Lebensräume & Naturkraft

ZURÜCK
Krafttier - Rohrsänger Artikel

Krafttier - Rohrsänger

"Aussprache"

Wie die Grasmücken, die Spötter, die Schwirle und die Laubsänger gehören auch die Rohrsänger zur großen Familie der Zweigsänger. Zirka 22 Arten brüten im deutschsprachigen Europa; bis 56 Arten in Europa insgesamt. Bei den Rohrsängern sind in Europa 10 Arten zu finden. Die Rohrsänger wählen offene Feuchtgebiete mit Schilf und Gebüsch zu ihrem Lebensraum.

 

 

Wie alle Zweigsänger sind Rohrsänger ständig in Bewegung. Sie klettern geschickt, sogar kopfüber an Schilfrohren und Zweigen herum und schlüpfen durch die dichte Vegetation. Dank der großen Spannweite der Beine kann das Rohrsängerweibchen kunstvolle Nester im dichten Schilf zusammenflechten. Dabei fasst sie zwei nahestehende Halme und zieht sie zusammen. Mit Schilfblättern und Grashalmen flechtet sie die Halme zu einem Nest. Dann wird ein weiteres, manchmal auch noch ein viertes Rohr in das Nest eingewoben. So hängt das fertige Nest zwischen den Schilfstängeln.

 

Krafttier Botschaft Rohrsänger

Obwohl die Rohrsänger verbreitete Vögel sind, sind auffällige Begegnungen mit diesen emsigen Tieren eher selten. Wer in der Nähe von Schilf und Buschwerk spaziert, kann davon ausgehen, dass sie im Sommer da sind, wird aber eher nur ganz flüchtig einen zu Gesicht bekommen. Da braucht es schon ein geübtes Auge, um zu erkennen, um welchen Vogel es sich nun handelt. Ist Ihnen also ein Rohrsänger so begegnet, dass Sie ihn auch als solchen identifizieren konnten, dann ist es für Sie eine deutliche Botschaft. Es ist angesagt, sich einer Aufgabe, meistens einer kommunikativen, zu stellen.

Kommen Sie sozusagen aus dem Busch mit dem, was Sie können und wissen, und stellen Sie sich Ihrem Umfeld. Oft ist es gut, in Tarnung zu bleiben, zu beobachten und andere einmal machen zu lassen, die auch machen wollen und können. Doch es gibt Momente im Leben, wo nur Sie selber in der Lage sind, einen Schritt zu tun. In der Begegnung mit dem Rohrsänger ist es nicht einmal ein Schritt, den die Welt Ihnen wirklich zutraut oder von Ihnen erwartet. Es ist nicht unbedingt etwas, womit Sie sich schon einen Namen gemacht haben. Es ist etwas, von dem Sie mehr fühlen, dass Sie es tun müssen, als dass Sie es wissen.

Es mag sein, dass es um ein Gespräch mit einer Behörde geht, welches Sie bisher immer Ihrem Partner überließen. Es kann sein, dass es eine Aussprache mit einem Familienmitglied betrifft, wo doch sonst Ihre Frau zuständig war. Oder vielleicht sollten Sie jemandem einen Brief schreiben, eine unliebsame Frage stellen oder ein echtes Kompliment machen. Wenn Sie noch wissen, womit Sie sich im Moment der Begegnung gedanklich befasst haben, so ist es einfacher, das Umfeld zu erörtern, in dem die Aussprache wichtig ist. Nehmen Sie die Botschaft ernst. Es kann im Leben immer wieder große Schwierigkeiten geben, wenn man verpasst, Dinge zu sagen, die zwar vielleicht etwas ungewohnt oder gar unangenehm sind, die aber dem Schicksal eben doch die Wendungen geben, die allen zum Vorteil gereichen.

 

Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Buch "Tierisch gut - Tiere ein Spiegel der Seele" von Regula Meyer









Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Krafttier - Chinchilla

Krafttier - Chinchilla Artikel

Das Chinchilla steht für die Sensibilität und spricht nicht die emotionale Empfindlichkeit, sondern die wirkliche Feinfühligkeit an.

> weiterlesen

Kraftplatz Wandern

Kraftplatz Wandern Artikel

Nicht das tun sondern das Loslassen-Können zeugt von Weisheit. (buddhistische Weisheit)

> weiterlesen

Zero Pollution - Luftauto

Zero Pollution - Luftauto Artikel

Viele Autokonzerne beschäftigen sich bereits seit Jahren mit der Idee von abgasfreien Autos und produzieren verschiedene Prototypen.

> weiterlesen