Lebensräume & Naturkraft

ZURÜCK
Krafttier - Fliege Artikel

Krafttier - Fliege

"Veränderung"

Vom Licht aufgeweckt, beginnt sie surrend ihre Zick-Zack-Wege zu fliegen. Nervös wirkend surrt sie in wiederholenden Bahnen durch den Raum, um sich genau da hinzusetzen und zu putzen, wo sie womöglich kitzeln und stören kann. Vielleicht lässt sie sich aber auch einfach gerne auf warme Körperstellen bei Menschen und Tier nieder. Mit ihren zarten Beinen kitzelt sie unsere Haut und vermag uns aus der Konzentration zu holen.

 

 

 

Ihr Surren empfinden wir mit unseren Ohren als lästig und nervend. Die Fliege ist zweifellos das Insekt mit der mächtigsten Population und dem höchsten Verbreitungsgrad. Obwohl der Mensch sie unerbittlich verfolgt, kann sie nicht dezimiert werden. Ihr Geheimnis ist die unglaubliche Fruchtbarkeit. Die Weibchen legen während ihres zwei bis drei Monate dauernden Lebens durchschnittlich 2000 Eier. Schon nach weniger als zwölf Stunden gehen die Eier ins Larvenstadium über und nach sechs bis acht Tagen entstehen daraus erwachsene Fliegen. So könnte theoretisch eine Fliege zwischen Mai und September Ausgangspunkt für viertausend Trillionen Nachkommen sein.

Fliegen sind ein wichtiges Glied in der Nahrungskette. Alle insektenfressenden Tiere haben sie auf ihrem Speiseplan. Es gibt viele Arten von Fliegen und viele von ihnen übertragen gefährliche Krankheiten.

 

Krafttier Botschaft Fliege

Im Sommer keiner Fliege zu begegnen ist schon sehr unwahrscheinlich. Also versuchen Sie nicht, jede Fliege zu deuten. Fliegen fühlen sich wohl, wo Verwesung - also Umwandlung - stattfindet. Mist, verwesende Tiere, Müllhalden, Kloaken, all diese Orte sind für die Fliegen ein gefundenes Fressen. Wenn Fliegen Sie umsurren, dann deshalb, weil auch in Ihren Energiefelder dauernd Veränderung und Transformation geschieht. Transformation von organischem Material, aber auch Gefühle hinterlassen stets Schlackenstoffe.

Ob mit ihrem Surren oder mit ihren Larven, die Fliege hilft Schlackenstoffe zu zersetzen und der Erde zurückzuführen. Die Larven zersetzen die materielle Ebene, das nervende Kitzeln und Surren zersetzt emotionale Schlacken. Manchmal ist es gut, sich in Prozessen der gefühlsmäßigen Transformation zu ärgern und sich aufzuregen. Wut und Ärger sind Feuer, und Feuer transformiert.

Wenn Sie eine Fliege wirklich nervt, scheint in Ihrem System etwas ordentlich zu faulen. Also nerven Sie sich, ärgern Sie sich, schieben Sie aber die Schuld jetzt nicht jemand anderem zu - der Prozess findet alleine in Ihnen statt. Fliegen sind ein Teil unseres Lebens, mit dem wir uns einfach abfinden müssen und unser Jagdinstinkt ist der Teil, mit dem sich die Fliege abfinden muss.

 

Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Buch "Tierisch gut - Tiere ein Spiegel der Seele" von Regula Meyer









Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Krafttier - Trauerschnäpper

Krafttier - Trauerschnäpper Artikel

Der Trauerschnäpper will Sie ermutigen, der Wirklichkeit - und zwar beiden Polen der Wirklichkeit - mehr Achtsamkeit zu geben.

> weiterlesen

Krafttier - Rotschwanz

Krafttier - Rotschwanz Artikel

Aus der Aufforderung des Rotschwanzes an Sie ist zu erkennen, dass Sie entscheiden, was Sie aus Ihrer Familienwurzel annehmen, welche Kräfte Sie für sich verwenden wollen.

> weiterlesen

Mythos Bernstein, Gold des Nordens

Mythos Bernstein, Gold des Nordens Artikel

Der Bernstein wird als Gold des Nordens, nicht nur für wundervolle Schmuckkreationen verwendet sondern auch zur Behandlung von Hautkrankheiten.

> weiterlesen