Lebensräume & Naturkraft

ZURÜCK
Bewusst auf Reisen gehen Artikel

Bewusst auf Reisen gehen

 

Ein bewusster Lebensstil hilft dabei, mit den verfügbaren Ressourcen vernünftig umzugehen und den Planeten bestmöglich zu schonen. Das gilt für den Alltag, ist aber insbesondere auf Reisen wichtig. Unter anderem geht es darum, Achtsamkeit gegenüber den Kulturen am Ferienort zu zeigen, eine freundliche Unterkunft zu wählen, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen und vieles mehr. Mit ein wenig Planung kann man die eigene Reise bewusst gestalten. Wie dies im Einzelnen geht und worauf hierbei speziell zu achten ist, erklärt dieser Artikel.

 

pixabay.de © 822640 CCO Public Domain


Wer bewusst auf Reisen geht, schont Ressourcen und tut den regionalen Kulturen gut.

 

Achtsamkeit gegenüber den regionalen Kulturen

 

Wer auf Reisen geht, kommt zwangsläufig in Kontakt mit anderen Lebensweisen und Kulturen. Es ist wichtig, diese zu respektieren und zu achten. Man sollte nicht erwarten, dass am Ferienort alles so abläuft, wie man es aus der Heimat kennt. Stattdessen ist es wichtig, sich auf die fremden Menschen und ihre Art zu leben einzulassen. So wird man nicht zu einem lästigen Störfaktor, sondern lernt die anderen Kulturen wirklich kennen.

 

Ein erster Schritt besteht darin, Interesse für die Kultur am Ferienort zu zeigen. Das kann man beispielsweise tun, indem man sich nicht ausschließlich in seiner Hotelanlage aufhält, sondern Sehenswürdigkeiten besucht, auf Märkte geht, mit Menschen in Kontakt tritt und versucht, die Lebensweise vor Ort zu verstehen. Außerdem sollte man nicht versuchen, den Einheimischen die eigenen Sicht- und Denkweisen aufzunötigen, sondern sich dafür interessieren, wie diese denken und leben. Dann kommt man bereichert aus dem Urlaub zurück und hat viele kostbare Erfahrungen gemacht.

 

Eine umweltfreundliche Unterkunft wählen

 

Im Namen des Umweltschutzes ist es empfehlenswert, eine umweltfreundliche Unterkunft zu wählen. Beispielsweise das Hotel in Lienz ist dafür bekannt, ressourcensparend zu arbeiten und bei allen Maßnahmen Rücksicht auf ökologische Aspekte zu nehmen. Hierzu gehört unter anderem, dass die jeweilige Ferienunterkunft Wert auf Energieeffizienz legt. Das lässt sich beispielsweise durch moderne Beleuchtungssysteme und Energiesparlampen erreichen. Aber auch der Einsatz von Solar- und Windenergie ist ein Zeichen dafür, dass einer Unterkunft die Umwelt wichtig ist.

 

Ebenfalls sinnvoll ist es, wenn eine Ferienunterkunft eine ökologische Bauweise aufweist und Wert auf Naturschutz und Landschaftsgestaltung legt. Beim Ressourcenverbrauch sollte zudem darauf geachtet werden, Wasser einzusparen und möglichst keinen Müll zu produzieren. Die unvermeidbaren Abfälle sollten recycelt werden, damit die Ressourcen weiterhin zur Verfügung stehen. Des Weiteren sind viele umweltbewusste Unterkünfte lokal integriert und unterstützen die regionalen Gemeinschaften. Bei der Auswahl kann man auf Zertifizierungen und Umweltlabels achten, die einen guten Eindruck davon vermitteln, welche Schwerpunkte ein Hotel in Sachen Umweltschutz setzt.

 

Öffentliche Verkehrsmittel nutzen

pixabay.de © victoraf CCO Public Domain

Öffentliche Verkehrsmittel sind praktisch und schonen die Umwelt.

 

Mobilität spielt beim Reisen eine besonders wichtige Rolle. Es macht einen Unterschied, ob man zu einem Ferienort mit der Bahn, dem Auto oder dem Flugzeug reist. Bei der Planung sollte man versuchen, seinen ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten. Aber auch vor Ort hat man viele Gelegenheiten, um einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, indem man beispielsweise verstärkt öffentliche Verkehrsmittel nutzt.

 

Viele Sehenswürdigkeiten in unterschiedlichen Ferienregionen lassen sich mit Bus und Bahn hervorragend erreichen. Es ist nicht immer zwingend erforderlich, ein Auto zu mieten oder mit einem Taxi zu fahren. Auch Nachbarorte und weiter entfernte Sehenswürdigkeiten sind häufig gut an das öffentliche Schienennetz angebunden. Sollte es einmal unvermeidlich sein, ein Auto zu mieten, sollte man auf ein besonders umweltfreundliches Modell setzen.

 

Der richtige Umgang mit Wasser und anderen Ressourcen

 

Hierzulande ist es für die meisten Menschen eine Selbstverständlichkeit, dass frisches Nutz- und Trinkwasser zur Verfügung steht. Das ist längst nicht überall auf der Welt der Fall. Es gibt zahlreiche Regionen, in denen Wasserknappheit herrscht. Deswegen ist es in allen Ferienregionen empfehlenswert, sorgsam mit der Ressource Wasser umzugehen. Das bedeutet, den eigenen Wasserverbrauch bewusst zu hinterfragen und nur so viel Wasser einzusetzen, wie man tatsächlich benötigt.

 

Gerade im Hotel sollte man darauf achten, Handtücher und Bettwäsche mehrmals zu verwenden. Auf diese Weise müssen die einzelnen Utensilien nicht so oft gewaschen werden, wodurch Wasser gespart wird. Ebenso ist es möglich, eine Unterkunft zu wählen, bei der Wassereinsparung auf der Tagesordnung steht. Das ist beispielsweise durch wassersparende Armaturen und Duschköpfe oder durch besonders moderne Toilettenspülungen möglich. Außerdem gibt es einige Unterkünfte, die Regenwasser sammeln und für Aufgaben im Garten einsetzen.

 

Auf Tier- und Naturschutz setzen

 

Zu einer bewussten Reise gehört zudem dazu, die Flora und Fauna vor Ort bestmöglich zu schützen. Das ist auf vielfältige Weise möglich. Wer Wanderungen unternimmt, sollte sich ausschließlich auf den gekennzeichneten Wanderwegen fortbewegen. So verhindert man, dass seltene Pflanzen beschädigt oder Tiere in ihrem natürlichen Umfeld gestört werden. Zudem sollte man vorsichtig sein, welche Pflanzen man ausreißt und als Strauß mitnimmt, da diese geschützt oder selten sein können.

 

Bei der Ferienunterkunft sollte man sich gerade in den Nachtstunden ruhig verhalten. Wer viel Licht einschaltet und Lärm macht, stört üblicherweise die Tiere in der näheren Umgebung. Das gilt insbesondere für ländliche Regionen, in denen Mensch und Tier dicht an dicht zusammenleben. Man sollte daher genau überlegen, welche Freizeitaktivitäten man abends plant und hierbei auf einen größtmöglichen Umweltschutz achten.

 

Bewussten Konsum pflegen

 

Ebenfalls wichtig ist es, auf Reisen bewusst zu konsumieren. So ist es empfehlenswert, vor allem regionale Produkte zu kaufen. Diese haben einen deutlich besseren CO2-Fußabdruck, weil sie nicht über große Distanzen hinweg transportiert werden müssen. Zusätzlich sind solche Artikel zu bevorzugen, die möglichst wenig Plastik verwenden und bei deren Nutzung so wenig Müll wie möglich entsteht.

 

Des Weiteren gehört zu einem bewussten Konsum dazu, den Menschen vor Ort nichts wegzukaufen. So gibt es beispielsweise einige Regionen auf der Welt, in denen Medikamente rar sind. Hier ist es eine gute Idee, benötigte Medikamente von zu Hause mitzubringen und sie nicht erst vor Ort zu kaufen. Ebenso sollte man keine Artikel erstehen, die man auch daheim bekommen könnte, weil sie sonst den Menschen vor Ort nicht mehr zur Verfügung stehen. Bewusstes Einkaufen ist hier gefragt.

 

Fazit: Bewusstes Reisen erfordert Planung

 

Wer bewusst reisen möchte, sollte seinen Urlaub intensiv planen. Es bereitet ein wenig Mühe, gezielt nach einer umweltfreundlichen Unterkunft zu suchen, sämtliche Wege mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurückzulegen und bei der Freizeitgestaltung den Tier- und Naturschutz in den Fokus zu rücken. Wer dies tut, leistet jedoch einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz und hilft dabei, dass wunderschöne Ferienregionen auch in Zukunft noch zur Verfügung stehen und von vielen künftigen Generationen genutzt werden können.









Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Die Rauhnächte - Ankunft des Lichtes

Die Rauhnächte - Ankunft des Lichtes Artikel

Der Advent ist die Vorbereitung auf die geweihten Nächte. Die Wintersonnenwende am 21.12. ist das Tor, durch welches das Licht geboren wird. Damit gehen wir in die Manifestationszeit und nähren unser Herz mit Stille und Fülle.

> weiterlesen

Krafttier - Huhn, Haushuhn

Krafttier - Huhn, Haushuhn Artikel

Gleichgültig, ob Ihnen die Henne oder der Hahn ins Bewusstsein gekommen ist, beide stehen für einen Neubeginn.

> weiterlesen

Krafttier - Bienenfresser

Krafttier - Bienenfresser Artikel

Ist ein Bienenfresser in Ihr Bewusstsein gekommen, hat er sehr wahrscheinlich einen tiefen Eindruck hinterlassen.

> weiterlesen