Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz

ZURÜCK
Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz Artikel

Sponsoren

Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 1Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 2Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 3Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 4Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 5Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 6Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 7Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 8Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 9Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 10Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 11Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 12Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 13Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 14Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 15Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 16Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 17Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 18Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 19Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 20Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 21Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 22Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 23Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 24Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 25Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 26Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 27Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 28Artikel Die Ursache für Kummer, Leid und Schmerz 29

Seelische Verletzungen

Wenn man sich auf dieser Welt so umsieht, stellt man fest, dass trotz all’ der Errungenschaften, welche die Menschheit in den letzten Jahrhunderten gemacht hat, das Leid, der Kummer und der Schmerz nicht beseitigt werden konnten. Im Gegenteil: Das Leid der Menschen (vor allem innerlich) wird immer stärker. Dabei wäre die Lösung so einfach!

Zwei Fragen sind meiner Meinung nach unerlässlich, wenn man sein Leid überwinden und frei von Kummer und Schmerz werden möchte: 

1. „Was ist die Ursache für mein Leid?“

2. „Was kann ich tun, um von meinem inneren Leid, meinem Schmerz, befreit zu werden?“

Beginnen wir bei Punkt 1:

Die Hauptursache für unser inneres Leid sind Schmerzen, die uns aufgrund von gefühlsmäßigen Verletzungen zugefügt worden sind. Doch wer ist für diese letztlich verantwortlich?

Die Antwort wird vielen nicht gefallen: Wir selbst!

Und damit meine ich nicht (wie manche Esoteriker) schlechtes Karma, das wir abzutragen haben. Ich spreche von den Erwartungen, die wir immer wieder haben.

Denn es sind unsere Erwartungen, die für sämtliche Enttäuschungen und den damit verbundenen gefühlsmäßigen Verletzungen verantwortlich sind - und nur diese!!!

Speziell in Beziehungen erfahren Menschen die tiefsten und innigsten Verletzungen - eben, weil sie sich erwarten, dass ihre Gefühle/Empfindungen erwidert werden.

Doch so unangenehm diese Aussage auch sein mag: Dies hat nichts mit wahrer Liebe zu tun.

Denn wahre Liebe erwartet nichts - und ist deshalb auch nicht verletzbar!

Dass Liebe, wie häufig propagiert, alles erduldet und erleidet, entspricht eben-falls nicht den Tatsachen! Es ist kein Zeichen von Liebe, geschweige denn Selbstliebe, sich schikanieren zu lassen oder sich selbst zu verleugnen.

Denn zur Selbstliebe gehört auch, zu sich selbst zu stehen, sich abzugrenzen und die Wahrheit seines Herzens zu leben.

Und Liebe, wahre Liebe, ist ohnehin einzig und allein im eigenen Herzen zu finden - und niemals durch andere. Schon einige Male habe ich Menschen sagen hören: „Ich weiß, dass diese Beziehung keine Chance hat. Mein Verstand sagt mir dies immer wieder, aber mein Herz kann ihn/sie einfach nicht loslassen?”

Aber das stimmt nicht! Es ist nicht das Herz, das festhält (denn wahre Liebe hält niemals fest), sondern die Bedürftigkeit des Egos.

Es ist der Wunsch, geliebt zu werden sowie die Hoffnung, die fehlende Liebe durch andere zu bekommen. Etwas, das niemals funktionieren kann.

Punkt 2: Die Lösung

Geben wir also nicht unserem Herz die Schuld, wenn wir aufgrund unserer Bedürftigkeit nicht loslassen können. Anderen die Schuld an unseren Verletzungen zu geben, ist auch nicht zielführend.

Denn wir selbst sind aufgrund unserer Erwartungen für diese Verletzungen verantwortlich - und niemand sonst!

Wenn wir die Verantwortung dafür übernehmen und aufhören, uns von anderen zu erwarten, dass diese unsere Gefühle erwidern, beginnt ein innerer Heilwerdungsprozess.

Dieser sorgt dafür, dass die wahre Liebe in unserem Leben Einzug halten kann (vorausgesetzt, wir öffnen uns auch für diese).

Und diese wahre Liebe macht unverletzlich, unabhängig, glücklich und frei! Viel Glück und alles Gute auf dem Weg in ein glückliches, sorgenfreies und erfülltes Leben wünscht Ihnen Walter Koblenc – Begründer des mem-systems (=Mentales Energie Management).

Ein Artikel von Walter Koblenc

Walter Koblenc


Anbieter und Angebote zum Thema


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Spirituelles Heilen

Spirituelles Heilen Artikel

Die Zeit in der wir im Moment leben ist nicht nur turbulent in den äußeren Ereignissen, sondern natürlich auch in den inneren Dimensionen des Bewusstseins

> weiterlesen

AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst

AUFWACHEN – was Du konkret dafür tun kannst Artikel

Wenn Du bereit bist Kontrolle aufzugeben, kannst Du entdecken, dass das Fallen zu einem Schweben wird.

> weiterlesen

Schluss mit Depression, Angst und Panik

Schluss mit Depression, Angst und Panik  Artikel

5 SCHRITTE damit Sie Ihr Leben wieder vollkommen gestärkt, entspannt und frei genießen können.

> weiterlesen