Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht

ZURÜCK
Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht Artikel

Sponsoren

Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 1Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 2Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 3Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 4Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 5Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 6Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 7Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 8Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 9Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 10Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 11Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 12Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 13Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 14Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 15Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 16Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 17Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 18Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 19Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 20Artikel Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht 21

Kinderhoroskop

In der astrologischen Praxis werden oft Horoskope von Eltern und deren Kindern verglichen und beobachtet, dass Eltern und Kinder auf eine interessante Art zusammenpassen. Die Eltern-Kind-Beziehung ist eine mächtige Triebkraft, eine auf Veränderung und Entwicklung gerichtete Dynamik.

Die Eltern-Kind-Beziehung aus astrologischer Sicht

Obwohl die Beziehung zum Kind von Zeit zu Zeit herausfordernd ist und sie die Eltern dazu bewegt über ihren eigenen Schatten zu springen, öffnet sie genau dadurch eine großartige Möglichkeit, als Individuum zu wachsen und eigene Potenziale zu entwickeln.

In meiner astrologischen Praxis vergleiche ich oft Horoskope von Eltern und deren Kindern und beobachte stets, dass Eltern und Kinder auf eine interessante Art zusammenpassen. Durch das Temperament oder durch die Sensitivität des Kindes, durch seine Talente und Interessen oder durch eine andere Eigenart werden bestimmte Gewohnheiten und Verhaltensmuster, verborgene Potenziale oder vielleicht Schwachstellen der Eltern herausgefordert. Die Eltern-Kind-Beziehung ist eine mächtige Triebkraft, eine auf Veränderung und Entwicklung gerichtete Dynamik, die ich in folgenden Beispielen aus der Praxis verdeutlichen möchte:
Das Horoskop einer jungen Frau, die in meiner Beratung kam, deutet auf eine unabhängige, starke Persönlichkeit mit einer allgemeinen defensiven Haltung. Es stellte sich im Gespräch heraus, dass diese Haltung durch einen angenehmen, aber distanzierten Auftritt, der alles Persönliche hüten muss, zum Tragen kam.

Das Astrologische Bild im Horoskop ihres Kindes zeigt reichlich vorhandene, direkte und spontane Energie auf, die sich auf andere Personen richtet und die andere braucht, um das starke Ego in Beziehungen zu entwickeln und zu behaupten. Im Horoskopvergleich wurde klar, dass das Kind jegliche Gewohnheiten in Hinsicht auf das, wie die Mutter ihre emotionale Sicherheit geschaffen hat, herausfordert. Die Mutter hat gewohnheitsmäßig Ihre emotionale Sicherheit durch Distanz zu anderen gestaltet. Sie fühlt sich durch das Temperament und die Kontaktfreudigkeit des Kindes überfordert, spürt aber, dass sie über ihren eigenen Schatten springen muss, um den Bedürfnissen ihres Kindes nachzukommen. Durch diese Herausforderung wurden auch einige Themen aus ihrer Kindheit angesprochen. Das Wesen Ihres Kindes und ihre Liebe zu ihm haben dieser jungen Mutter eine Möglichkeit eröffnet, die eigene Vergangenheit und Verhaltensmuster aufzuarbeiten. Astrologie hat hier geholfen, die Klarheit darüber zu gewinnen.

Ein anderes Kinderhoroskop aus meiner Praxis deutet auf ein feinfühliges Wesen. Gefühle, Empfindungen, Intuition und Vorstellungskraft sind in diesem astrologischen Bild besonders betont, genau wie eine sublimierte und indirekte Art die Dinge zu tun. All das steht im krassen Kontrast mit der intellektuellen, direkten und pragmatischen Art der Mutter was in ihrem Geburtsbild auch angedeutet wird. Der Horoskopvergleich zeigt , dass sich die Mutter-Kind-Bindung auf die Denkweise und Wahrnehmung der Mutter fokussiert. Die Herausforderung ist die Andersartigkeit des Kindes zu verstehen und zu akzeptieren, und aus eigenen Grenzen hinauszuwachsen. Die Auseinandersetzung mit ihrem eigenem Denkmuster hat sich auch auf eine Aufklärung der Wertvorstellungen der Mutter bezogen. Die wechselseitige Entwicklung der Potenziale ist in dieser Eltern-Kind-Beziehung besonders ergänzend, auch wenn die Beziehung nicht unbedingt leicht sein muss. Das Kind kann seiner Mutter eine ganz neue Gefühls- und Wahrnehmungswelt offenbaren, und die Mutter kann durch ihre pragmatische und analytische Art das Kind lehren, die Dinge aus mehreren Perspektiven zu sehen und zu relativieren. Die rationale und analytische Gabe der Mutter ist hier sehr wichtig, weil das Kinderhoroskop eine Neigung aufzeigt alles auf sich bezogen zu deuten und persönlich zu nehmen. Das könnte zu Überempfindlichkeit führen und die Selbstwahrnehmung und Beziehungen belasten.

Ein interessantes Beispiel bringt ein weiteres Eltern-Kind - Horoskopvergleich.
Das Geburtsbild der Mutter deutet darauf hin, dass für sie Umgang mit Emotionen herausfordernd ist, dass sie stark empfindet, oft die Dinge in Schwarz-Weiss sieht und, dass das emotionale Gleichgewicht und die emotionale Abgrenzung erlernt werden müssen. Das Horoskop ihres Kindes zeigt eine emotional ausgeglichene Wesensart und Feinfühligkeit auf. Eine andere wichtige Stellung im Horoskop der Mutter ist gleich wie im Kinderhoroskop und zeigt die Übereinstimmung der psychologischen Motivation auf, wo das soziale Bedürfnis ausgeprägt ist. Die Mutter bezeichnete ihr Kind als "Balsam für die Seele". Durch Kontaktfreudigkeit Ihres Kindes sind viele neue Menschen in ihr Leben getreten und es bereichert. Sie erzählte auch, dass sie zum Wohle ihres Kindes lernt, sich im Gefühlsausdruck zu mässigen, und durch seine Ausgeglichenheit neue Optionen für ihr emotionales Repertoire entdeckt. Kurz gesagt, erst durch ihr Kind und mit ihm lernte die Mutter emotionale Kompetenz.

Diese Beispiele aus der Praxis zeigen wie wichtig ist es, für die Eigenart und die daraus resultierenden Bedürfnisse des Kindes wach zu bleiben, so wie sich für das Neue zu öffnen. Gleichzeitig stellt unsere komplexe moderne Welt immer größere Forderungen an die Einzelnen und unsere Wahrnehmung der Kinder wird auch zunehmend durch die gesellschaftlichen Erwartungen und Druck gefärbt.

Genau hier bieten die astrologischen Einsichten wertvolle Orientierung für das Navigieren durch das Leben mit den Kindern. Mit astrologischem Werkzeug untersuchen wir, wie die Potentiale und Sensibilität des Kindes und die elterlichen Verhaltens- oder Denkmuster aufeinander einwirken und welche Möglichkeiten diese besondere Bindung öffnen kann.  

Psychologische Astrologie
Zollergasse 37, 1070 Wien
Tel.: 0680 23 93 673

Ein Artikel von Tanja Ristovski - Psychologische Astrologie


Finden Sie Therapeuten, Energetiker, Institute mit dem Schwerpunkt Astrologie in ganz Österreich

AstrologieTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten

AstrologieTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten


Veranstaltungen, Seminare, Kurse, Voträge, Ausbildungen zum Thema Astrologie


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Geben und nehmen im Alltag

Geben und nehmen im Alltag Artikel

Geben und Nehmen können heilsame Botschaften sein, wenn sie als bewusste Handlungen ausgeführt werden.

> weiterlesen

Richtig weiblich…?

Richtig weiblich…? Artikel

Die Welt braucht Weiblichkeit. Unsere Kinder, die Männer, die Arbeitswelt, die ganze Menschheit, die Natur… alle brauchen Weiblichkeit.

> weiterlesen

Künstliche Befruchtung

Künstliche Befruchtung Artikel

Künstliche Befruchtung ist zu einem wichtigen Thema rund um Schwangerschaft und Geburt geworden.

> weiterlesen