Lebensräume & Naturkraft

ZURÜCK
Die Welt der Kräuterpädagogik Artikel

Von Kräutern und Heilpflanzen: Die Welt der Kräuterpädagogik


Eine Kräuterfachfrau ist eine spannende Persönlichkeit in der Welt der Naturheilkunde und Pflanzenmedizin. Mit einem tiefen Verständnis für die vielfältigen Eigenschaften von Kräutern und Pflanzen sowie jahrelanger Erfahrung in ihrer Anwendung, spielte sie bereits vor vielen Jahren eine bedeutende Rolle in der Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden. Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Geschichte der Kräuterfachfrau, ihren Aufgaben und Fähigkeiten sowie Beruf und Ausbildung in der Gegenwart.



Die Geschichte der Kräuterfachfrau

Kräuterfrauen spielen für die Menschheit seit jeher eine große Rolle. Darunter versteht man heilkundige Frauen, die die verschiedenen Heilkräuter kennen, sie sammeln und die über deren korrekte Anwendung und Wirkung Bescheid wissen. Früher wurden Kräuterfrauen häufig auch als „Kräuterweiblein“ bezeichnet und es kursierte zudem der lateinische Begriff „herbaria“. Ebenso gab es in früheren Zeiten nicht nur ausschließlich heilkundige Kräuterfrauen, sondern auch viele Kräutermänner.

Ein Blick in die Geschichte zeigt: Kräuterfrauen waren im Mittelalter dafür bekannt, dass sie Frauenleiden lindern konnten. In vielen ländlichen Gegenden konnte die Bevölkerung auf eine heilkundige Kräuterfrau zurückgreifen, die gleichzeitig auch als Hebamme arbeitete. Denn oft waren in diesen Regionen keine Ärzte ansässig oder aber sie waren für die einfachen Bürger unbezahlbar. Apotheker wandten sich ebenfalls vielfach an Kräuterfrauen, um sich die notwendigen Ingredienzien für verschiedene Arzneimittel zu beschaffen. Allerdings gab es dabei auch oft einen Konkurrenzkampf, denn auch die Kräuterfrauen stellten Kräuter-Medikamente her und verkauften diese mitunter.

 

 

Die Wurzeln des Wissens: Eine umfangreiche Ausbildung in Kräuterkunde

Mittlerweile haben sich die Zeiten geändert, sodass Interessierte das dazugehörige Wissen heutzutage mithilfe in einer Ausbildung zur Kräuterfachfrau oder zum Kräuterfachmann erwerben bzw. vertiefen können. In einem praxisorientierten Zertifikatslehrgang zur Kräuterfachfrau bzw. zum Kräuterfachmann lernen sie so alles über Kräuter und Heilpflanzen. Große Teile dieses Wissens sind bereits uralt, gerieten jedoch über die Jahrhunderte hinweg in Vergessenheit und erleben nun eine Renaissance. Aber auch neue Erkenntnisse über Heilkräuter und deren medizinische Wirkung fließen in die Ausbildung ein. Es geht nicht nur um biologisches Basiswissen, sondern auch um die Einführung in die traditionelle europäische Medizin, in die Aromapflege sowie die rechtliche Absicherung.

Karrieremöglichkeiten als Kräuterfachfrau oder Kräuterfachmann

Die Ausbildung dauert in der Regel ein Kräuterjahr, also von Frühjahr bis Herbst. Am Ende winkt ein Zertifikat. Die Berufsmöglichkeiten als Kräuterfachfrau bzw. -mann sind vielfältig – viele der Absolventen arbeiten selbstständig und eröffnen eine eigene Kräuterpraxis. Dort werden Menschen mit individuellen Gesundheitsproblemen auf ganzheitliche Weise behandelt. Hierbei kann es sich um die Bereitstellung von Kräutertherapien, Ernährungsberatung oder sogar spirituelle Heilungspraktiken handeln.

Darüber hinaus bieten sich Möglichkeiten in der Forschung und Entwicklung von Kräuterprodukten an, sei es in der Pharmaindustrie oder in der Herstellung von Naturkosmetik. Als Kräuterfachkraft kann man auch in der Bildung tätig sein, indem man Wissen in pädagogischen oder sozialen Einrichtungen an Kinder und Erwachsene weitergibt. Dafür organisieren Kräuterpädagogen Workshops und Seminare oder halten Vorträge. Auch Kräuterkochkurse liegen im Trend.  Die Zusammenarbeit mit Gesundheits-, Wellness- oder Tourismuseinrichtungen ist ebenfalls denkbar. Auch dort sind Kurse oder spezielle Gesundheits- und Wellness-Angebote mit Kräutern möglich. Eine weitere Möglichkeit sind Kräuterwanderungen, bei denen Kräuterfachfrauen und -männer den Teilnehmern zeigen, was so alles am Wegesrand wächst und wie man Heilpflanzen erkennt. Außerdem bekommt man Tipps zur Verwendung der Pflanzen für Gerichte oder Kosmetik.

 

Abbildung 1: https://pixabay.com/de/photos/kr%C3%A4uter-franz%C3%B6sisch-strau%C3%9F-gourmet-2523119/

Abbildung 2: https://pixabay.com/de/photos/l%C3%B6wenzahn-pflanzliche-heilmittel-4830854/









Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Krafttier - Rohrdommel

Krafttier - Rohrdommel Artikel

Wenn Sie eine Begegnung mit einem dieser sehr scheuen Vögel haben, ist es Zeit, Ihr Innerstes nach außen zu kehren und sich offen und ehrlich zu outen.

> weiterlesen

Die Sonne im Horoskop dem SELBST begegnen

Die Sonne im Horoskop dem SELBST begegnen Artikel

Beschreiben wir unseren Charakter, unsere Stärken und Schwächen, nehmen wir nicht selten unser Sternzeichen als Erklärungsmodell zu Hilfe:

> weiterlesen

Krafttier - Truthahn

Krafttier - Truthahn Artikel

Der Truthahn ermuntert Sie, sich bedingungslos und grenzenlos zu verschenken. Lassen Sie es zu, dass die Lebensgeschichte Sie mit Haut und Haar verschlingt.

> weiterlesen