Traditionelle & Alternative Methoden

ZURÜCK
Schwitzhütten Zeremonien Methode



Die Schwitzhütte













Die Schwitzhütte
ist eine heilige Zeremonie, die von den indigenen und den erdverbundenen Völkern von heute als Reinigungsritus für Körper, Geist, Herz und Seele genutzt wird. Die Hütte wird in einer zeremoniellen und respektvollen Weise aus Schösslingen gebaut und für die Zeremonie mit Decken oder Planen abgedeckt. Die Steine werden in einer Feuerzeremonie erhitzt und in die Hütte gebracht, um Wärme zu erzeugen.
Die Schwitzhütte wird mit einem Altar und einer Feuerstelle an der Vorderseite gebaut, um einen heiligen Weg zu schaffen, durch den die Steine in die Schwitzhütte gebracht werden. Dieser Heilige Weg steht für die Verbindung zwischen Mutter Erde und der Schöpfung. Die Schwitzhütte ist die Gebärmutter der Erdmutter, die in Form einer Schildkröte gebaut wurde, die die Schildkröteninsel repräsentiert. Der Weg, der zum Altar führt, ist der Hals der Schildkröte und der Altar ist der Kopf.
Wir gehen in den Schoß der Erdmutter und bringen die Steine als Samen der Schöpfung mit, um gereinigt, geheilt und wiedergeboren zu werden.

Diese heilige Zeremonie konzentriert sich auf die Ehrung der Kräfte, die uns leiten und unterstützen, sowie auf Gebete und auf den Respekt vor den Traditionen der Schwitzhütte. Es handelt sich um eine tiefgreifende körperliche, geistige, emotionale und spirituelle Erfahrung, die für alle transformierend und lebensverändernd ist.

 

Die Schwitzhütte und Gebetsbänder

Bevor die Teilnehmer die Schwitzhütte betreten, fertigen sie Gebetsbänder an. Das sind  Bündel aus Stoff, die mit Tabak oder Maismehl gefüllt sind. Diese Heilkräuter sind die Heilige Medizin. Der Tabak absorbiert die Gebete, und das Maismehl bringt die weibliche Energie, um diese auszugleichen. Unsere Gebete werden in die Kräuter geblasen und das Bündel wird mit einer Schnur gebunden. Oft werden mehrere Bündel in einer Reihe von 7 verbunden, um die sieben heiligen Richtungen auf einer Schnur darzustellen, die unsere Gebete halten. Sie können dem Großen Geist in Dankbarkeit und als Segen dargebracht werden, indem man sie im Großvaterfeuer verbrennt, sie in Mutter Erde vergräbt, sie in ein Gewässer legt oder sie für die Winde und das Element der Luft zur Transmutation aufhängt.

 

Ein Tabakpäckchen ist ein quadratisches Stück Stoff (meist rot), das zu einem kleinen Geschenk gefaltet ist und Tabak oder andere heilige Kräuter enthält. Als Dank für seinen Dienst, seine Medizin und seine Lehren ist ein einzelnes Tabakpäckchen ein schönes Geschenk für einen Ältesten, Lehrer, Feuerhüter oder Zeremonienleiter einer Schwitzhütten-, Feuer- oder Pfeifenzeremonie.

 

 

Autorin: Korana Stipetic 

https://www.munaykitraining.com/munay-ki





Schwitzhütte Therapeuten, Energetiker, Institute

alle Therapeuten Schwitzhütte | Oberösterreich | Steiermark | Wien





Schwitzhütte Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Schwitzhütte

Schwitzhütte Methode

Die Schwitzhütte: Eine uralte Reinigungs- und Heilungszeremonie.

> weiterlesen

The Work

The Work Methode

The Work™ of Byron Katie ist ein wirkungsvoller Weg, Stress erzeugende, belastende Gedanken zu identifizieren und zu hinterfragen. 

> weiterlesen

Schröpfen

Schröpfen Methode

Schröpfen ist ein traditionelles Therapieverfahren, bei dem auf einem begrenzten Hautareal ein Unterdruck aufgebracht wird.

> weiterlesen