Lebensräume & Naturkraft

ZURÜCK
Krafttier - Skorpion Artikel

Krafttier - Skorpion

"Loslassen von Traumata"

Die Begegnung mit dem Skorpion löst bei vielen Menschen leichtes Grauen aus. Wissen wir doch aus Geschichten, wie gefährlich, gar tödlich, sein Gift für uns Menschen sein kann. Für die europäischen Arten gilt diese Befürchtung jedoch nicht. Sie sind kaum aggressiv und ihr Stich kann, mit dem einer Biene verglichen werden. Skorpione zählen zu den Spinnentieren und sind nachtaktiv. Tagsüber verkriechen sie sich gerne unter Steinen in Ritzen und an feucht kühlen, dunklen Plätzen. Wenn er in der Nacht auf Beutezug ist, hat der Skorpion es auf Spinnentiere, Tausendfüßer, Asseln und andere Insekten abgesehen.

 


Der Giftstachel wird nur bei sehr wehrhafter Beute eingesetzt. Meistens greift er sein Opfer mit den Zangen an und tötet es auch damit. Fühlt sich der Skorpion bedroht, hebt er drohend seinen Stachel und die Zangen. Skorpione besiedeln die leicht südlichen Zonen Europas flächendeckend. Bis in große Höhen der südlichen Alpen und hinunter bis auf Meerhöhe sind sie zu finden. Skorpione sind extrem widerstandsfähig. So können sie große Hitze wie auch Kälte problemlos ertragen. Es gibt Arten, die sogar ein Jahr Hungerzeit durchstehen. Von anderen Arten, die in Höhlen leben, wird berichtet, dass sie hin bis zu 800 Meter unter der Erdoberfläche anzutreffen sind.

Die Begegnungen zwischen Menschen und lichtscheuen Insekt sind jedoch nur selten. Zur Paarung packt der männliche Skorpion das Weibchen an den Scheren und setzt sein Samenpaket am Boden ab. Nun tanzt er mit seiner Partnerin hin und her und dirigiert das Weibchen an diese Stelle, so dass sie mit der Geschlechtsöffnung über dem Spermienpaket zu stehen kommt. Im Sommer, wenn es richtig heiß ist, bringt das Weibchen lebende Junge zur Welt. Anfänglich sind die Kleinen noch farblos. Bis zur ersten Häutung werden sie von der Mutter getragen und betreut.

 

Krafttier Botschaft Skorpion

Skorpione erinnern uns an die eigene Hölle. Tief traumatische Empfindungen sind oft die grundlegenden Kräfte, die zu Veränderungen im Leben führen. Auf leidvollen Erfahrungen und schmerzhaften Erkenntnissen baut der Mensch viel von seinem Wissen im Umgang mit dem Leben auf. Keiner von uns wird sich noch erinnern, wie er sich das erste Mal die Finger verbrannt hat und dabei eindrücklich erkannte, wie man mit Feuer und Hitze nicht umgehen sollte. Im Augenblick des Schmerzes war es ein Schock. Aus diesem Schock wuchsen im Laufe der Zeit Erfahrung und Wissen. Heiß bleibt heiß, aber wir lernten, damit umzugehen und uns zu schützen. Würden wir an der Geschichte und dem damit verbundenen Schmerz festhalten, wäre der Umgang mit Heißem ewig erschwert.

Der Skorpion kommt in unser Leben, um uns auf die Wichtigkeit einer traumatischen Erfahrung aufmerksam zu machen. Vielleicht haben sie ja in Ihrem Leben gerade eine sehr schwierige Erfahrung gemacht, sind dadurch blockiert und irritiert. Sie nehmen sich aus verschiedenen Bereichen des Lebens zurück und wollen nichts mehr damit zu tun haben. Nun rät der Skorpion, alle schweren Erfahrungen zu ehren und die Erkenntnisse daraus zu nehmen. Nur wer alles ganz loslässt, vergessen kann, kann auf der Essenz des Vergangenen aufbauen. Nicht das Feuer ist schuld, wenn ich mir die Finger verbrenne, sondern meine Absicht etwas zu tun, das gegen die Naturgesetze ist. Dasselbe gilt auch für Erfahrungen mit anderen Menschen. Hier ist es nur oft etwas komplexer.

Wenn Ihnen großes Leid durch einen Menschen widerfuhr, rät Ihnen der Skorpion ganz deutlich, die Erfahrung von der Person wegzunehmen und die Erkenntnisse darin zu suchen, wie Sie sich gegenüber solchen Menschen verhalten müssen, damit sie von den Gesetzen der Natur geschützt sind. Bedenken Sie, auch Ihre eigenen Kräfte funktionieren nach den Naturgesetzen. Ein Skorpion mit Jungen fordert sie auf, das, was sie durch ihn lernen, auch an die Menschen weiterzugeben, die Ihnen verbunden sind.

 

Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Buch "Tierisch gut - Tiere ein Spiegel der Seele" von Regula Meyer









Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Computer machen Kinder schlau

Computer machen Kinder schlau Artikel

Es gibt Psychologen, die der Meinung sind, das Computer und Computerspiele eine pädagogische Tugend sind und Kinder schlau machen sind.

> weiterlesen

Krafttier - Möwe

Krafttier - Möwe Artikel

Die Möwe erzählt uns von den Gezeiten der Meere. Auch in unseren menschlichen Körpern schwingt das Wasser mit den Meeren und mit dem Wasser unser Gefühlskörper.

> weiterlesen

Krafttier - Tausendfüsser

Krafttier - Tausendfüsser Artikel

Ist also der Tausendfüßer in Ihr Leben gekrabbelt, will er Sie ermuntern, mit viel Fingerspitzengefühl - physisch und psychisch - mit sich und Ihrem Umfeld umzugehen

> weiterlesen