Planetenstimmgabel - Phonophorese

ZURÜCK
Planetenstimmgabel - Phonophorese  Methode

 Planetenstimmgabel - Phonophorese

 Stimmgabel
schon im Namen erkennt man, dass hier mit Stimmungen gearbeitet wird.
Wie bei einem Musikinstrument ist es auch beim Menschen. Heute bin ich nicht in Stimmung. Er/Sie ist verstimmt. Die Stimmung war nicht so gut. Stimmung hat immer mit Tönen und Klängen zu tun, also mit Schwingungen. Ich bin verstimmt bedeutet dann auch: Ich bin nicht richtig in Schwingung. Mit mir selbst oder meinen Wünschen und Vorstellungen. Vielleicht auch mit meinem Partner, meiner Arbeit, meinen Kindern oder der ganzen Welt.

Mit Stimmgabeln können wir nicht nur Musikinstrumente stimmen, auch uns selbst können wir damit in Stimmung bringen!

Eine schwingende Stimmgabel auf das Brustbein gehalten, setzt wohltuend massierend den ganzen Oberkörper in feine Vibrationen.

Wir arbeiten bei dieser Methode aber nicht mit Stimmgabeln, wie wir sie aus der Musik kennen, sondern mit sogenannten Planetenstimmgabeln. Deren Frequenzen (es gibt über 28 verschiedene davon) werden von den Umlaufbahnen unseres Planetensystems abgeleitet. Die Töne der Stimmgabeln entsprechen den Planetenfrequenzen, wie z.B. Mars, Pluto, Saturn, Jupiter, verschiedenen Frequenzen des Mondes etc. Sie haben somit ganz spezielle Wirkungen auf den Körper, die teilweise auch schon medizinisch erforscht wurden. So wirkt die Erdenjahrstimmgabel mit der Frequenz 136,10 Hz entspannend und entkrampfend auf den Körper. Dies ist unter anderem hilfreich bei Schlafstörungen, innerer Unruhe oder Angespanntheit.

Die Arbeit mit Stimmgabeln ist eine effiziente und leicht erlernbare ganzheitliche Heilkunst, um gesund zu bleiben und die Selbstheilungskräfte anzuregen. Eine wunderbare Möglichkeit, um sich und andere in vielen Lebens- und Gesundheitslagen gezielt zu unterstützen. Gesundheit hängt auch damit zusammen, wie gut wir selbst in Resonanz sind, wie leicht wir in dem Rhythmus, in der Melodie unseres Lebens und unserer Umwelt mitschwingen. So ist es leicht verständlich, dass das Interesse für Schwingung und Klänge als Therapieform ein uraltes Menschheitsthema ist.

Phonophorese (frei übersetzt: "Tonpunktur") bezeichnet das Arbeiten mit hörbaren Planetenfrequenzen, die u.a. mittels Hörsinn oder durch Setzen von Stimmgabeln auf Akupunkturpunkte, Meridiane, Chakren ihre Wirkung einschwingen. Sie verbindet jahrtausendealtes Wissen der Menschheitsgeschichte in einer sanften, alternativen Heilmethode.
Seit Paracelsus kennen wir die Gleichung Mikrokosmos = Makrokosmos, d.h. der menschliche Körper trägt in sich alle Informationen (Schwingungen) des Weltalls und umgekehrt, "was oben schwingt, schwingt unten mit."
Eine feine Schwingungsmassage, die die Selbstheilungskräfte anregt und Lebensenergien zum Fließen bringt.

Ein Artikel von Tanja und Ulrich Draxler-Zenz

Tanja und Ulrich Draxler-Zenz


Veranstaltungen, Seminare, Kurse, Vorträge, Ausbildungen in
WIEN , NIEDERÖSTEREICH, BURGENLAND, STEIERMARK, OBERÖSTERREICH, KÄRNTEN, VORARLBERG, SALZBURG, TIROL


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Nummerolgie Akhara

Nummerolgie Akhara Methode

Die Numerologie bietet einen Weg zur Selbsterkenntnis.

> weiterlesen

5 Tibeter

5 Tibeter Methode

Die Wurzeln der Fünf Tibeter liegen im Yoga - oder - sie sind die Wurzeln des Yoga.

> weiterlesen

Elektroakupunktur nach Voll

Elektroakupunktur nach Voll Methode

Bei der Elektroakupunktur wird mittels eines elektronischen Meßgerätes der Hautwiderstand an den Akupunkturpunkten gemessen.

> weiterlesen