (s.oben) ein. Merkur ist ein sogenannter persönlicher Planet und die Energie ist somit auch mehr auf der persönlichen Ebene spürbar. Es geht um Innenschau, um Reflexion und Aufarbeitung von mentalen Themen. Weniger geeignet ist die Zeit für zielgerichtete Kommunikation, Verhandlungen oder wichtige Verträge und größere Kaufvorhaben.


Dieser Artikel wurde von Nadja Ehritz verfasst
https://www.neela.at/ 

Wie immer handelt es sich bei der aktuellen  Zeitqualität um eine ALLGEMEINE Deutung der astrologischen Energien. Wie diese auf jeden einzelnen wirkt, kann nur in einer individuellen Beratung anhand des persönlichen Geburtshoroskops erfolgen. Nähere Info >>HIER




Finden Sie Therapeuten, Energetiker, Institute mit dem Schwerpunkt Astrologie in ganz Österreich
Wien, Niederösterreich, Burgenland, Steiermark, Kärnten, Salzburg, Oberösterreich, Tirol, Vorarlberg

AstrologieTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten

Finden Sie Veranstaltungen wie Seminare, Ausbildungen, Kurse zum Thema Astrologie in ganz Österreich
Wien, Niederösterreich, Burgenland, Steiermark, Kärnten, Salzburg, Oberösterreich, Tirol, Vorarlberg


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Tarot-Beratung mehr als nur Kartenlegen!

Tarot-Beratung  mehr als nur Kartenlegen! Artikel

Beim Tarot und Kartenlegen geht es darum, über mythische Symbole innere Weisheiten zu entdecken.

> weiterlesen

Tibetische Medizin

Tibetische Medizin Artikel

Die Tibetische Medizin basiert auf dem Ayurveda System, dem Buddhismus und der östlichen Astrologie.

> weiterlesen

Die Kelten kommen…

Die Kelten kommen… Artikel

Die Geschichte der Kelten ist reichhaltig und voll von Orakel, Festen, Göttinnen, Gesellschaftsformen, Sprache und den geheimnisvollen Druiden und Zauberern.

> weiterlesen