Lebensräume & Naturkraft

ZURÜCK
Krafttier - Esel Artikel

Krafttier - Esel

"Wille"

Der Haus Esel stammt vom afrikanischen Wildesel ab und wurde bereits im Altertum im Vorderen Orient als Zug- und Tragtier gehalten. Durch Kreuzung von Pferdehengst mit Eselstute entstand die leistungsstärkere Mischform des Maulesels - aus Eselhengst und Pferdestute das Maultier (auch Muli). Diese Mischformen sind unfruchtbar und können nicht weitergezüchtet werden.

 

 

Der Wildesel ist ein ausgezeichnetes Wüstentier und kann in sehr kargen Gebieten überleben. Die Herden werden von einem Hengst geführt. Die Hengste besetzen Territorien, um die Fortpflanzung mit Stuten, die in das Gebiet einwandern, zu sichern. Eine feste Bindung zwischen den erwachsenen Tieren scheint es nicht zu geben. Anderen Hengsten gegenüber verhalten sich Hengste mit eigenem Territorium duldsam, verhindern aber deren Kontakt zu den Stuten. So können sich tagsüber recht große Herden bis 50 Wildesel bilden. Am Abend lösen sich diese Herden jeweils wieder auf und die einzelnen Tiere ziehen sich in kleinen Gruppen zurück. Jeden Morgen werden neue Grossherden gebildet.

Beim verwilderten Haus Esel konnte das genau gleiche Sozialverhalten festgestellt werden. Auf Angriffe reagieren Esel aggressiver als zum Beispiel Pferde. Es mag sein, dass dies mit der niedrigeren Fluchtgeschwindigkeit zusammenhängt. Mit gezielten Hufschlägen und heftigen Bissen können diese Willensstärken Tiere Angreifer in die Flucht schlagen.

 

Krafttier Botschaft Esel

Der Esel erinnert uns Menschen an den Willen. Es gibt verschiedene Ebenen des Willens in uns: die Ebene des Egowillens, die des Seelenwillens und die des göttlichen Willens. Der Wille trägt die Motivation in die gewünschte Richtung. Es nützt Ihnen nichts, etwas zu wissen, erreichen werden Sie Ihr Ziel nur durch den Willen. So ist der Wille das Lasttier, welches die Verwirklichung des Wissens über die Lebensstraße in die Realität trägt. Ist Ihnen ein Esel begegnet, sollten Sie den Willen in Bezug auf die Motivation überprüfen. Der Ego Wille stellt die kleinere Kraft dar und sein Erfolg ist stets von kurzer Dauer. Kann es sein, dass Sie sich selber gegen Ihre eigene Absicht stellen (störrischer Esel)? Verwechseln Sie Motivation und Absicht nicht mit Wünschen, vor allem nicht mit Ego-Wünschen.

Die Seele richtet sich mit ihrem Willen stets nach dem göttlichen Plan. Motivation und Absicht ist der innere Weg, der mit dem wahren Wissen und guten Gewissen eines Menschen übereinstimmen sollte. Wenn Sie sich ganz tief auf Ihr Herz besinnen, spüren Sie, was für Sie richtig und stimmig ist. Das ist Ihre Straße, Ihr Weg, auf welchem Sie Ihr Leben positiv und erfolgreich leben können. Behalten Sie diese innere Stimmigkeit stets im Bewusstsein und gehen Sie Schritt für Schritt auf Ihrer Straße voran. Der Wille ist jene Energie, welche die Schritte möglich macht.

Durch Emotionalität lenken wir unsere Absicht von der Stimmigkeit des Herzens häufig auf Manipulationen unseres Umfeldes. Gewiss wird Ihr „Esel“ alle diese Umwege treu in Kauf nehmen und er wird sich alle Lasten aufladen lassen, die er tragen kann. Die Verantwortung, wohin Sie Ihren Willen schicken, liegt aber allein bei Ihnen. Hat sich ein Mensch mit seinem Willen auf Umwegen jedoch verloren und kennt aufgrund der vielen Manipulationen seine Herzensstimme nicht mehr, wird ihn die Kraft seines Willens nach und nach verlassen. Er wird seinerseits manipulierbar, wird von eigenen und fremden Emotionen bestimmt und verliert seine persönliche Ausstrahlung mit der Zeit ganz.

Die Kraft des Esels mahnt Sie also, ganz Sie selbst zu sein, die eigene Straße unerschütterlich und würdevoll entlangzugehen. Es ist völlig nebensächlich, ob die Menschen um Sie herum damit einverstanden sind. Der Esel lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, wenn er seinen Weg kennt. Ruhig und gelassen schreitet er ihn ab. Wird er allerdings angegriffen, kann er sich mit Vehemenz und absoluter Durchschlagskraft wehren. Auch darin liegt eine Botschaft des Esels: Sie haben die Pflicht, Ihren Willen und dadurch Ihren peinlichen Lebensweg zu verteidigen. Wie der Esel ist der Wille auch hoch sensibel und reagiert auf Misshandlung ziemlich störrisch. Wenn alles in Ihrem Leben stimmig läuft, spüren Sie von Ihrem Willen kaum etwas.

Erst wenn Sie sich überfordern, manipulieren lassen oder sich opfern, wird Ihnen die Kraft Ihres Willens bewusst werden. Nehmen Sie es unbedingt ernst, wenn in Ihrem Unterbewusstsein Formulierungen geboren werden wie: „Das will ich nicht mehr. So kann es nicht mehr weitergehen. Das muss ich dringend tun.“ Es ist nun Zeit, mit viel Einfühlungsvermögen, Ihren „Esel“ wieder auf die richtige Straße zurückzubegleiten.

 

Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Buch "Tierisch gut - Tiere ein Spiegel der Seele" von Regula Meyer









Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Strategien für umweltbewusstes Reisen

Strategien für umweltbewusstes Reisen Artikel

Der Kampf gegen den Klimawandel ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, zu der jeder Einzelne einen Beitrag leisten kann und muss. Das gilt insbesondere für das Reisen. Wer möchte, dass auch zukünftige Generationen noch eine unberührte und wunderschöne Natur vorfinden, die man auf Reisen besuchen kann, sollte die eigenen Reiseaktivitäten möglichst umweltbewusst gestalten. Wie dies im Einzelnen funktioniert, erläutert dieser Artikel anhand 6 konkreter Beispiele.

> weiterlesen

Krafttier - Haselhuhn

Krafttier - Haselhuhn Artikel

Hat das Haselhuhn Sie auf sich aufmerksam gemacht, rät es zu einem Neubeginn. Nicht das ganze Leben müssen Sie umgestalten, sondern nur Ihren Umgang mit sich.

> weiterlesen

Krafttier - Eichkatzerl

Krafttier - Eichkatzerl Artikel

Das Eichkatzerl mahnt Sie, sich Vorräte anzuschaffen. Sammeln Sie Früchte des Lebens in den Momenten, wo sie üppig vorhanden sind.

> weiterlesen