Strömen

ZURÜCK
Strömen Methode

Was ist Strömen
und wo kommt es her?





Strömen ist ein gezieltes Handauflegen, wie es die Menschheit von Anbeginn an getan hat. Im Lauf der Menschheitsgeschichte wurde es perfektioniert und ging phasenweise auch wieder verloren. Bei uns in Europa wurde es praktisch ganz ausgerottet. Das Strömen, das wir heute praktizieren, kam aus Japan über die USA erst Mitte des letzten Jahrhunderts wieder zurück zu uns.

Wie funktioniert Strömen?

Strömen liegt die Vorstellung einer universellen Energie zugrunde, die sich im Menschen manifestiert. Sind wir gesund, fließt die Lebensenergie in uns ungehindert in ihrem eigenen Rhytmus, in ständiger Verbindung mit dem Kosmos. Über die Berührung von 26 Energietoren können wir Kontakt mit dem ganzen System Mensch aufnehmen. Das können wir für uns selbst und auch für andere tun.

Wenn durch unterschiedliche Störfaktoren das harmonische Strömen ins Stocken gerät, staut sich an bestimmten Orten die Energie. Das macht sich emotional und körperlich bemerkbar und unsere Sprache drückt dass aus: Angst geht uns an die Nieren, Ärger lässt die Galle übergehen, Sorgen liegen im Magen usw. Wir unterstützen uns unbewusst in solchen Situationen: Wenn ich angestrengt nachdenken muss, bemerke ich, wie ich nach einiger Zeit meinen Kopf in eine Hand stütze. Ganz unbewusst ströme ich dabei die Energietore 20 (am Stirnbeinhöcker) und 21 (am Wangenbeinspitz). Die 20 und 21 verbessern die Denkfähigkeit und  nehmen Druck aus Kopf und Magen.

 

Wo kannst du dich strömen lassen?

Um das ganze Potenzial des Strömens kennen zu lernen, empfiehlt es sich, dich in einer Einzelstunde fachkundig strömen zu lassen. Dabei liegst du bekleidet auf einem gut gepolsterten Massagetisch und die Strömende legt ihre Hände in bestimmten Abfolgen auf deinen Körper – entsprechend der Informationen, die sie zuvor von dir bekommen hat. Sie strömt ohne Druck, ohne Manipulation. Du entspannst dabei tief und deine Selbstheilungskräfte entfalten sich. Am Ende der Stunde bekommst du üblicherweise eine Anleitung zum Selber-Strömen mit nach Hause, damit du dich täglich selbst unterstützen kannst.

 

Wo kannst du das Strömen erlernen, um dich selbst zu strömen?

Wenn du einen Schritt in Richtung Selbstermächtigung in Bezug auf deine Gesundheit machen magst, ist ein Strömen-Workshop das Richtige für dich: Es gibt Strömen-ExpertInnen, die das Strömen-Wissen in Workshops zu verschiedenen Themen vermitteln. Dort lernst du, deine Hände als Werkzeuge für deine Gesundheit einzusetzen.

Ein Artikel von Anna Ledermüller-Sommer - Zentrum für Yoga und Strömen

Anna Ledermüller-Sommer - Zentrum für Yoga und Strömen

Finden Sie Therapeuten, Energetiker, Institute mit dem Schwerpunkt Strömen in ganz Österreich



Veranstaltungen, Seminare, Kurse, Voträge, Ausbildungen zum Thema Strömen


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

ThetaHealing®

ThetaHealing®  Methode

Die revolutionäre, natürliche und energetische Methode aus den USA beruht auf dem Theta-Zustand des Gehirns.

> weiterlesen

Aura-Fotografie

Aura-Fotografie Methode

Die Aura, ein lichtartiger Schein um den Körper, ist je nach Stimmung, Gesundheitszustand, geistig-seelischer Reife und Entwicklung verschieden.

> weiterlesen

Polarity

Polarity Methode

Polarity ist eine sanfte, jedoch spezifische und effektive Therapieform der Energiearbeit, die vorwiegend am körpernahen Energiefeld ansetzt.

> weiterlesen