Traditionelle & Alternative Methoden

ZURÜCK
Astrologie Deutung Monat Oktober 2021 Artikel

Astroloische Zeitqualität im Zeichen Waage

Seit dem Eintritt der Sonne ins Zeichen der Waage, dem Herbstbeginn am 22.9., wurden die Tage wieder kürzer. Der Herbst ist eine Zeit, in welcher man sich wieder mehr zurückzieht, vielleicht Zeit für Beziehung findet und auch die Farbenpracht dieser Jahreszeit genießen kann. Gerade Waage-betonte Menschen haben ein großes Bedürfnis nach Partnerschaft, denn erst über das Du erfährt ein Waage-Typ sich selbst. Die Gefahr besteht darin, es allen recht machen zu wollen und bei zu großer "Du-Bezogenheit" in Projektionen zu verfallen. Ebenso ist der Sinn für Schönheit und Ästhetik, Kunst und Kultur dem Zeichen Waage zugeordnet, über welches die Venus herrscht. Menschen mit positiver Betonung dieser Energie im Horoskop verfügen über Charme und diplomatisches Geschick und haben ein großes Harmoniebedürfnis. Die Lernaufgabe besteht darin, eine gefestigte eigene Meinung zu haben und diese auch zu vertreten und auch, sich entscheiden zu können. Da Waage zu den Luftzeichen gehört, ist der Intellekt ebenso wie der Drang und die aktive Suche nach geistiger Anregung und neuem Wissen betont.




Am 6.10. treffen einander Sonne und Mond zum Neumond in der Waage. Auch Mars, der für unsere Durchsetzung steht, gesellt sich zum Neumond dazu. Wäre es nicht schön, wenn sich all diese Kräfte des Neubeginns für Frieden und für ein gemeinschaftliches, harmonischen Miteinander entfalten würden? Dazu ist es allerdings erforderlich, die Gegensätze zu vereinen und auch ehrlich die wunden Punkte anzuerkennen, denn die gesamte Planetenkonstellation steht in Spannung zu Chiron im Widder, welcher unsere Verletzungen und Unsicherheiten symbolisiert. Werden diese angenommen, können große Heilungsprozesse in Gange kommen - sowohl auf persönlicher als auch auf kollektiver Ebene. Kommunikationsplanet Merkur ist ebenfalls im Zeichen Waage unterwegs, wo er uns zu Diplomatie und gegenseitigem Verständnis führen kann. Merkur ist allerdings noch bis 18.10. rückläufig und steht außerdem in Spannung zu Pluto. Hier geht es zunächst noch um Aufarbeitung und darum, noch einmal in die Tiefe zu gehen, um zu erkennen, was losgelassen werden muss, um zu einer gewandelten Kommunikationsfähigkeit zu gelangen. Der Versuch, anderen Menschen die eigene Meinung aufzuzwingen ist ebenso kontraproduktiv wie sich von anderen manipulieren zu lassen. Es gilt auch nach wie vor achtsam zu sein, welche Informationen wir an uns heranlassen bzw. weitergeben und zu hinterfragen, ob diese dem inneren und äußeren Frieden dienen, oder weiterhin die Spaltung der Gesellschaft befeuern. Glücksplanet Jupiter im Wassermann steht allerdings in einem freundlichen Aspekt als Unterstützung zur Verfügung und kann uns helfen, den höheren Sinn von allem zu erfassen, was uns im Außen begegnet. Wenn wir es als Spiegel sehen können, um uns darin selber zu erkennen, dann erlangen wir geistiges Wachstum und die Fähigkeit für positive Veränderung, Erneuerung und innere Freiheit, nach welcher sich so viele Menschen sehnen.



Symbolon-Karte Waage - "der Partner"


Am 7.10. wechselt die Waage-Herrscherin Venus vom tiefgründigen Zeichen des Skorpions in den optimistischen Schützen. Vor allem im Beziehungsbereich und in unseren Werten kann Venus im Schützen uns zu Wachstum und Erkenntnissen führen, wenn wir dazu bereit sind. Vor allem geht es darum, den Sinn von Beziehungen zu erkennen, denn diese dienen immer unserem Seelenwachstum, auch oder gerade wenn sie nicht immer einfach sind. Mit einem höheren Blick und ohne Idealisierung oder unrealistischer Erwartungshaltung sind Beziehungen eine der besten Möglichkeiten der Selbsterkenntnis.

Wie ich in meinen September-News geschrieben habe, waren nun alle langsam laufenden Planeten im Rückwärtsgang unterwegs, was bedeutet, dass es einmal mehr um Aufarbeitung der jeweiligen energetischen Entsprechungen geht. Im Oktober wechseln zunächst drei der Langsamläufer, nämlich Saturn, Pluto und Jupiter wieder in die direkte Bewegung, was hoffentlich auch ein Anzeichen dafür ist, dass Entwicklungen wieder langsam voranschreiten. (Ein Überblick, welche Jahresthemen 2021 noch zur Aufarbeitung anstehen, kann in meiner Jahresvorschau 2021 nachgelesen werden).

Am 20.10. stehen einander die Sonne in der Waage und der Mond im Widder zum Vollmond gegenüber. Die Achse Waage-Widder stellt die Herausforderung dar, die polaren weiblichen und männlichen Kräfte zu vereinen, die Kunst des "Ja-Sagens" mit der Kunst des "Nein-Sagens" unter einen Hut zu bekommen. Auch Kriegsplanet Mars ist wie zu Neumond mit von der Partie und leistet der Waage-Sonne in diplomatischer Mission Gesellschaft. Sonne/Mars und auch der Widder-Mond stehen aber auch in Spannung zu Transformationsplanet Pluto.  Die ohnehin schon schwierige Aufgabe, die konträren Widder/Waage Kräfte zu vereinen, fordert uns zusätzlich auf, uns Schattenthemen zu stellen und abgelaufene Muster, Machtspiele, Vorstellungen und Rollenbilder loszulassen.  Außerdem ist Kommunikationsplanet Merkur in der Waage zu Vollmond zwar wieder auf direktem Kurs unterwegs, steht aber in Spannung zu Chiron. Einmal mehr sollten wir uns unseren wunden Punkten stellen. Um konstruktive Dialoge zu führen, ist es notwendig, auch die Meinung anderer zu achten, allerdings ohne den Versuch, mit Scheinharmonie wichtige Gespräche zu vermeiden, oder frustriert zu reagieren, wenn andere nicht unserer Meinung sind. Sich einfach nur anzupassen, um auszugleichen ist ebenso wenig ratsam wie der Versuch, die eigenen Anliegen vehement zu verteidigen bzw. die eigenen Schattenthemen auf das Gegenüber zu projizieren. Es führt zu nichts außer zu weiteren Verletzungen und Polarisierung.

Am 23.10. wechselt dann die Sonne von der Waage in den Skorpion, wo es um die Vergänglichkeit, um Stirb- und Werde-Prozesse geht. Nur wenn Altes losgelassen wird, kann Neues entstehen, das sollte uns immer bewusst sein. Näheres dazu in den November-News.

Dieser Artikel wurde von Nadja Ehritz verfasst
https://www.neela.at/ 

Wie immer handelt es sich bei der aktuellen  Zeitqualität um eine ALLGEMEINE Deutung der astrologischen Energien. Wie diese auf jeden einzelnen wirkt, kann nur in einer individuellen Beratung anhand des persönlichen Geburtshoroskops erfolgen. Nähere Info >>HIER






Finden Sie Therapeuten, Energetiker, Institute mit dem Schwerpunkt Astrologie in ganz Österreich
Wien, Niederösterreich, Burgenland, Steiermark, Kärnten, Salzburg, Oberösterreich, Tirol, Vorarlberg

AstrologieTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten

Finden Sie Veranstaltungen wie Seminare, Ausbildungen, Kurse zum Thema Astrologie in ganz Österreich
Wien, Niederösterreich, Burgenland, Steiermark, Kärnten, Salzburg, Oberösterreich, Tirol, Vorarlberg


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Tao Healing Mind nach Dr. Mazza

Tao Healing Mind nach Dr. Mazza  Artikel

Der Fluss des Lebens ist bestimmt von Erfahrungen der Freude, Schmerzen, Wut, der inneren Ruhe, des Vertrauens, der Angst, der Ohnmacht und der Kraft.

> weiterlesen

astrologische Zeitqualität - September 2021

astrologische Zeitqualität - September 2021 Artikel

Der Spätsommer ist die Zeit der Ernte, eine arbeitsame Zeit, die Sorgfalt und Fleiß verlangt. Das sind bereits einige Schlüsselworte, die dem Tierkreiszeichen Jungfrau zugeordnet sind, welches die Sonne seit 22.8. durchwandert. Hier geht es vor allem um Prinzipien wie Bescheidenheit, Demut, Ordnung, Gesundheit und Heilung. Die gute Qualität dieses Zeichens ist die instinktsichere Unterscheidung, was gesund, ungesund, nützlich und unnütz, wertvoll und schädlich ist.

> weiterlesen

Die Kraft des Frühlings - Element Holz

Die Kraft des Frühlings -  Element Holz Artikel

Die Kraft des Holzes tritt am Morgen und im Osten zutage, in der Geburt und in jedem Neubeginn, im frischen Wind und im Frühling.

> weiterlesen