Die einzigartige Geschichte deines Körpers

ZURÜCK
Die einzigartige Geschichte deines Körpers  Artikel

Eine bemerkenswerte Maschine

Die einzigartige Geschichte deines Körpers – ja, ich spreche über deinen Körper und meinen Körper und jeden Körper auf dieser Erde!! Diese unglaubliche, vollkommen einzigartige Maschine, die „du“ genannt wird und die von keiner Wissenschaft reproduziert oder hergestellt werden kann, hat ihre eigene Geschichte, die nur für dich gilt. Diese Geschichte handelt von der wahren Ganzheit deines Wesens, deines Körpers, deines Verstandes und deines Geistes.

Die meisten von uns haben die Tendenz, ihren physischen Körper sehr unpersönlich zu betrachten: Wir erwarten von ihm, dass er funktioniert. Punkt! Und wir machen uns kaum Gedanken über die natürlichen Prozesse, die in jeder Sekunde in unserem Körper stattfinden, um uns am Leben zu halten. Unser Herz pumpt das Blut durch die langen Gänge der Arterien und Venen, unsere Leber und unsere Bauchspeicheldrüse arbeiten miteinander daran, unseren Blutzuckerspiegel zu kontrollieren, und solange die Lunge ein- und ausatmet, sind wir lebendig. All diese Funktionen und viele Tausende mehr laufen unablässig ab – ohne irgendeinen bewussten Beitrag unsererseits.

Die Wahrheit ist: der menschliche Körper ist die bemerkenswerteste Maschine, die es gibt. Kein Computer kann seine Fähigkeiten übertreffen. Kein Verstand ist so brillant, dass er einen synthetischen Menschen herstellen könnte. Und es gibt keine Möglichkeit, den Körper am Leben zu halten, wenn er seine natürliche Geschichte vollendet hat und es an der Zeit für ihn ist, zu gehen.

Auf der Basis unseres Wissens über die Quantenphysik und über Lehrsätze wie Bell’s Theorem scheint jede einzelne der 50 Milliarden Zellen in unserem Körper in ständiger Kommunikation mit jeder anderen Zelle unseres Körpers zu stehen. Ist das nicht eine unglaubliche Erkenntnis? Sie bedeutet, dass kein Teil unseres Körpers unabhängig funktionieren kann. Diese konstante Kommunikation führt zu einer Zusammenwirkung aller Teile deiner Ganzheit. Wobei Ganzheit (ganz sein) bedeutet, dass sich alle Aspekte deines Körpers, Verstandes und Geistes in einem Zustand der Balance, der Harmonie und des Wohlseins befinden. Ist dies nicht der Fall – weil manche Teile deines Körpers nicht vollständig kommunizieren, weil diese Kommunikation durch die vielen Belastungen und den Stress des täglichen Lebens gestört wurde – dann sind die physischen, emotionalen und/oder spirituellen Aspekte unseres Körpers von Disharmonie gekennzeichnet. Eine solche Imbalance kann sich in Form von Problemen mit der Verdauung, den Hormonen, dem Herzen, der Haut oder der Atmung manifestieren. Oder sie äußert sich in multiplen Symptomen wie Fibromyalgie, chronischer Erschöpfung, ständigem Virenbefall, Krebs oder einer Vielzahl anderer Krankheiten.

Doch nun zurück zu der Einzigartigkeit, die uns, wie ich sagte, allen zu Eigen ist. Was glaubst du, warum sie so wichtig ist? Weil diese Einzigartigkeit eine Reflektion deiner eigenen, unverwechselbaren Geschichte ist, deiner Lebensgeschichte mit all ihren Details. Jede einzelne Erfahrung in diesem Leben hat sich auf die eine oder andere Weise durch deinen Körper – durch einen oder mehrere deiner fünf Sinne – ausgedrückt. In den meisten Fällen erlebst du die Ereignisse, spürst die Emotionen und lässt sie wieder gehen. Doch manchmal wirkt sich ein Ereignis oder eine Emotion tiefer auf dich aus. Solche Erfahrungen haben eine emotionale Energieladung, und anstatt sie loszulassen, speicherst du sie in deinem Körper. Wenn ein Ereignis oder eine Emotion gespeichert werden, wirkt ihre „Ladung“ wie ein Kurzschluss in dem oben beschriebenen Kommunikationskreislauf. Das führt dazu, dass die notwendige Verbindung zwischen bestimmten Aspekten deines Körpers geschwächt oder anderweitig gestört wird. Wenn das geschieht und die Kommunikation nicht länger optimal funktioniert, erscheinen Symptome im Körper. Das bezeichnen wir als Krankheit.

Gewisse Teile unseres Körpers neigen dazu, bestimmte Emotionen festzuhalten. Das heißt, wenn eine Erfahrung sich emotional auf uns auswirkt, kann diese Erfahrung unbewusst im KörperGeist gespeichert werden. Aus der Sicht des traditionellen chinesischen Systems neigt die Leber dazu, Wut zu speichern. Das Herz ist oft empfänglich für Depressionen, und die Lungen können an der Trauer festhalten. Jedes unserer Organe, unserer Drüsen und unserer Muskeln kann intensive Erfahrungen festhalten und speichern. Man könnte sagen, dass unser Körper wie eine Landkarte unseres Lebens ist! Das sind sehr einfache Beispiele, und ich habe sie nur ausgewählt, um meine These anschaulich zu machen. Die Geschichte wird noch viel umfassender, wenn wir uns das Bewusstsein und die verschiedenen Persönlichkeiten unserer Körperteile anschauen.

Die Reaktionen auf eine bestimmte Emotion unterscheiden sich in jeder unserer persönlichen Geschichten auf einzigartige Weise. Für manche Menschen ist eine bestimmte Erfahrung einfach nur eine Erfahrung, an der sie nicht festhalten, während jemand anders die scheinbar selbe Erfahrung „auflädt“ und speichert. Ob eine Lebenserfahrung gespeichert wird oder nicht, hängt unter anderem vom derzeitigen Gefühlszustand des Betreffenden, seiner einzigartigen Geschichte und sogar seinen/ihren ererbten Emotionen und Tendenzen ab.

Wenn diese Energien gespeichert werden, erleben wir unsere Gesundheit als nicht mehr so optimal. Das kann an physischen oder emotionalen Symptomen liegen. Kein Anwender, ganz gleich, wie fähig und sensibel er/sie ist, kann deshalb jemals sagen, was bei einem Klienten „nicht in Ordnung ist“. Natürlich gibt es sehr brauchbare Tests und Methoden, die zu einer Beschreibung dessen führen, was geschieht – zu dem, was wir die „Diagnose“ nennen. Doch es ist eine Sache, zu sagen, was eine Diagnose bedeutet, und etwas völlig anderes, zu wissen, was hinter dieser scheinbaren Ursache steckt!

Wir können es nicht wissen. Mit anderen Worten: Hinter jeder Ursache steht die Lebensgeschichte einer einzigartigen Person. Deine Biographie wird zu deiner Biologie. Und da es einem anderen Menschen nicht möglich ist, „deine“ Lebensgeschichte zu entziffern, wird auch verständlich, warum die Heilung des KörperGeistes für jeden Menschen ein vollkommen individueller Prozess ist.

Das Wort „ganzheitlich“ bezieht sich auf die Gesamtheit einer Person. Die meisten Heilanwendungen, allopathisch oder integrativ, beziehen sich auf den „problematischen“ Körperteil, weil sie die Ursache der Störung irgendwo in diesem Bereich vermuten. In Wirklichkeit kann die Krankheit aber von irgendetwas verursacht werden, das gar nicht mit dem Symptombereich in Beziehung steht.

Wenn wir den Körper fragen, anstatt ihm etwas aufzudrängen, enthüllt er uns die intimsten Geheimnisse der Lebensgeschichte des jeweiligen Patienten anhand einer Abfolge von Vernetzungen. Und wenn sich die jeweilige Einzigartigkeit entfaltet und die vorrangigen Anteile nach den Angaben des Körpers balanciert werden, beginnt die Heilung des Patienten. Dieser Prozess hat keine Grenzen.

Frage die Weisheit deines Körpers, und sie wird wahre Wunder der Heilung vollbringen!

Veröffentlicht von Petra Hoffmann, geschrieben von Beverly Lutz – Beide praktizierende Mitglieder der IBA WholeHealthcare™,

Ein Artikel von Beverly Lutz

Beverly Lutz

Finden Sie Therapeuten, Energetiker, Institute mit dem Schwerpunkt Körper-und Energiearbeit in ganz Österreich

Körper-und EnergiearbeitTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten

Körper-und EnergiearbeitTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten


Veranstaltungen, Seminare, Kurse, Voträge, Ausbildungen zum Thema Körper-und Energiearbeit


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Tibetische Medizin

Tibetische Medizin Artikel

Die Tibetische Medizin basiert auf dem Ayurveda System, dem Buddhismus und der östlichen Astrologie.

> weiterlesen

Die Kelten kommen…

Die Kelten kommen… Artikel

Die Geschichte der Kelten ist reichhaltig und voll von Orakel, Festen, Göttinnen, Gesellschaftsformen, Sprache und den geheimnisvollen Druiden und Zauberern.

> weiterlesen

Ayurveda im Westen

Ayurveda im Westen Artikel

Die drei Konstitutionstypen Vata, Pitta und Kapha,sind für die Arbeit mit einem Menschen unabdingbar.

> weiterlesen