Was ist die Meridian-Energethik?

ZURÜCK
Was ist die Meridian-Energethik? Methode

Sponsoren

Methode Was ist die Meridian-Energethik? 1Methode Was ist die Meridian-Energethik? 2Methode Was ist die Meridian-Energethik? 3Methode Was ist die Meridian-Energethik? 4Methode Was ist die Meridian-Energethik? 5Methode Was ist die Meridian-Energethik? 6Methode Was ist die Meridian-Energethik? 7Methode Was ist die Meridian-Energethik? 8Methode Was ist die Meridian-Energethik? 9Methode Was ist die Meridian-Energethik? 10Methode Was ist die Meridian-Energethik? 11Methode Was ist die Meridian-Energethik? 12Methode Was ist die Meridian-Energethik? 13Methode Was ist die Meridian-Energethik? 14Methode Was ist die Meridian-Energethik? 15Methode Was ist die Meridian-Energethik? 16Methode Was ist die Meridian-Energethik? 17Methode Was ist die Meridian-Energethik? 18Methode Was ist die Meridian-Energethik? 19Methode Was ist die Meridian-Energethik? 20Methode Was ist die Meridian-Energethik? 21

Meridian-Energethik

Die Meridianlehre basiert auf dem jahrtausendealten Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). In den Meridianen fließt die Lebensenergie des Menschen, die über die Akupunkturpunkte beeinflusst werden können. In der sogenannten Energethik wird der Mensch ganzheitlich gesehen – als Einheit von Körper, Geist und Seele. Gesundheit ist in der TCM mit einem freien ausreichenden Fluss des Qi in den Meridianen verbunden.


Die Meridianlehre basiert auf altem chinesischem Wissen und Tradition. Der Energie-Begriff stammt ebenfalls aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

In der sogenannten Energethik wird der Mensch ganzheitlich gesehen – als Einheit von Körper, Geist und Seele.

Schon vor über 5000 Jahren entdeckten die Chinesen ein Energieleitungssystem, durch das die universelle Lebens-Energie (von den Chinesen Chi genannt - anderen vielleicht bekannt unter den Begriffen Ki, Qi, Prana, Orgon, Lebenskraft oder eben einfach: Lebensenergie) fließt. Diese Energieleitungsbahnen werden Meridiane genannt. Weitere Komponenten des Energiesystems sind die Chakren, das Energiefeld eines Körpers (Aura) sowie die von Rupert Sheldrake im letzten Jahrhundert entdeckten Morphogenetischen Felder.

Die so genannte Lebensenergie fließt demnach in 12 Hauptmeridianen, wobei jedem Hauptmeridian ein Organ oder Organsystem zugeordnet ist. Sie verlaufen auf der linken und rechten Köperseite paarweise. Weiters fließt die Lebensenergie in verschiedenen Gefäßen (8 außerordentliche Gefäße), von denen vor allem die beiden Mittelliniengefäße in der modernen Energethik behandelt werden, das Zentralgefäß (Lenkergefäß) und das Gouverneursgefäß (Konzeptionsgefäß). Bestimmte Leitbahnsehnen, Verbindungskanäle, Sondermeridiane und Wasserbahnen vernetzten dieses System. Auf jedem Meridian und den beiden Gefäßen gibt es bestimmte Akupunkturpunkte bzw. Akupressurpunkte, Tore oder Öffnungen, an denen man die in den Meridianen fließende Energie stimulieren kann. Die Flussrichtung der Energie ist dabei vorgegeben, es gibt auf- und absteigende Meridiane (yin und yang). Krankheiten und Störungen (körperliche und psychische) werden in der TCM als Störung des Energieflusses betrachtet. Wenn die Energie dagegen ausgewogen in allen Meridianen und Gefäßen fließt, ist das gleichbedeutend mit Gesundheit und Wohlgefühl.

Wenn zu wenig Qi fließt oder eine Blockade vorliegt, kann das zugehörige Organ geschädigt werden. Störungen und Blockaden innerhalb des Meridiansystems werden mit Akupunktur, Akupressur und Akupunktmassage usw. aufgelöst.

Die Energie der Meridiane ist sehr gut messbar, z.B. mittels kinesiologischer Muskeltests.
Roger Callahan hatte bereits in seiner Thought Field Therapy TFT den kinesiologischen Muskeltest mit dem Klopfen von Akupunkturpunkten der Traditionellen Chinesischen Medizin verknüpft. Er benutzte dabei vor allem Anfangs- oder Endpunkte auf den Meridianen der TCM. Fred Gallo mit seiner Energy Diagnostic & Treatment Method EDxTM hat das TFT grundsätzlich erweitert und vertieft. Er hat ein umfassendes System geschaffen, dass wirklich genaue energetische Diagnostik und daraus resultierenden präzisen Interventionen bei jeglicher Art von psychischer Belastung ermöglicht (Energetische Psychologie). Die Punkte werden aber nicht genadelt, sondern geklopft, massiert oder gehalten, deshalb ist der allgemeine Sprachgebrauch auch „Klopftechnik“.
Schon Albert Einstein erklärte, dass Energie und Masse nicht voneinander zu trennen sind.

Alles besteht aus Energie, auch unser Körper. Genau hier setzen energetische Therapie an. Indem sie sowohl die emotionalen, als auch die energetischen Ursachen von Störungen und Krankheiten behandeln.

Ein Artikel von Österreichisches Institut für ganzheitliche Therapie ÖIGT

Österreichisches Institut für ganzheitliche Therapie ÖIGT


Anbieter und Angebote zum Thema


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Schüsslersalze

Schüsslersalze Methode

Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler fand zwölf Mineralstoffverbindungen die für die Funktion und den Bau des menschlichen Körpers von Bedeutung sind.

> weiterlesen

Planetenstimmgabel - Phonophorese

Planetenstimmgabel - Phonophorese  Methode

Stimmgabel – schon im Namen erkennt man, dass hier mit Stimmungen gearbeitet wird. Wie bei einem Musikinstrument ist es auch beim Menschen.

> weiterlesen

The Work

The Work Methode

The Work™ of Byron Katie ist ein wirkungsvoller Weg, Stress erzeugende, belastende Gedanken zu identifizieren und zu hinterfragen. 

> weiterlesen