Gesundheitsgymnastik nach Mößler

ZURÜCK
Gesundheitsgymnastik nach Mößler Methode

Sponsoren

Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 1Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 2Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 3Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 4Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 5Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 6Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 7Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 8Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 9Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 10Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 11Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 12Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 13Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 14Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 15Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 16Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 17Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 18Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 19Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 20Methode Gesundheitsgymnastik nach Mößler 21

Gesundheitsgymnastik nach Mößler

Das Bewegungsrepertoire eines Menschen ist durch seine spezifische Lebensweise häufig auf bestimmte „Gebrauchsbewegungen“ reduziert. Ausgleich dazu bietet die Gesundheitsgymnastik. Man lernt gesundheitsschädliche Haltungs- und Bewegungsmuster abzulegen und förderliche zu erwerben.

Bei dieser Gesundheitsgymnastik wird besonders Wert gelegt auf:

1. sanftes, ganzheitliches Aufspüren von bei den Teilnehmern bestehenden Verspannungen
2. Lösen dieser Verspannungen
3. Kräftigung vernachlässigter Muskulatur
4. Vermittlung eines lebendigen Körperbewusstseins

Weitverbreitete Beschwerden des Bewegungsapparates und deren Folgeerscheinungen lassen sich häufig auf den falschen Gebrauch des Bewegungsapparates zurückführen.

Das Bewegungsrepertoire eines Menschen ist durch seine spezifische Lebensweise häufig auf bestimmte „Gebrauchsbewegungen“ reduziert. Auf der einen Seite werden bestimmte Muskeln überfordert, auf der anderen Seite unterfordert und es kann zu verfrühten Abnutzungserscheinungen kommen. Psychischer Stress ist eine weitere häufige Ursache von Verspannungen und Fehlhaltungen, worunter insbesondere die Wirbelsäule zu leiden hat.

Ausgleich dazu bietet die Gesundheitsgymnastik. Man lernt gesundheitsschädliche Haltungs- und Bewegungsmuster abzulegen und förderliche zu erwerben.

Es geht um Vertrautheit mit dem eigenen Körper und seinen Signalen. Teilnehmer werden von der Kursleiterin sorgfältig  und individuell betreut. Unbewusste Ausweichbewegungen werden einfühlsam korrigiert. Man lernt das Üben zu genießen. Der Atem vertieft und beruhigt sich. Ziel ist es erfrischt und nicht erschöpft nach Hause zu gehen.

Der Übungsrhythmus ist vorwiegend langsam, so dass jeder die Chance hat, eigenverantwortlich darauf zu achten, wann es genug ist. Dadurch kann man die eigenen Einschränkungen wahrnehmen und darauf achten, dass man die persönlichen Grenzen nicht überschreiten, diese jedoch Schritt für Schritt erweitert. Dadurch kann sich das Bewegungsrepertoire wieder erhöhen und Beweglichkeit und Kraft zurückgewonnen werden und ganz allgemein ein Wohlfühlen im eigenen Körper und Entspannung erreicht werden.

Ein Artikel von Mag. Birgit Hoffmann

 Mag. Birgit Hoffmann


Veranstaltungen, Seminare, Kurse, Voträge, Ausbildungen zum Thema Gesundheitsgymnastik nach Mößler-Taubert


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

R.E.S.E.T. Kieferentspannung

R.E.S.E.T. Kieferentspannung Methode

R.E.S.E.T. das Energiesystem zum Ausgleichen des Kiefergelenks.

> weiterlesen

Bones for Life

Bones for Life Methode

Bones for Life® ist ein ganzheitliches Bewegungsprogramm basierend auf der Feldenkraismethode.

> weiterlesen

Bauchtanz

Bauchtanz Methode

Der Bauchtanz ist ein traditioneller Volkstanz aus dem Orient.

> weiterlesen