Was bewirkt Heilsames Singen?

ZURÜCK
Was bewirkt Heilsames Singen? Methode

Heilsames Singen

Singen ist ein wunderbares Lebenselixier, dass uns helfen kann, wieder mit unserer eigenen Stimme und unserer ursprünglichen Kraft in Verbindung zu kommen.Tönen ist die ursprünglichste Form der Kommunikation und verbindet die Menschen so schnell wie ein Lächeln :-).

Singen war ursprünglich immer ein Teil des sozialen Lebens und verbunden mit Gemeinschaft, Heilung, Spiritualität.

Die heilsame Kraft des Singens ist in den letzten Jahren im deutschen Sprachraum durch verschiedene Pioniere wie Wolfgang Bossinger, Hagara Feinbier, Karl Adamek, um nur einige zu nennen, sehr bekannt geworden. In zahlreichen wissenschaftlichen Studien wurde untersucht und bestätigt, dass Singen Stresshormone abbaut und Glückshormone produziert, das Herz gestärkt, die Atmung vertieft und die Stimmung deutlich verbessert wird.

Es wurden Lieder aus der ganzen Welt zusammengetragen, die durch ihre Klarheit und Einfachheit leicht in Herz und Blut übergehen. Für die eingängigen Melodien und Mut machenden Texte brauchen wir weder Noten noch Textblätter, wir singen auswendig – im Englischen so schön aus gedrückt mit den Worten „singing by heart“.

Beim heilsamen Singen geht es nicht um Perfektion, schöne Stimmen, perfekte Chorproben. Es geht um die Erfahrung des innigen Verbundenseins mit der eigenen Stimme, um das Spüren der Schwingung im Körper, darum, endlich mal den Kopf ruhen zu lassen und auf das Herz zu hören.

Seit ein paar Jahren gibt es in vielen deutschen und österreichischen Städten regelmäßig die „Nacht der spirituellen Lieder“. In Wien fand 2015 bereits die 6. Liedernacht statt, in Graz und Villach wird diese Liedernacht heuer zum ersten Mal stattfinden.

Die Erde liebt uns, sie freut sich, wenn sie uns singen hört (Weisheit der Blackfoot-Indianer)

Unser Körper besitzt Selbstheilungskräfte, die durch das Singen angeregt werden können. Endorphine, die beim Singen (wie auch beim Laufen) ausgeschüttet werden, wirken schmerzlindernd und stimmungsaufhellend. Daher wird das Singen in Deutschland bereits für die Schmerztherapie eingesetzt und hoffentlich in den nächsten Jahren auch hier bei uns in vielen Arztpraxen, Spitälern und Geburtshäusern erfolgreich angewendet.

Den Stimmungsaufheller „Singen“ kann man jederzeit selbst ausprobieren: An einem „schwarzen Tag“ einfach singen und nach fünf Minuten in den Körper, die eigene Seele hineinhorchen: Mit Sicherheit hat sich die Stimmungslage verbessert.

Geprägt durch den Musikunterricht an der Schule gibt viele Menschen, denen das Singen schon in der Kindheit abhanden kam. Das heilsame Singen erlaubt uns, eine neue Erfahrung zu machen, erlaubt uns zu singen „wie uns der Schnabel gewachsen ist“, um dann irgendwann zu bemerken, dass wir alle singen können:
Wer gehen kann, kann tanzen
wer sprechen kann, kann singen
(afrikanisches Sprichwort)
In diesem Sinne heißen meine KollegInnen und ich alle kleineren und größeren Stimmwunder herzlich willkommen!

Ein Artikel von Sybille Mikula, Wien

Sybille Mikula, Wien

Finden Sie Therapeuten, Energetiker, Institute mit dem Schwerpunkt heilsames Singen in ganz Österreich



Veranstaltungen, Seminare, Kurse, Voträge, Ausbildungen zum Thema heilsames Singen


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Musiktherapie

Musiktherapie Methode

Musik hat mit Energie in all ihren Facetten zu tun und wirkt direkt auf die Dreifachstruktur des Menschen: Körper, Seele, Geist.

> weiterlesen

Maltherapie

Maltherapie Methode

Die Mal- und Gestaltungstherapie ist eine nonverbale Ausdrucksmöglichkeit.

> weiterlesen

Märchen

Märchen Methode

Märchen und Mythen sind archetypische Inszenierungen, in welchen sich die Inhalte des kollektiven Unbewussten manifestieren.

> weiterlesen