Traditionelle & Alternative Methoden

ZURÜCK
Lesen in der Akasha Chronk Methode

LESEN IN DER AKASHA CHRONIK

 

Das Lesen in der Akasha Chronik ermöglicht uns Informationen aus der eigenen Akasha Chronik zu erhalten und ist ein wunderbarer Weg, durch tiefe Einblicke in das „Buch des Lebens“ wichtige Erkenntnisse zu erlangen, um hier auf Erden das eigene, volle Potenzial zu erkennen und zu leben.

 





Was ist die Akasha?

Der Begriff „Akasha“ ist bereits in den Veden zu finden und wird mit „Himmel“, „Weltraum“ oder „Äther“ übersetzt.

Viele Geschichten ranken sich um die „Akasha Chronik“, die Bibliothek, in der alles aufgezeichnet ist, was wir jemals auf dieser Erde erlebt haben. So beschreibt Ervin László die Akasha als ein Quantenfeld, das Energie und Information „trägt“ und das nicht nur das gegenwärtige Universum „informiert“, sondern auch alle vergangenen. Jeder Gedanke, jede Handlung, jede Entwicklung, die jemals seit der Existenz dieses Universums stattgefunden hat, sei hier gespeichert.

Die Akasha-Chronik bildet die bleibenden Aufzeichnungen von allem,
was im Rahmen von Raum und Zeit geschieht und jemals geschehen ist.

Dieses Feld können wir uns wie ein Spinnennetz vorstellen, in dem alles mit allem verbunden ist. Dieses Feld erstreckt sich überall hin. Es ist flexibel. Es kann mal dichter oder leichter sein und mehr oder weniger nachgeben. Es bewegt sich, passt sich an und reagiert auf bestimmte Informationen und Schwingungen, die es aus seiner Umgebung erhält.

Die Akasha Chronik enthält somit alles, was mit uns zu tun hat, die Weisheit all unserer Leben, die wir jemals gelebt haben. Das heißt, wir müssen nicht alles wieder von Neuem erlernen. Wir müssen dieses Gefäß einfach nur öffnen und unser spirituelles Wissen wiedererwecken. Und sie ist nicht nur eine Aufzeichnung von allem, was wir jemals waren. Das Konzept der Akasha steht auch für die Potenziale von allem, was sein kann, und ebenso für das, was womöglich nicht realisiert wird.

„Alles, was in der Welt geschieht und je geschehen ist,
wird als Eindruck in einer feinen Stofflichkeit,
 die unvergänglich ist, erhalten.“

Zitat: Rudolf Steiner

 

Akasha-Lesung

Es gibt viele Wege und Möglichkeiten, um das Feld der Akasha, das Feld der bedingungslosen Liebe einzutauchen und darin zu lesen. Wichtig ist es, sich dafür Zeit und Raum zu nehmen, gleichgültig ob durch

  • Meditation
  • Sprechen eines Gebetes
  • Visualisierung
  • die reine Intention und klare Absicht sich mit der Akasha zu verbinden

Zusätzlich gibt es Bücher und Kurse, in denen man das Lesen in der Akasha Chronik und den Zugang lernen kann. Jeder kann es erlernen, denn es ist unser Geburtsrecht Zugang zu den Akasha Chroniken zu erlangen.

Menschen, die sich mit der Akasha Chronik verbinden und für sich selbst oder andere hilfreiche Botschaften empfangen, haben gelernt präsent zu sein, im Herzen und in der klaren Wahrnehmung. In der Akasha zu lesen ist eine Form von Channeling, es ist eine Verbindung zur geistigen Welt, eine Erweiterung der eigenen Wahrnehmung und ein sich Öffnen für hilfreiche und heilsame Informationen. Keinesfalls ist das Lesen in der Akasha Chronik Wahrsagerei oder Hellseherei und nimmt uns Entscheidungen ab. Wir sind und bleiben als Menschen in unserer Eigenverantwortung.

Ist man bereit, sich mit der Akasha auseinander zu setzen, ist man auch bereit sich mit der Möglichkeit auseinander zu setzen, dass wir weit mehr als nur dieses eine Leben gelebt haben, dass wir in unserem Ursprung ewige Wesen sind, die Erfahrungen auf der Erde machen, die lernen und als Mensch einen Weg der Bewusstwerdung gehen. Gerade jetzt in dieser Zeit des Umbruchs kann die Beschäftigung mit der Akasha und das Lesen in der Akasha Chronik uns viele Impulse geben und uns neue Erkenntnisse über uns selbst, unsere Themen, aber auch unsere Fähigkeiten, die Seelenaufgabe, Partnerschaft, Beruf und Vieles mehr, eröffnen.

Autorinnen: Eva Buttazzoni & Renata Proske

Weitere Infos: www.energetikerakademie.at
https://www.lebe-bewusst.at/Therapeuten/K%C3%B6rper-und-Energiearbeit/Energetiker-Akademie/103719 

 

Akasha Chronik Buchempfehlungen:

Akasha-Chronik - Dein Schlüssel zum universellen Buch des Lebens
Entfalte die Kraft deiner Seele und erfahre Liebe, Erfüllung und Heilung
Linda Howe

Akasha-Chronik - One True Love
Der praktische Leitfaden, um das Buch deines Lebens zu lesen
Gabrielle Orr

Aus der Akasha-Chronik
von Rudolf Steiner

Der Akasha-Code
Wie das kosmische Bewusstseinsfeld uns beeinflusst
Ervin Laszlo





Akasha Chronik Therapeuten, Energetiker, Institute

alle Therapeuten Akasha Chronik | Deutschland | International | Niederösterreich | Oberösterreich | Salzburg | Vorarlberg | Wien





Akasha Chronik Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Moxibustion

Moxibustion Methode

Die Moxa-Therapie (Moxibustion) ist eine Wärmetherapie und ein bewährtes Heilverfahren aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

> weiterlesen

TAO

TAO Methode

Die Lehre des Tao ist eine über 5.000 Jahre alte Weisheitslehre aus China.

> weiterlesen

Zahnheilkunde

Zahnheilkunde Methode

Wie können alternative Methoden in der Zahnheilkunde zum Nutzen des Patienten eingesetzt werden?

> weiterlesen