Lebensräume & Naturkraft

ZURÜCK
Gesund Reisen Artikel

Gesund reisen: Tipps für einen entspannten und vitalen Urlaub

Obwohl der Urlaub die schönste Zeit des Jahres sein soll, gestaltet sie sich für viele Menschen stressig. Hektik bei der Abreise, ein überfülltes Unterhaltungsprogramm und laute Animation im Hotel stehen der Erholung im Wege. Um wirklich gesund zu reisen, braucht es andere Anreize und Beschäftigungsmöglichkeiten, die weit über touristische Massenabfertigung hinausgehen. Nachfolgend finden Reisende wertvolle Tipps, wie sie die freien Tage zu einer echten Erholung machen können.




Massagen sind ein wertvoller Bestandteil von erholsamen Reisen.

Pixabay @ andreas160578 CCO Public Domain

Ein passendes Hotel mit Wellness- und Erholungsangebot wählen

Wie erholsam die Reise wird, hängt maßgeblich von der Wahl des Hotels ab. An Touristenhotspots setzen Betreiber gern auf All-inclusive-Angebote, Animation und vor allem Lautstärke. Wer sich entspannen möchte, trifft damit keine gute Wahl. Deutlich besser sind Hotels geeignet, die sich auf Ruhe und Selbstfindung spezialisiert haben. Entscheiden ist außerdem die richtige Location. Der Bregenzerwald hat dieses Wellnesshotel zu bieten, das in Sachen Erholung keine Wünsche offen lässt. Von entspannenden Massagen über Spa-Behandlungen bis hin zu Saunaaufenthalten wird hier alles geboten, was der körperlichen Entspannung dienlich ist.

Tipp: Es lohnt sich, die verschiedenen Wellnessangebote schon im Vorfeld zu ermitteln, um die eigenen Bedürfnisse im Urlaub zu erfüllen.



Yoga hilft dabei, körperlichen und seelischen Stress abzubauen.

Pixabay @ Pexels CCO Public Domain


Sport- und Bewegungsaktivitäten wie Yoga und Pilates genießen

Bewegungsarmut ist ein großer Risikofaktor für die Gesundheit. Auch im Urlaub müssen Reisende nicht darauf verzichten, ihr gewohntes Sportprogramm zu genießen. Renommierte Hotels bieten nicht nur Wellness, sondern halten für ihre Gäste auch einen Fitnessbereich und verschiedene Kursangebote bereit. Besonders beliebt sind Aktivitäten wie Ayurveda, Thai Yoga und Pilates. Sie sind für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet und führen zu einer tiefen, mentalen Entspannung.

Erfahrene Yogis benötigen nicht zwingend einen Kurs, um im Urlaub die innere Mitte zu finden. Ein Platz in der Natur, am See oder am Strand reichen aus, um in die Welt der Meditation abzugleiten.

Wer es lieber aktiver mag, hat an vielen Urlaubsorten die Möglichkeit, neue Sportarten auszuprobieren. Ob Wassersport, ausgedehnte Klettertouren oder Golf und Tennis – Abwechslungsreichtum trägt zu mehr mentalem Vergnügen bei.


Digital-Detox – im Urlaub einfach mal nicht erreichbar sein

Die Prognosen zur Smartphonenutzung steigen ständig an, der Mensch ist überall und ständig erreichbar, was zu innerer Unruhe und Stress führt. Urlaube sind die perfekte Möglichkeit für Digital Detox. Einmal ganz ohne Handy, E-Mail-Postfach und Benachrichtigungen auskommen ist anfangs schwierig, trägt dann aber maßgeblich zur psychischen Entlastung bei. Selbst Angestellte und Selbstständige haben das Recht darauf, ihr Privatleben einmal ohne Verfügbarkeit für Kunden, Kollegen oder den Arbeitgeber zu genießen.

Wer nicht völlig aufs Handy verzichten kann, profitiert von festen Onlinezeiten. Eine Stunde täglich reicht aus, um die E-Mails abzurufen und wichtige Nachrichten zu beantworten. Am Urlaubsort gibt es vielfältige Möglichkeiten der Beschäftigung, das Handy ist hier überflüssig.


Auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten

Croissant zum Frühstück, Pasta zum Mittagessen und abends eine große Pizza. Vor allem in All-inclusive-Hotels sieht die Ernährung vieler Urlauber nicht besonders gesund aus. Nach dem Motto „jetzt gilt‘s“ wird geschlemmt und mit Alkohol nachgespült. Was als „Genuss“ bezeichnet wird, ist für den Körper eine echte Herausforderung, vor allem wenn die Ernährung im Alltag gesünder ist. Wer sich wirklich erholen möchte, profitiert auch auf Reisen von gesunder Ernährung. Das heißt nicht, dass ein Eis am Nachmittag verboten ist. Bewusste Genüsse sind Balsam für die Seele, Völlerei hingegen macht träge und lahm.

Die Entscheidung für das passende Hotel trägt dazu bei, die gesunden Ernährungsgewohnheiten beizubehalten. Regionale Zutaten, exquisite Mahlzeiten und viel frisches Obst und Gemüse schmecken gut und sind gesund. Das trägt zur Vitalität bei und hilft dabei, im Urlaub fit und unternehmungslustig zu bleiben.


Die Natur genießen – Spaziergänge und Wanderungen sorgen für mentale Entspannung

Actionreiche Urlaube sind zwar spannend, verhindern aber durch die ständige Cortisolausschüttung den beruhigenden Effekt. Den perfekten Ausgleich liefert die Natur. Wer sich für das richtige Hotel in einer natürlichen Umgebung entscheidet, kann schon am Morgen etwas zur körperlichen und geistigen Fitness beitragen. Ob der Waldspaziergang vor dem Frühstück, der erholsame Sprung in den See oder die Joggingrunde am Abend – in der Natur entspannen Geist und Körper am besten.


Lieber ohne strenge Tagespläne – Sehenswürdigkeiten-Hopping ist anstrengend

Es gibt einige Sehenswürdigkeiten, die sich wirklich lohnen. Viele Urlauber machen allerdings den Fehler und nehmen sich in der freien Zeit zu viel vor. Der freie Tag wird zu Arbeit, wenn die Punkte auf einer „Must-See-Liste“ hektisch abgearbeitet werden. Wer sich entspannen will, sollte seine Tage am Ferienort frei von Zwang planen. Es ist nicht nötig, jedes Highlight des Orts kennenzulernen, wenn ein Spaziergang am See eigentlich eher den eigenen Bedürfnissen entspricht.

Viele Touristenhotspots strapazieren die Nerven. Stundenlanges Anstehen, Lärm und lange Anfahrtsstrecken ruinieren selbst die erholsamsten Ferien. Die begehrte Sehenswürdigkeit ist auch beim nächsten Urlaub noch da – sie muss nicht zwingend zur Hauptreisezeit besichtigt werden.


Fazit: Ein bewusster Urlaub trägt zur geistigen und körperlichen Erholung bei

Wer sich im Urlaub wirklich erholen möchte, sollte sich ganz bewusst auf das Erlebnis einlassen. Keine unnötigen Pläne, Verzicht auf ständige Erreichbarkeit und Aktivitäten für die eigene Gesundheit tragen zu echter Erholung bei. Entspannung entsteht nur dann, wenn die Reise nicht fälschlicherweise zu einer hektischen Unternehmung verkommt. Das ist vor allem bei Pauschalreisen der Fall, wo so viele Aktivitäten wie möglich in kürzester Zeit unternommen werden. Im Urlaub gilt das Motto „weniger ist mehr“, denn nur so ist körperliche und mentale Entspannung möglich.









Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Zecken - und natürliche Abwehrmittel

Zecken - und natürliche Abwehrmittel Artikel

Zecken sind gefährliche kleine Parasiten, die selbst zwar nicht giftig sind, jedoch können sie gefährliche Infektion übertragen.

> weiterlesen

Krafttier - Gimpel

Krafttier - Gimpel Artikel

Der Gimpel hat Sie aufgesucht, um Sie auf Ihre Anfälligkeit hinzuweisen. Anfällig ist ein Mensch meistens dann, wenn er sich in einem Übergang befindet.

> weiterlesen

Wenn nicht DU, wer dann?

Wenn nicht DU, wer dann? Artikel

Die Konsumenten sind Sklaven von heute, die sich auf der Jagd nach dem Schnäppchen in einem ständigen Teufelskreis bewegen

> weiterlesen