Lebensräume & Naturkraft

ZURÜCK
Krafttier - Bienenfresser Artikel

Krafttier - Bienenfresser

"Heimweh", "Heimat", "Heimkehr"

Der Bienenfresser gehört zu den Rackenvögeln und ist mit unserem Eisvogel verwandt. Er gilt als der farbenprächtigste Vogel Europas und wird daher auch Regenbogenvogel genannt. Hauptsächlich ist er in südlichen Teilen Europas anzutreffen, doch gelegentlich brüten einzelne kleine Gruppen dieser sonst in größeren Verbänden lebenden Vögel auch erheblich weiter nördlich.

 

 

Als Lebensraum bevorzugt er offene Landschaften mit einzelnen Bäumen und vereinzeltem Gebüsch. Wie der Eisvogel braucht auch der Bienenfresser steile Hänge mit weichen Böden wie etwa Ton, Lehm oder sandige Böschungen, damit er seine Bruthöhle graben kann. Der Bienenfresser ernährt sich, wie sein Name schon sagt, hauptsächlich von Insekten: Bienen, Hummeln und Wespen, aber auch fliegende Käfer und Libellen stehen auf seinem Speiseplan. Mit seiner Beute setzt sich der Vogel auf einen Stein oder Ast, wo er diese kräftig auf den harten Untergrund schlägt.

So kann er dem Stachel und den Beißwerkzeugen der Insekten unbeschadet entgehen und die Chitinschicht der Beute knacken. Danach wird die Beute verschluckt und die chitinhaltige Masse wieder ausgewürgt. Die Bienenfresser sind sehr gesangsfreudige Vögel; und nicht selten treffen sie sich zu Schwärmen in alleinstehenden Bäumen, von wo aus sie ihre Gesangsflüge starten.

 

Krafttier Botschaft Bienenfresser

Ist ein Bienenfresser in Ihr Bewusstsein gekommen, hat er sehr wahrscheinlich einen tiefen Eindruck bei Ihnen hinterlassen. Er ist ein Geschöpf, das an einen Paradiesvogel erinnert und aus seinen rotschwarzen Augen tief in das ursprüngliche Wesen des Menschen hineinzublicken scheint. Der Bienenfresser erinnert Sie an Ihr ganz eigenes, individuelles Paradies und fordert Sie auf, an die Wurzel Ihrer seelischen Herkunft zurückzuschauen. Vielleicht fordert er Sie auch auf, sich mit der spirituellen Kraft Ihrer Ahnen zu verbinden.

Es geht dabei nicht um einen physischen Ort, der im Außen zu finden ist, sondern um das lichtvolle, bunte Gewebe, das aus individueller Seelenerfahrung und essenzieller, genetischer Kraft - wie das Paradies - hinter dem Leben eines Menschen steht. Ihr eigenes Sein ist genährt von diesem Paradies, und es gibt keine andere Quelle, aus der Sie Lebenskraft, Wissen und Zufriedenheit schöpfen könnten.

Der Bienenfresser will Sie also ermahnen, ganz an die Essenz Ihres Seins zurückzukehren und für einen Augenblick äußere Zwänge, Bilder, Projektionen und Manipulationen loszulassen. Wenn Ihnen bewusstwird, wer Sie wirklich sind, aus welchem Gewebe Sie die Kräfte schöpfen, können Sie frei entscheiden, an welchen Vorstellungen, Spielen und Kompromissen Sie für die äußere Welt teilnehmen wollen, können oder vielleicht sogar müssen. Doch vergessen Sie dabei nie Ihr eigenes Paradies.

 

Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Buch "Tierisch gut - Tiere ein Spiegel der Seele" von Regula Meyer









Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Krafttier - Gartenschläfer

Krafttier - Gartenschläfer Artikel

Der Gartenschläfer ist Ihnen begegnet, weil er Sie auf die Rhythmen Ihres Körpers aufmerksam machen möchte.

> weiterlesen

Krafttier - Regenwurm

Krafttier - Regenwurm Artikel

Der Regenwurm erinnert uns, dass wir Menschen tagtäglich unendlich viel in Körper, Geist und Seele zu verdauen haben. Vielleicht wäre es sinnvoll, sich wieder einmal in die Stille zurückzuziehen.

> weiterlesen

Krafttier - Waschbär

Krafttier - Waschbär Artikel

Der Waschbär fordert Sie auf, ganz im Einklang mit sich im Bezug auf Ihre Welt zu sein. Verbinden Sie sich mit Ihrem Lebensplan und nutzen Sie ihn zu Ihren Gunsten.

> weiterlesen