Körperarbeit entspannt & bewegt

ZURÜCK
Was ist Bowtech  Methode

Wissenswertes über Bowtech 

Durch spezielle Griffe an ganz bestimmten Körperstellen wird der Organismus in Schwingung versetzt und die Selbstheilungskräfte werden dadurch aktiviert. 

An ganz bestimmten Körperstellen werden sanfte, aber präzise Giffe gesetzt. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und somit wird das energetische Gleichgewicht im Körper wieder hergestellt.




The Original Bowen Technique - versetzt den menschlichen Organismus in die richtige Schwingung

Wer oder was ist Bowtech?

Die Heimat der Bowen-Technik ist Australien. Von hier trat sie ihre Reise an und verbreitete sich in der Zwischenzeit in 16 Ländern.
Die Bowen-Technik wurde von Tom Bowen - geb. 1910 in Victoria (Australien) entwickelt. Tom Bowen besaß die Gabe, die Ursache eines gesundheitlichen Problems schnell zu erkennen und dafür entsprechende neue Griffe zu entwickeln. Er zählte zu den fleißigsten Therapeuten Australiens. Eine 1975 durchgeführte Untersuchung ergab, dass Tom Bowen 13.000 Klienten pro Jahr betreute.

Heute wird sein umfassendes Wissen durch die Gründer der Bowen Therapy Academy of Australia - Oswald und Elaine Rentsch - an Interessierte weitergegeben.


BOWEN THEORIE

An ganz bestimmten Körperstellen werden sanfte, aber präzise Griffe gesetzt. Wichtig sind die Pausen zwischen den Griffen, um den Organismus die Zeit zu geben, die erhaltenen Impulse zu verarbeiten. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und somit wird das energetische Gleichgewicht im Körper wieder hergestellt. Die Energie kann wieder frei fließen und Wohlbefinden stellt sich im Körper ein.

"Less is more" ist das Motto der BOWTECH.
Schon wenige Griffe können im Körper eine Veränderung bewirken. Die Erfahrung zeigt, dass bereits nach wenigen Sitzungen die Beschwerden sich verbessern und sich ein Wohlbefinden im Körper einstellt.

Die Bowen Behandlung hat eine sehr tiefgreifende Wirkung.


BOWEN ANWENDUNGSBEREICHE

Tom Bowen war überzeugt, dass Funktionsstörungen im Körper entstehen, wenn die universelle Lebensenergie nicht frei durch den Körper fließen kann. BOWTECH beeinflusst
das energetische Gleichgewicht im Körper.

Die Bowen Technik kann bei allen Menschen - vom Neugeborenen bis zu älteren Menschen - angewendet werden. Die Palette reicht von Knie- und Rückenschmerzen, Schulter- und Nackenverspannungen, Migräne, Asthma, Menstruationsbeschwerden, Ischiasschmerzen, Tennisarm, Bettnässen bis zu allgemeinen Befindlichkeitsstörungen und prophylaktischer Anwendung.

Auch während und nach sportlichen Aktivitäten wird BOWTECH gerne eingesetzt, da sie die raschere Erholung und Regeneration des Körpers beeinflusst.

Es gibt eigentlich keinen Körperteil oder keine Körperfunktion, auf welche BOWTECH nicht anspricht. BOWTECH ist eine ganzheitliche Methode, die auf Körper, Geist und Seele wirkt.

Man kann den Körper mit einem Musikinstrument vergleichen. Wie jedes Musikinstrument nur dann die schönsten und reinsten Töne hervorbringt, wenn es ganz genau gestimmt ist, muss auch unser Körper richtig gestimmt sein, um ein harmonisches Zusammenspiel aller Zellen und Organe erreichen zu können. Der Bow-Praktiker unterstützt mit viel Feingefühl den Körper, um in diesen optimalen Seinszustand zu kommen.


Ein Artikel von Elisabeth Vogler

Elisabeth Vogler




Bowtech Therapeuten, Energetiker, Institute





Bowtech Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Lomi Lomi

Lomi Lomi Methode

Lomi Lomi Nui ist eine Massageform, die aus Hawaii stammt. Sie ist eine rituelle, ganzheitliche, von haiwaiianischer Musik begleitete Körperarbeit.

> weiterlesen

Yoga

Yoga Methode

Yoga ist ein ganzheitlicher Weg der sich in Jahrtausenden in Indien entwickelt hat.

> weiterlesen

BOWEN

BOWEN Methode

Die originale Bowen-Technik ist eine Faszientherapie, bei der, sanfte Griffe über bestimmte Muskelpartien durchgeführt werden. Dadurch wird der Energiefluss des Körpers zur Selbstregulation zu aktiviert und Verspannungen und Blockaden gelöst. Anwendbar bei allen physischen und psychischen Problemen des Körpers.

> weiterlesen