Lebensräume & Naturkraft

ZURÜCK
Krafttier - Baumläufer Artikel

Krafttier - Baumläufer

"Bewusstwerdung"

Bei den Baumläufern unterscheiden wir zwischen den verborgen lebenden Waldbaumläufern und den Gartenbaumläufer. Letztere fallen oft im Winter auf, wenn sie auf der Suche nach Spinnen und Insekten die Stämme ruckartig, oft spiralförmig hochklettern. Wenn sie innehalten, um mit ihrem auffallend gekrümmten Schnabel nach Insekten zu stochern, stützen sie sich wie der Specht mit den Schwanzfedern am Baumstamm ab. Bei den Baumläufern sind die Geschlechter gleich gefärbt. Ihre Nester bauen sie in engen Spalten von furchigen Bäumen, in Holzstößen oder Mauernischen.

 

Normalerweise sind Baumläufer nicht sehr gesellige Vögel, doch die kalte Winternacht verbringen sie in Gruppen, die sich in rissiger Borke, in Nistkästen oder in Mauernischen zusammenfinden und dicht aufeinander gedrängt ruhen. Dabei wechseln die Vögel dauernd leicht ihre Plätze, so dass jeder eine Zeit in der Mitte verbringt, wo er sich aufwärmen kann. Der Waldbaumläufer ist bis in Höhen von 2000 Metern zu sehen. So weit folgt ihm der Gartenbaumläufer nicht hinauf. Auch die Vorliebe der Bäume teilen die beiden sonst so ähnlichen Arten nicht. Der Waldbaumläufer zieht Nadelbäume vor und den Gartenbaumläufer sieht man häufiger an Laubbäumen.

 

Krafttier Botschaft Baumläufer

Der Baumläufer ist Ihnen begegnet, um Sie auf sich zu verweisen. Kann es sein, dass Sie zurzeit mit Ihrem Bewusstsein stark in der Zukunft sind, planen, voraus denken, sich ängstigen oder sich sorgen? Oder liegt es eher daran, dass Sie sich intensiv mit der Vergangenheit befassen, an alten Wunden oder Talenten festhalten, sich in alten Verhaltensformen etabliert haben und alten, überholten Traditionen folgen? Lassen Sie sowohl das Vergangene wie das Kommende los. Jetzt geht es um Sie, darum, wer Sie im Jetzt sind und was zu Ihnen gehört und zu Ihnen im Jetzt passt. Was vorbei ist, war wie es war und daran lässt sich nichts ändern. Was aber kommen wird, baut auf dem auf, was jetzt ist und daran lässt sich auch nichts ändern. Was Jetzt ist, das jedoch bestimmen Sie zu einem großen und wesentlichen Teil.

Der Baumläufer rät ihnen also: Schauen Sie sich an, erkennen Sie sich und Ihre momentane Kraft, Ihre Verfassung und Ihr Bedürfnis. Wie geht es Ihnen wirklich? Nicht weswegen, sondern ohne sich auf etwas um Sie herum zu beziehen. Es gibt Tage, da kann im Außen, in der Geschichte, ein Riesenchaos sein. Wenn Sie sich dann fragen, wie es Ihnen wirklich geht, abgesehen von den Umständen, werden Sie erkennen, dass es Ihnen gut, ja sogar sehr gut geht. In anderen Momenten ist alles in den Umständen perfekt, Sie haben keinen Grund zum Klagen, aber genau so würden Sie sich fühlen - beklagenswert. Um die Vergangenheit in eine gute, starke Zukunft zu führen, muss man sich seines Selbst bewusst werden, muss man auf dieses „Sosein“ achten und aus ihm handeln.

 

Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Buch "Tierisch gut - Tiere ein Spiegel der Seele" von Regula Meyer









Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

So wirkt Zitronenwasser auf unsere Gesundheit

So wirkt Zitronenwasser auf unsere Gesundheit Artikel

Das morgendliche Glas Zitronenwasser soll wahre Wunder für Gesundheit und Schönheit bewirken. Doch es gibt auch kritische Stimmen.

> weiterlesen

Waldbaden für deine Seele

Waldbaden für deine Seele Artikel

Der Wald und Mutter Natur lassen uns wieder bei uns selbst ankommen. Sie lassen uns still werden, in einer lauten Welt und schenken uns Kraft für den Alltag.

> weiterlesen

Krafttier - Kernbeißer

Krafttier - Kernbeißer Artikel

Der Kernbeißer erinnert Sie an Ihre eigene Urkraft, kündet Ihnen einen kraftvollen Umbruch an, eine Veränderung, die aus Ihrer innersten Mitte hervorbricht.

> weiterlesen