Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit

ZURÜCK
Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit Methode

Sponsoren

Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 1Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 2Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 3Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 4Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 5Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 6Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 7Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 8Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 9Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 10Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 11Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 12Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 13Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 14Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 15Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 16Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 17Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 18Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 19Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 20Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 21Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 22Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 23Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 24Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 25Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 26Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 27Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 28Methode Kunst und Kreativität fördert Innovationsfähigkeit 29

 Kunst und Kreativität

Künstlerisches Handeln und Denken verhilft allen Menschen zu mehr Phantasie und Kreativität und sollte nicht nur den Arbeitsfeldern der Kunst überlassen werden.

In unserer Zeit und in unserem Kulturkreis werden hohe Anforderungen an den Einzelnen gestellt. Es werden Offenheit, Flexibilität, Kreativität, Innovationsfähigkeit vorausgesetzt; Intuition, Spontaneität, Vorstellungskraft, aber auch Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit im beruflichen und privaten Leben verlangt.

Schon als Kleinkind beginnt der Mensch mit dem Kritzeln als besondere Form seines kreativen Tuns. Es erkundet spielerisch Spuren, welche durch die Bewegung seiner Hand, seines Armes von Stiften hinterlassen werden. Der Kreis und die Spirale werden gezeichnet, und schließlich bildet das Kind seine Umgebung in einem magisch-schöpferischen Prozess ab.

Durch falsche Kritik, Benotung und andere Misslichkeiten wird das Kind vom kreativen Selbstausdruck abgebracht, um es schließlich in den meisten Fällen ganz zu lassen. In der Schule geht es dann weiter: Stundenkürzungen, Fächerzusammenlegung und die Ausrichtung auf Wirtschaftlichkeit, Rentabilität, Kosteneinsparung unterminieren das kreative Tun oft bis zum Ruin. In vielen Stellenbeschreibungen wird Kreativität von den Bewerben/innen gefordert. Doch die Ausbildung der Kreativität wird leider immer öfter der Eigeninitiative überlassen. Manchmal wird sie unbewusst, manchmal gezielt unterdrückt. Kreativität ist schließlich nicht sofort messbar und kann nicht gleich überprüft werden.
Da haben wir das Dilemma.

Kreative Menschen sind dringend nötig. Sie haben gelernt nachzufragen, eigene Lösungen zu suchen,
sind weniger manipulierbar und hängen nicht der puren Konsumhaltung an.

Wie lassen sich kreative Prozesse in Gang bringen und wie lässt sich blockiertes und ungenütztes Potenzial wecken?
Wie können Menschen für kontinuierliche Neuschöpfung offen bleiben?

Kreativität kann gefördert und erlernt werden, zum eigenen Nutzen, zur eigenen Freude.
Kreativität ist ein wichtiges Potenzial für seelische Gesundheit. Menschen können aktiv tätig sein und ihre Kräfte gestaltend einsetzen. Sie finden so auf diesem Weg Ausdrucksmöglichkeiten für viele nicht gelebte oder noch nicht gewusste Seiten.

Menschen sollten die Möglichkeit haben, ihre bildnerischen - schöpferischen Kräfte zu entwickeln, ihre inneren Welten zu erforschen und überhaupt einen Zugang zu ihren Fähigkeiten und Potenzialen zu finden. Sei es als Ausgleich zum Beruf oder um die eigene Persönlichkeit zu entwickeln. Im Künstlerischen ist fast alles möglich und kann erprobt werden. Dies wirkt sich dann auch auf das Alltagsleben positiv aus und setzt Entwicklungsprozesse in Gang.

Buchtipp:

Rainer M. Holm-Hadulla "Kreativität"; Konzept und Lebenssti - Vandenhoeck&Ruprecht

Ein Artikel von MMag. Greta J. Znojemsky

MMag. Greta J. Znojemsky


Anbieter und Angebote zum Thema


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Trommeln

Trommeln Methode

Das Trommeln ist eine einzigartige Therapieform, die positive Effekte auf unsere Gesundheit hat.

> weiterlesen

Märchen

Märchen Methode

Märchen und Mythen sind archetypische Inszenierungen, in welchen sich die Inhalte des kollektiven Unbewussten manifestieren.

> weiterlesen

Maltherapie

Maltherapie Methode

Die Mal- und Gestaltungstherapie ist eine nonverbale Ausdrucksmöglichkeit.

> weiterlesen