Was ist Walking in your shoes?

ZURÜCK
Was ist Walking in your shoes? Methode

Sponsoren

Methode Was ist Walking in your shoes? 1Methode Was ist Walking in your shoes? 2Methode Was ist Walking in your shoes? 3Methode Was ist Walking in your shoes? 4Methode Was ist Walking in your shoes? 5Methode Was ist Walking in your shoes? 6Methode Was ist Walking in your shoes? 7Methode Was ist Walking in your shoes? 8Methode Was ist Walking in your shoes? 9Methode Was ist Walking in your shoes? 10Methode Was ist Walking in your shoes? 11Methode Was ist Walking in your shoes? 12Methode Was ist Walking in your shoes? 13Methode Was ist Walking in your shoes? 14Methode Was ist Walking in your shoes? 15Methode Was ist Walking in your shoes? 16Methode Was ist Walking in your shoes? 17Methode Was ist Walking in your shoes? 18Methode Was ist Walking in your shoes? 19Methode Was ist Walking in your shoes? 20Methode Was ist Walking in your shoes? 21Methode Was ist Walking in your shoes? 22Methode Was ist Walking in your shoes? 23Methode Was ist Walking in your shoes? 24Methode Was ist Walking in your shoes? 25Methode Was ist Walking in your shoes? 26Methode Was ist Walking in your shoes? 27Methode Was ist Walking in your shoes? 28Methode Was ist Walking in your shoes? 29

Walking in your shoes

Frau zu sein war schon immer eine Herausforderung - in dieser Zeit ist sie es mehr denn je. Noch immer sind viele Frauen der Meinung, dass sie so sein müssen, wie die Männer - stark, durchsetzungsfähig, leistungsbereit, kämpferisch, aktiv. 

DIE STÄRKEN DES FRAUSEINS

HISTORY:

Diese neue Methode kommt aus Los Angeles über Berlin nach Österreich und entwickelte sich aus dem Theater. Ursprünglich ging man wortwörtlich in die Rolle, bald erkannten die Beteiligten aber, dass auch echte Personen und Umstände gewalkt werden können. So entwickelten der Schauspieler Joseph Culp und der Psychologe John Cogswell das WALKING IN YOUR SHOES. In Los Angeles wird Walking In Your Shoes auch das Yoga of Acting genannt, ich bezeichne es als Yoga der seelischen Gesundheit.

WAS SIE ERWARTET:

Als Klient wählen Sie eine/n StellvertreterIn für eine Person, einen Umstand, ein Problem oder für Ihre Weiblichkeit. Dieser Stellvertreter geht wortwörtlich das gestellte Thema, er/sie kann Erstaunliches berichten. Es werden bisher unsichtbare Dinge, Bedürfnisse und Hintergründe sichtbar gemacht. Diese Erkenntnisse zeigen das Nichtausgesprochene, das Geheime - die Essenz.

Die Stärken des Frauseins
Frau zu sein war schon immer eine Herausforderung - in dieser Zeit ist sie es mehr denn je. Noch immer sind viele Frauen der Meinung, dass sie so sein müssen, wie die Männer - stark, durchsetzungsfähig, leistungsbereit, kämpferisch, aktiv.
Das ist für eine Frau ein sehr anstrengendes und mühevolles Leben - weil es nicht ihre Bestimmung ist. Viele spüren eine starke Unzufriedenheit in sich, fühlen sich ausgelaugt und leer und sind des ständigen Kampfes müde. Krankheit und Depressionen sind die Folge.

Damit Heilung geschehen kann, ist es die Aufgabe der Frauen zu erkennen, dass es keine Schwäche ist, sanft, liebevoll, fürsorglich und weich zu sein und dass es vollkommen in Ordnung ist, sich anzulehnen und Hilfe anzunehmen.
Die weibliche Seite will gelebt und vor allem angenommen und geliebt werden.
Liebe bedeutet stets Heilung. Nimmt sich eine Frau voll und ganz an, so wie sie ist, mit all ihren angeblichen Schwächen, dann kommt sie voll in ihre Kraft. Die scheinbaren Schwächen verschwinden.

Was übrig bleibt, ist Weisheit, Kraft und Stärke.

In diesem Seminar arbeiten wir mit den Engelsymbolen von Ingrid Auer. Mit Hilfe der Essenzen der aufgestiegenen Meisterinnen können die nicht gelebten und somit neuen weiblichen Aspekte auf kraftvolle und liebevolle Weise integriert werden.
Die Energie der Meisterinnen ist im Feld erlebbar und bringt liebevolle Heilung.

Wenn ein Mann seine Männlichkeit auslebt, kann er Frauen respektieren. Wenn eine Frau ihre Weiblichkeit auslebt, kann sie Männer respektieren. So entsteht Frieden auf Erden.

GEEIGNET FÜR:
…..ein kraftvolles Leben in Freude und Leichtigkeit.

Mit WALKING IN YOUR SHOES können alle Frauen ihre persönlichen Stärken des Frauseins ergründen. Sie können die Kraft ihrer Weiblichkeit erleben und bewusst integrieren, um auch im Alltag die Freude am Frausein zu finden bzw. zu erhöhen.

Geeignete WALKING und FRAUSEIN Themen sind:

    • wiederkehrende Unzufriedenheit mit sich oder dem Partner
    • Probleme mit Frausein oder Frauen im Umfeld bzw mit der Mutter
    • Wut oder Ärger auf Männer oder Partner
    • Kraftlosigkeit
    • unerfülltes Liebesbedürfnis
    • Menstruationsbeschwerden
    • Probleme mit der Sexualität
    • Familienplanung / Kinderwunsch
    • ständig entsprechen wollen
    • Depression, Burn-out
    • immer wieder kehrende körperliche Symptome
    • Stress in der Arbeit oder in der Beziehung
    • private oder berufliche Konflikte
    • Missbrauch oder auch das Gefühl missbraucht bzw ausgenutzt zu werden.
    • Geldprobleme

weitere Beispiele für Themenstellungen in WALKING IN YOUR SHOES sind: ihre Berufung, ihre Lebensaufgabe, ihr inneres Kind, ihr Geldfluss, ihr Reichtum, ihr unentdecktes Potenzial, ihre Sicherheit, ihr Erfolg, ihr Haustier, alle Entscheidungen wie z.B. neue Arbeitsstelle, Hauskauf usw, alle Beziehungen wie z.B. Geschwister, Kinder, Arbeit, Eltern usw., alle körperlichen Beschwerden und Krankheiten, Firmen- und Hausübergaben, und Theaterrollen und vieles mehr…..

Sie möchten gerne das WALKING selber anwenden:
In Grein OÖ findet ca 2 x jährlich ein Ausbildungslehrgang in WALKING IN YOUR SHOES statt.

Sie möchten gerne vor Ort arbeiten:
Gerne komme ich in Ihr Unternehmen oder in Ihre Supervision, Ihre Schule oder Schulklasse…

Ein Artikel von Regina Hauser - WALKING IN YOUR SHOES, Die Stärken des Frauseins

Regina Hauser - WALKING IN YOUR SHOES, Die Stärken des Frauseins


Anbieter und Angebote zum Thema


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Human Design System

Human Design System Methode

Das Human Design System ist ein Benutzerhandbuch um sich selbst und andere besser verstehen zu können.

> weiterlesen

Trauerarbeit

Trauerarbeit Methode

Der Trauerprozess ist kein passiver Vorgang, bei dem etwas mit einem geschieht; vielmehr muss der Trauernde aktiv werden und eine Reihe von Aufgaben lösen.

> weiterlesen

Mediation

Mediation Methode

Mediation ist ein außergerichtliches Konfliktlösungsverfahren, bei dem die Wünsche beider Parteien gleichwertig berücksichtigt werden.

> weiterlesen