Traditionelle & Alternative Methoden

ZURÜCK
Astrologie Deutung Monat April 2023 Artikel

Astrologische Zeitqualität April 2023

Der Eintritt der Sonne ins Feuerzeichen des Widders am 20.3.2023 markierte den Frühlingsbeginn und den Beginn des neuen astrologischen Jahres. Das Widder-Zeichen steht u.a. für Neubeginn, Mut, Pioniergeist und Tatkraft, die Schattenthemen sind Ungeduld, Aggression, blinder Aktionismus und Alleingängertum. Aber auch Energielosigkeit und ein Unterdrücken der feurigen Energien stellt die unerlöste Form dieses vom Planeten Mars beherrschten Zeichens dar.






Entwicklungsmöglichkeiten und Lernchancen im April

  • Selbstbehauptung und Durchsetzung
  • Ich und Du zu einem WIR vereinen
  • Sich selbst im Spiegel des anderen erkennen
  • Überholte Gedanken- und Kommunikationsmuster transformieren
  • Mit Mitgefühl agieren
  • Leichtigkeit, Beweglichkeit und Kommunikation in Beziehungen
  • Bereitschaft, an Beziehungs- und Wertethemen ernsthaft zu arbeiten
  • Neubeginn nach Aufarbeitung von Schattenthemen
  • Festigung und Verwurzelung des Neuen
  • Verbindung mit der Natur, mit Mutter Erde
  • Neue Ideen mit Geduld und Beharrlichkeit verfolgen
  • Innenschau und gründliches Denken vor Entscheidungen und Handlungen


In der Mythologie entspricht Mars dem Kriegsgott, der keiner Konfrontation aus dem Wege geht. Doch wir alle brauchen diesen inneren Krieger, um uns zu behaupten, für uns selbst einzustehen und etwas voranzubringen. Die Stellung des  Mars im Geburtshoroskop zeigt unsere individuelle Art der Durchsetzung an. Nur die unterdrückte oder fehlgeleitete Widder/Mars-Energie wirkt sich destruktiv aus und kann sich auch über Körpersymptome wie Kopfschmerzen,Zahnprobleme, Entzündungen,... zeigen.

Der Widder-Neumond vom 21.3.23 trägt die oben genannten Energien verstärkt in den April (siehe März-News).
Da im April noch ein weiterer Neumond im Widder stattfindet, wirken die Kräfte umso mehr. Dazu später mehr.

Am 6.4. stehen einander die Sonne im Widder und der Mond in der Waage zu Vollmond gegenüber. Die Sonne wird von Chiron und Jupiter begleitet, was dafür steht, wunde Punkte der Widder-Thematik anzunehmen, um sie zu heilen. Mit Jupiter geht es darum, auch den höheren Sinn dieser aktiven Integrationsarbeit zu sehen, um so geistigen Zuwachs, Hoffnung und Erkenntnisse zu erlangen. Das gelingt besser, wenn wir dabei auch ein Gegenüber haben, um unsere Handlungen gefühlsmäßig abgleichen zu können bzw. das Außen als Spiegel sehen. Nur so gelangen wir von einem Ich und Du zu einem gemeinsamen Wir, um zu wachsen und zu lernen. Zu Vollmond steht Kommunikations- und Verstandesplanet Merkur im Zeichen Stier (in welches er am 3.4. wechselt) gemeinsam mit dem Nordmondknoten in Spannung zu Pluto. Das bedeutet, dass wir besonderen Zuwachs erlangen können, wenn wir unsere überholten Gedanken- und Kommunikationsmuster loslassen und erst denken bevor wir sprechen bzw. handeln. Mit Mars, welcher für unsere Durchsetzung steht, im Zeichen Krebs in einem positiven Aspekt zu Saturn in den Fischen ist einmal mehr angezeigt, dass es nicht darum geht, im Alleingang eigene Anliegen durchzuboxen, sondern mit Mitgefühl und sozialem Verantwortungsbewusstsein zu agieren, weil dies ohnehin langfristig zu wesentlich mehr Erfolg führt, der auch anderen dient.

Am 11.4. wandert Venus, die für Liebe, Beziehungen und auch Werte steht, vom gemächlichen Zeichen Stier ins quirlige Zwillings-Zeichen. Nun geht es vermehrt um Kommunikation in Beziehungen, um Leichtigkeit und Neugier. Venus bildet in den Tagen nach ihrem Eintritt in die Zwillinge einen positiven Aspekt zu Pluto, welcher am 23.3. zum ersten Mal ins Wassermann-Zeichen eingetreten ist (Näheres zum epochalen Wechsel von Pluto ins Zeichen Wassermann kann in meiner Jahresvorschau für 2023 nachgelesen werden). Das bedeutet, dass der Wechsel hin zu mehr Leichtigkeit und Beweglichkeit energetisch unterstützt wird. Venus wandert dann allerdings in den Tagen danach in einen Spannungsaspekt zu Saturn, wo es um einen "reality-check" geht, ob denn die gewünschte Leichtigkeit auch tatsächlich lebbar ist, oder ob man sich da gerne unverbindlich über Herausforderungen "drüberspielen" möchte, denn Saturn verlangt Bereitschaft, an Beziehungs- und Wertethemen ernsthaft zu arbeiten und sich diesen zu stellen.

Am 20.4. kommt es zum zweiten Neumond im Widder in Folge. Sonne und Mond treffen einander im letzen Grad des Widder-Zeichens. Dieser Neumond geht mit einer bei uns nicht sichtbaren Sonnenfinsternis einher und hat somit energetisch noch mehr transformative Kraft für Neues. Doch auch hier gilt, zunächst einmal, Raum dafür zu schaffen, indem Schattenthemen aufgearbeitet und losgelassen werden, denn der Neumond steht in Spannung zu Pluto im Wassermann. Kurz nach dem Neumond wechseln Sonne und Mond dann bereits ins Zeichen Stier. Somit geht es bei diesem Neumond auch verstärkt um den Übergang von der Feuerenergie des Widders zur Erdenergie des Stiers, wo sich die Themen, die wir erneuert haben, festigen und verwurzeln sollen. Da das Zeichen Stier auch für die Natur steht, können wir diese ruhigere Kraft dazu nutzen, um wieder mehr in Verbindung mit der Natur, mit Mutter Erde zu kommen. Mit gestärkten Wurzeln gelingt es auch leichter, unsere Wünsche und Visionen in die Manifestation zu bringen. Auch die Aufstellungsarbeit dient dazu, unsere Wurzeln zu stärken und sich mit der Kraft unserer Ahnen zu verbinden. Näheres dazu >>HIER

Zu Neumond steht Merkur im Zeichen Stier in Verbindung zu Uranus, was uns auch zu neuartigen Ideen verhelfen kann, um Veränderungen auch mit der notwendigen Geduld und Beharrlichkeit zu verfolgen. Merkur wird von 21.4. bis 15.5. rückläufig und der rückläufige Merkur im Stier macht das Denken noch etwas langsamer, aber dafür auch gründlicher. Besonders die Themen Werte und Sicherheit können jetzt sowohl persönlich als auch kollektiv verstärkt im Fokus stehen. Diese Phase ist nicht so gut geeignet, um große Kaufvorhaben durchzuführen bzw. sollte alles sehr sorgfältig überprüft werden. 



MONATSHOROSKOP APRIL 2023

  • Wie immer handelt es sich bei der aktuellen  Zeitqualität um eine ALLGEMEINE Deutung der astrologischen Energien. Wie diese auf jeden einzelnen wirkt, kann nur in einer individuellen Beratung anhand des persönlichen Geburtshoroskops erfolgen. Nähere Info >>HIER

  • Autorin: Nadja Ehritz

    Nadja Ehritz ist langjährige Astrologin und bietet in Wien Astrologieseminare an
    weitere Infos: www.neela.at





Astrologie Therapeuten, Energetiker, Institute

alle Therapeuten Astrologie | Burgenland | Niederösterreich | Salzburg | Steiermark | Wien

AstrologieTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten




Astrologie Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Die EU kümmert sich um bessere Zahnmedizin

Die EU kümmert sich um bessere Zahnmedizin Artikel

Zahnbehandlungen sind meist eine komplexe Angelegenheit.

> weiterlesen

Farben - Licht - Erleben

Farben - Licht - Erleben Artikel

Bei der Farb-Lichtherapie nach Dr. Jacob Libermann geht es darum, Farben und Licht zu erleben, zu spüren und zu fühlen.

> weiterlesen

2024 ein Jahr der Sonne endlich strahlen

2024 ein Jahr der Sonne endlich strahlen Artikel

Jedem Jahr ist in der Astrologie ein Jahresregent zugeordnet und das Jahr 2024 steht unter der Regentschaft der Sonne, welche zu Frühlingsbeginn Mars als Jahresherrscher ablöst.

> weiterlesen