Richard Bartlett

ZURÜCK
Richard Bartlett  Artikel

Sponsoren

Artikel Richard Bartlett  1Artikel Richard Bartlett  2Artikel Richard Bartlett  3Artikel Richard Bartlett  4Artikel Richard Bartlett  5Artikel Richard Bartlett  6Artikel Richard Bartlett  7Artikel Richard Bartlett  8Artikel Richard Bartlett  9Artikel Richard Bartlett  10Artikel Richard Bartlett  11Artikel Richard Bartlett  12Artikel Richard Bartlett  13Artikel Richard Bartlett  14Artikel Richard Bartlett  15Artikel Richard Bartlett  16Artikel Richard Bartlett  17Artikel Richard Bartlett  18

2-Punkt Methode

Der amerikanische Chiropraktiker Dr. Richard Bartlett machte Ende der 1990er Jahre in seinen Behandlungen immer wieder die Erfahrung spontaner Veränderungen in Körper und Psyche seiner Patienten, die ihn zunächst selbst überraschten. Es zeigte sich, dass körperliche und seelische Blockaden sich in nichts aufzulösen schienen, wenn er Patienten leicht berührte und sich dabei auf eine bestimmte Intention konzentrierte. Entscheidend war dabei, dass er zwei mit dem jeweiligen Problem korrespondierende, energetisch sensible Punkte fand. Richard Bartlett entwickelte diese Zwei-Punkt-Methode – eine Mischung aus Quantenphysik und Energieheilung..

Im Interview erklärt Richard Bartlett, was es mit diesem Feld auf sich hat.

Richard, dieses Feld, das da kreiert wird, ist das gleichsam ein Unterfeld des ganzen Seins?

Nun, es hat seine eigene unverwechselbare Identität und wird immer allgemeiner und gewöhnlicher, je mehr wir damit spielen. Als ich 1996 auf diese verrückte Sache kam, wusste ich von nichts. Ich studierte die Theorien der Quantenphysiker, um das zu verstehen, und erlebte dabei immer mehr Übereinstimmungen und dass das Ganze in einem Null-Energiefeld zusammenfließt, in einer unglaublichen kreativen Leere.

Ist es Bewusstsein? Das eine allumfassende Bewusstsein?

Es hat Bewusstsein, ist aber doch eher das, was Rupert Sheldrake „morphische Felder“ nennt: überpersönlich, doch zugleich auch Informationen anziehend, so dass es wächst wie ein eigenständiges Lebewesen und dir dann auch die Information geben kann, die du brauchst.

Es kann aber auch so oft benutzt werden, dass es wieder zu einer Gewohnheit wird und etwas Neues geschehen muss, oder?

Ja, schon, aber das ist für mich kein Problem. Ich habe fünf Planeten in den Zwillingen und zwei Doktorabschlüsse und ich beginne sehr schnell mich zu langweilen. Mir macht es Spaß, stets etwas Neues zu kreieren. Wir haben hier keinen Plan, kein Drehbuch, allerdings schon ein grundsätzliches Verstehen der Materie, doch irgendwie ist es, als ginge man wie auf Drogen auf die Bühne und verändere dabei die Welt, verstehst du?

Ja, ich verstehe, jeder Moment ist einzigartig …

Genau, einzigartig und zugleich kreativer Bezugspunkt für jeden, der da ist. Und jeder hat diese Empfindung: Hey, wo kommt dies denn gerade her?

Da ist eine Erweiterung. Macht das nicht manchmal auch Angst, die Kontrolle zu verlieren?


Nicht, wenn du auf dem Boden, auf der Ebene der praktischen Vermittlung bleibst. Kannst du in diesem Zustand deine Katzen versorgen, deine Finanzen regeln, Telefonanrufe beantworten? Ja, du kannst das. Aber das hat mit dem Vertrauen zu tun, dass, was immer im Leben auftaucht, okay ist. Genau das passiert hier. Wir vermitteln Menschen, dem zu vertrauen, was auch immer auftaucht, und das auch in ihrer Heilarbeit zu nutzen.

Was passiert da eigentlich in euren Seminaren, in denen Menschen einfach umfallen?

Es ist das Feld, das wirkt. Wir existieren nicht. In der Quantenphysik gibt es nur Photonen. Laut John Wheeler, dem berühmten Quantenphysiker, ist da ein Feld, wo alles und nichts existiert, wo es parallele Universen gibt, wo alles möglich ist.

Nun möchte ich wissen, wie es sich anfühlt, dieses Umfallen und was es in mir bewirkt.
Richard kommt auf mich zu und ich fühle mich von ihm nach hinten geschoben, obwohl er mich nicht berührt. Er fängt mich von hinten auf und lacht mir gut 20 Sekunden lauthals ins Gesicht, sehr nah, nur wenige Zentimeter entfernt. Ich fühle mich dabei in keiner Weise bedräng. Ich fühle mich völlig normal, allerdings leicht benommen. Richards Augen sind mir sehr gegenwärtig, sie erscheinen mir wie die einer freundlichen Großkatze. Irgendwie ist die Verbindung zu mir selbst wie durchgeschnitten. Ich erlebe mich fast wie eine Marionette, die nur staunend dasteht und den Mund auf- und zuklappt. Und ich empfinde dabei nichts.

Im darauffolgenden Gespräch erfahre ich durch Richards Hilfe viel Neues über meine gesundheitlichen Probleme, deren Ursache und über den Verlauf meines bisherigen Lebens.
Durch diese Erfahrung bekommt unser Interview eine neue Wendung.


Worum geht es denn letztlich bei Matrix Energetics?

All diese ungewöhnlichen Erfahrungen können spielerisch in das Feld integriert werden. Es geht darum, in dieses Nullfeld zu gelangen, wo sich die Gegensätze aufheben.
In meinen Seminaren sitzen oft Kinder – wie zum Beispiel meine elfjährige Enkeltochter – und die sind ganz ernsthaft und voll dabei – das ist doch erstaunlich, oder? Und meine Partnerin hat sich in der Businesswelt nicht nur behauptet, sondern dabei insgeheim das Prinzip von Matrix Energetics eingesetzt. Sie sagt, es ginge im Grunde nur um den Wechsel vom Tun zum Sein und dass wir von innen nach außen blicken müssten, statt uns vom Außen steuern zu lassen. Das gibt sehr viel Kraft, ohne eine bestimmte Macht ausüben zu müssen.

Eine letzte Frage. Jeder möchte natürlich von einem aktuellen Problem oder einer Krankheit, einem Schmerz erlöst werden. Doch schließlich hilft das ja nicht, ewig zu leben. Früher oder später muss jeder sterben. Und das macht Angst. Was ist die Antwort von dir, von Matrix Energetics?

Hier geht es nicht um Veränderung von Krankheitssituationen. Die Menschen kommen vielleicht deshalb, erkennen aber, dass es um mehr geht. Sie erfahren eine Transformation und sorgen sich danach überhaupt nicht mehr um ihre Zukunft und ihren Tod. Dennoch, alles in unserem Leben kreist um den Tod. Schmerz: Angst vorm Tod. Leben: Angst vorm Tod. Nimmst du die Angst vorm Tod weg, ist das ganze Spiel vorbei. Und es gibt keinen Tod. Wir wissen das, und bekommen von der Wissenschaft von außen bestätigt: Alle Energie bleibt erhalten. Wir sind, was wir sind, jenseits von Raum und Zeit.

Ein Artikel von Wrage

Wrage

Finden Sie Therapeuten, Energetiker, Institute mit dem Schwerpunkt 2 Punkt Methode in ganz Österreich

2 Punkt MethodeTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten

2 Punkt MethodeTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten


Veranstaltungen, Seminare, Kurse, Voträge, Ausbildungen zum Thema 2 Punkt Methode


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Freiheit – die Illusion des freien Willens

Freiheit – die Illusion des freien Willens Artikel

Der freie Wille scheint Illusion zu sein, denn etwas göttliches oder programmiertes bestimmt die Handlungsweise.

> weiterlesen

Das Mysterium unseres Weges

Das Mysterium unseres Weges Artikel

Hilflosigkeit, Zorn, Angst oder Selbsthass sind Gefühle, die wir als Menschen gut kennen.

> weiterlesen

Zen - Konzentration des Geistes

Zen - Konzentration des Geistes Artikel

Zen bedeutet das Leben durch die fortlaufende Übung der Konzentration des Geistes so zu vereinfachen, bis wir erkennen, wie es wirklich ist, frei von Illusionen.

> weiterlesen