Lebensräume & Naturkraft

ZURÜCK
Wellness für die Seele Artikel

Die Seele zu ihrem Recht kommen lassen - so funktioniert es

Der Mensch ist ein duales Wesen, das aus Körper und Geist besteht. Es ist wichtig, diese Tatsache anzuerkennen und Physis und Psyche gleichermaßen zu ihrem Recht kommen zu lassen. Nur wenn der Körper durch gesunde Ernährung, Bewegung, ausreichend Schlaf und andere Maßnahmen fit gehalten wird, ist ein glückliches Leben möglich. Ebenso wichtig ist es jedoch, die Seele zu ihrem Recht kommen zu lassen, um ein erfülltes und sinnvolles Leben führen zu können. Wie genau das funktioniert, erklärt dieser Beitrag.

pixabay.de © Studio_Iris CCO Public Domain




Gerade auf Reisen kann man entspannen, neue Impulse bekommen und der Seele etwas Gutes tun.

 

Geschwindigkeit reduzieren

 

Unser Alltagsleben ist stark auf Geschwindigkeit getrimmt. Alles ist darauf ausgelegt, immer effizienter zu werden und alle Aufgaben in immer kürzerer Zeit zu schaffen. Das mag aus wirtschaftlicher Sicht sinnvoll sein, gut für die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Menschen ist es nicht. Die Seele hat ihre eigene Geschwindigkeit, die nicht dauerhaft überschritten werden sollte. Ansonsten kommt es schnell dazu, dass man sich unwohl fühlt, nachts schlecht schlafen kann, Konzentrationsschwierigkeiten hat und das Gefühl bekommt, sich selbst zu verlieren.

 

Um all das zu verhindern, ist es wichtig, sich genügend Zeit zu nehmen. Das Schlüsselwort in diesem Zusammenhang lautet Achtsamkeit. Man sollte jeden Augenblick bewusst wahrnehmen und das, was man tut, immer mit voller Hingabe und ganzer Konzentration tun. Außerdem kann es sinnvoll sein, Wege zu Fuß zurückzulegen, anstatt das Auto, das Fahrrad oder die Bahn zu nehmen. Indem man sein Leben entschleunigt, hat man Zeit, sich auf das Wesentliche zu fokussieren und zu schauen, wie man sich tatsächlich fühlt.

 

Neue Orte besuchen

 

Für die Seele ist es wichtig, immer wieder neu herausgefordert und angeregt zu werden. Das ist insbesondere dadurch möglich, dass man neue Orte besucht. Dieses Ziel lässt sich gut im Alltag erreichen. So kann man beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit einen Umweg machen oder regelmäßig Parks und Sehenswürdigkeiten besuchen, in denen man noch nicht gewesen ist. Auch bei Spaziergängen und Fahrradtouren ist es möglich, immer wieder neue Orte kennenzulernen und sich von ihnen inspirieren zu lassen.

 

Besonders viele neue Impulse bekommt die Seele auf Reisen. Hier kommt man nicht nur mit neuen Orten in Kontakt, sondern lernt auch unterschiedliche Menschen, Kulturen und Lebensweisen kennen. Vor allem ein Wellnesshotel mit FKK-Pool in Österreich ist für eine solche Reise gut geeignet. Hier kann man gleichzeitig verschiedene Behandlungen und Wellnessangebote in Anspruch nehmen, die sich positiv auf das seelische Befinden auswirken.

 

Yoga und Meditation

pixabay.de © Juuucy CCO Public Domain

Yoga und Meditation helfen dabei, in Einklang mit sich und seiner Seele zu kommen.

 

Yoga und Meditation sind wunderbar dazu geeignet, zur Ruhe zu kommen und in Kontakt mit der eigenen Seele zu treten. Man blendet den Stress und die Hektik des Alltags aus und fokussiert sich ganz auf sich und seine individuellen Bedürfnisse. Man hört in sich hinein und bekommt ein klares Bild davon, wie es einem geht, was man braucht, welche Sehnsüchte man hat und wie es um die eigene Lebensqualität bestellt ist.

 

Das Schöne an Yoga und Meditation ist, dass man entsprechende Übungen nahezu immer und überall durchführen kann. Ob ganz entspannt zu Hause, bei einem Picknick oder in einer kurzen Pause bei der Arbeit, immer hat man Gelegenheit, zu sich zu finden und zur Ruhe zu kommen. Einige Übungen sind geführt, andere kann man eigenständig für sich nutzen. Insbesondere kommt es darauf an, richtig zu atmen, angenehme Klänge in der Umgebung zu haben und ein Setting zu wählen, in dem man sich rundum wohlfühlt. Ebenso ist es möglich, Yoga- und Meditationskurse zu besuchen und die verschiedenen Übungen gemeinsam mit anderen zu absolvieren.

 

Zeit zur Selbstreflexion

 

Selbstreflexion ist für die Seele ausgesprochen wichtig, wird von vielen Menschen jedoch gemieden. Unsere stressige und hektische Lebenswelt funktioniert unter anderem deshalb, weil Menschen Angst davor haben, sich mit sich selbst zu beschäftigen. Sie haben Sorge, zu merken, dass sie sich auf einem falschen Weg befinden und dass es Hemmnisse gibt, die ihre Lebensqualität beeinträchtigen. Deswegen werfen sie sich in die Arbeit und decken sich mit so vielen Aufgaben zu, dass sie niemals dazu kommen, nachzudenken.

 

Durch eine solche Strategie vermeidet man zwar Dinge, die einem Angst machen, auf lange Sicht schadet man sich jedoch damit. Die Ängste gehen nämlich so nicht weg, sondern bleiben in einem drin, schwelen, wuchern und belasten Körper und Geist. Deswegen ist es wichtig, immer wieder Zeit in den Alltag einzubauen, in der man sich mit den großen Fragen des eigenen Lebens beschäftigt. Man sollte sich nicht scheuen, Themen wie Vergänglichkeit, Partnerschaft, den Sinn des Lebens und andere Dinge zu behandeln. Das hilft dabei, die Seele zu befreien und glücklicher zu werden.

 

Gesunde Beziehungen pflegen

 

Der Mensch ist ein Beziehungswesen und auf den Kontakt zu seinen Mitmenschen angewiesen. Bei einigen ist dieses Bedürfnis größer, andere kommen schon einmal längere Zeit ohne Kontakt zu anderen aus, niemand ist jedoch eine Insel und kann ganz für sich sein. Deswegen ist es entscheidend, sich ausreichend Zeit für Familie und Freunde zu nehmen. Diese helfen einem dabei, vom Alltag abzuschalten, neue Perspektiven zu entdecken, zu lachen, Spaß zu haben und alles zu tun, was das Leben lebenswert macht.

 

Das funktioniert allerdings nur, wenn man sich mit Menschen umgibt, die einem guttun. Wer auf der Arbeit ständig gemobbt oder ausgenutzt wird, sollte daher mit dem Gedanken spielen, sich eine neue Stelle zu suchen. Wer sich in einer toxischen Beziehung befindet, wird in dieser nicht glücklich werden, sondern immer wieder leiden. Hier kommt es darauf an, den Mut aufzubringen, auszubrechen. Wer das Gefühl hat, dass Partner und Kinder einen belasten, sollte bereit sein, genügend Ich-Zeit einzufordern und Dinge mit sich selbst oder anderen zu unternehmen. Das ist kein Egoismus, sondern für die persönliche Gesundheit und ein glückliches Leben unverzichtbar.

 

Fazit

 

Die seelische Gesundheit hat maßgeblich Einfluss die Gesundheit und das Lebensglück eines Menschen. Deswegen ist es wichtig, auf die eigenen Bedürfnisse zu hören und Maßnahmen zu ergreifen, wenn man merkt, dass sich die Dinge in die falsche Richtung entwickeln. Vor allem Entschleunigung, kreative Impulse und gesunde Beziehungen helfen dabei, die Seele zu stärken und glücklich zu werden. Die einzelnen Maßnahmen müssen allerdings unbedingt auf einen selbst zugeschnitten werden, damit man bestmöglich von ihnen profitiert.









Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Zecken - und natürliche Abwehrmittel

Zecken - und natürliche Abwehrmittel Artikel

Zecken sind gefährliche kleine Parasiten, die selbst zwar nicht giftig sind, jedoch können sie gefährliche Infektion übertragen.

> weiterlesen

Bachblüten in herausfordernden Zeiten

Bachblüten in herausfordernden Zeiten Artikel

Bereitet dir das Thema Corona - die Krankheit selbst oder die Folgen der Pandemie - Angst und schlaflose Nächte? Hast du deine Lebensfreude teilweise verloren? Oder bist du jetzt doppelt gestresst, weil du viel aufzuarbeiten hast?

> weiterlesen

Ihr Zuhause die wichtigste Wohlfühl-Oase

Ihr Zuhause die wichtigste Wohlfühl-Oase Artikel

Das eigene Zuhause spiegelt die eigene Persönlichkeit wieder und schafft als persönlicher Lebens-Raum ein gesünderes Leben und Wohlbefinden.

> weiterlesen