Traditionelle & Alternative Methoden

ZURÜCK
Astrologie Deutung Monat August 2023 Artikel

Astrologische Zeitqualität August 2023

Mit dem Eintritt der Sonne ins Zeichen Löwe am 23. Juli steht sie nun als Herrscherin in ihrem Heimatzeichen und wir bekommen im August ganz besonders ihre feurige und strahlende Energie zu spüren. So wie die Sonne der Mittelpunkt unseres Sonnensystems ist, um welchen die anderen Planeten kreisen, so ist es auch die Entsprechung für Menschen mit Betonung der Löwe-Energie im Horoskop, der strahlende Mittelpunkt zu sein. Bei Übertreibung wird es zur Ego-Nummer, während ein Unterdrücken der Energien zu Kraftlosigkeit und Unscheinbarkeit führt. Die vorherrschenden Themen sind Selbstvertrauen, Lebensfreude, Spass, Kreativität, Potentiale leben, ...  Ohne Sonne kein Leben, ohne gesundes Ego kein entwickeltes Ich. Dort, wo sich die Sonne in unserem Horoskop befindet – also in unserem Sternzeichen – sollen wir strahlen und uns auf unsere individuelle Art entfalten.





Wir starten gleich am 1.8. mit dem Vollmond auf der Achse Löwe-Wassermann in den August. Die Löwe-Sonne steht dem Mond im Wassermann von der Erde aus gesehen gegenüber in einem Spannungsaspekt zu Jupiter im Zeichen Stier. Wie gerne wollen wir uns frei fühlen und dieses Gefühl der Freiheit aus unseren Herzen heraus erstrahlen lassen. Wenn wir das allerdings zu sehr daran knüpfen, dass wir den Sinn des Lebens in vermeintlichen Sicherheiten oder eventuell abgelaufenen Werten suchen, dann wird es nicht so ganz gelingen. Wir dürfen hinterfragen, über was wir uns definieren, was wir denken zu brauchen, um ein freudvolles und freies Leben zu führen. Einmal mehr geht es um das Erkennen der wahren Werte und darum, sich davon zu befreien, was wir vielleicht nur egobetont oder aus Verlustangst tun oder haben wollen. Die seit 23.7. rückläufige Venus (welche ebenfalls die Werte-Thematik, aber auch Beziehungen symbolisiert) im Löwen (siehe Juli-News) steht gemeinsam mit Lilith in Spannung zum Wassermann-Herrscherplanet Uranus, was entweder eine Trennungs- oder auch eine Befreiungskonstellation bedeutet. Wer sich zu sehr in seiner Autonomie eingeschränkt fühlt, könnte nun ziemlich radikal einen Schlussstrich ziehen wollen. Wie ebenfalls in meinen Juli-News beschrieben, steht ja nun die Mondknotenachse für die nächsten 1,5 Jahre auf der Achse Widder-Waage und auch hier geht es zentral um das Thema "Ich" versus "Du bzw. Wir". Es geht nicht darum, die eigenen Egoansprüche rücksichtslos durchzuboxen, jedoch auch nicht darum, in Abhängigkeiten und Anpassung zu verfallen, nur um (Schein)harmonie um jeden Preis haben zu können. Da die Mondknoten-Achse ebenfalls in einer Spannung zu Transformationsplanet Pluto steht, könnten sich diese Schattenthemen in den Tagen um den Vollmond einmal mehr verstärkt zeigen. Mit Kommunikations- und Verstandesplanet Merkur im vernunftbetonten Zeichen der Jungfrau in Spannung zu Saturn in den Fischen sind wir aufgefordert, unsere Vorhaben gründlich zu überdenken und zu überprüfen und auch in der Kommunikation achtsam vorzugehen. Mars, der unsere Taktraft symbolisiert, steht aber ebenfalls im Zeichen Jungfrau in einer guten Verbindung mit Juptier im Stier. Wenn wir unsere Aktionen nach gründlicher Abwägung aus unserer Mitte heraus setzen und diese auch im Einklang mit dem Erkennen unserer wahren Werte sind, dann können auch die sonst etwas spannungsgeladenen Energien zu Vollmond in gute und vernünftige Bahnen gelenkt werden.



Das Zusammentreffen von Sonne und Mond im Löwen zu Neumond am 16.8. verstärkt die oben beschriebenen feurigen Löwe-Kräfte und prägt die energetische Zeitqualität für einen Monat bis zum nächsten Neumond in der Jungfrau. Zum Neumond gesellen sich die rückläufige Venus und Lilith und somit steht dieser Neumond unter starkem Einfluss von weiblichen Energien und Anteilen, die natürlich auch Männer in sich tragen. Einmal mehr sind die Themen Beziehungen, Werte und auch unsere kreative Selbstentfaltung im Fokus. Da die gesamte Konstellation einen Spannungsaspekt zu Uranus bildet, geht es ähnlich wie beim Vollmond einerseits wieder um den Wunsch nach schöpferischen Herzensverbindungen, andererseits auch zentral um Autonomie und Freiheit - wofür auch die Lilith im Löwen steht (siehe Jahresvorschau 2023 - Lilith im Löwen "Frauenpower"). Beziehungen der neuen Zeit sollten ohnehin nicht mehr auf Abhängigkeiten und Besitzdenken aufgebaut sein, sondern darauf, sich gegenseitig zu bestärken, sodass jeder sein individuelles Potential kreativ entfalten kann. Dann können die polaren männlichen und weiblichen Kräfte auf Augenhöhe zusammenfliessen und gemeinsam ein Energiefeld mit noch mehr Strahlkraft erzeugen, denn wahre Strahlkraft kommt aus unseren Herzen und nicht aus unserem Ego. Das Herz wird übrigens auch in der Astromedizin dem Zeichen Löwe zugeordnet. Unterstützt werden wir energetisch in den Tagen um den Neumond über einen positiven Aspekt zu Chiron im Widder, wo viel Heilung entstehen kann, wenn wir uns mutig und wahrhaftig unseren Themen widmen und wunde Punkte annehmen und integrieren. Auch Mars in der Jungfrau steht in einer positiven Verbindung zu Uranus im Stier hilft uns, Veränderungen mit Bedacht und nutzbringend für alle Beteiligten durchzuführen, denn die Qualität der Jungfrau ist es, eine gesunde Mitte zu finden, einen Ausgleich - sowohl in der Kommunikation, in Beziehungen und auch in der Durchsetzung unserer Anliegen.

Am 23.8. wechselt die Sonne vom Feuerzeichen Löwe in das Erdzeichen der Jungfrau. Hier geht es um Prinzipien wie Gesundheit und Heilung und darum, wie ich meinen Alltag nutzbringend und vernünftig ordnen kann. Am selben Tag wird der Herrscherplanet des Jungfrau-Zeichens Merkur in seinem Heimatzeichen rückläufig und bleibt dies bis 15.9. Eine gute Zeit, um in einer analytischen Innenschau alle Lebensbereiche zu überprüfen, wo wir nicht in unserer Mitte sind und hier z.B. ungesunde Verhaltensweisen (Ernährung, Bewegung,...) und Denkmuster zu bearbeiten - ohne überkritisch mit sich selbst und auch mit anderen zu sein. Die rückläufige Merkur-Phase eignet sich eher zur Aufarbeitung als zur Umsetzung von großen Plänen und Kaufvorhaben.

Am 27.8. wechselt Mars vom Zeichen Jungfrau ins Waage-Zeichen. Mit Mars (welcher in der Mythologie dem Kriegsgott entspricht) in der Waage ist unsere Durchsetzungskraft nicht unmittelbar verfügbar, sondern eher auf Ausgleich, Harmonie und zwischenmenschliche Beziehungen ausgerichtet.

Von 29.8.23 bis 27.1.24 wird Uranus im Zeichen Stier rückläufig und wir dürfen wieder einmal ;) unsere Wertethematik überprüfen, vor allem die Bereiche, wo wir uns noch unfrei fühlen, weil wir eventuell noch zu sehr an etwas Abgelaufenem festhalten. Das gilt auf persönlicher Ebene wie auch im Kollektiv. (Vieles zum Durchlauf von Uranus durch das Zeichen Stier kann in meinen Jahresvorschauen nachgelesen werden).


Am letzten Tag im August, den 31.8. kommt es zum zweiten Vollmond in diesem Monat. Dieser wird "Blue Moon" genannt, obwohl er nicht blau ist, sondern dies nur die Bezeichnung für zwei Vollmonde innerhalb eines Monats ist. Die Sonne im Zeichen Jungfrau steht dem Mond gemeinsam mit Saturn im Zeichen Fische gegenüber. Da Merkur und Venus rückläufig sind, geht es bei diesem Vollmond mehr um eine nach innen gerichtete, überprüfende Aufarbeitungsenergie, wo wir im Einklang mit unserer höheren Führung und Intuition Begrenzungen auflösen können, wenn wir bereit sind, uns mit unserem Schicksal auszusöhnen. Schick-Sal bedeutet "die Heilung, die uns geschickt wird", denn Sal ist eine alte Bezeichnung für Heilen. Näheres zu Saturn im Zeichen Fische habe ich in meiner Jahresvorschau für 2023 geschrieben. Gut verdeutlicht wird diese Energie mit der Bildsprache der SYMBOLON-Karte "die Moira - die Schicksalsgöttin":

(Orban/Zinnel/Weller)
SYMBOLON-Karte Saturn in den Fischen (Saturn/Neptun)
 „die Moira“ – die Schicksalsgöttin


Nur über das Annehmen des Schicksals entsteht ein Tauwetter in der Seele. Auch wenn es noch so schwer erscheint, geht es darum, einen ganzheitlichen Blick einzunehmen und darauf zu vertrauen, dass alles einem höheren Plan und einer höheren Ordnung unterliegt.

 
Zum Abschluss noch ein astronomischer Tipp: Jedes Jahr Mitte August erleben wir die Nächte der Sternschnuppen. Die besten Sternschnuppennächte sind vom 11.-13.8. zu erwarten, also kurz vor Neumond. Da der Nachthimmel dann nicht vom Mond beleuchtet wird, sollte dieses schöne Himmelsschauspiel der "Perseiden" besonders gut zu sehen sein.  Wünschen nicht vergessen :).
 
 
 

VIDEO MONATSHOROSKOP August 2023



Wie immer handelt es sich bei der aktuellen  Zeitqualität um eine ALLGEMEINE Deutung der astrologischen Energien. Wie diese auf jeden einzelnen wirkt, kann nur in einer individuellen Beratung anhand des persönlichen Geburtshoroskops erfolgen. Nähere Infos >>HIER

Autorin: Nadja Ehritz

Nadja Ehritz ist langjährige Astrologin und bietet in Wien Astrologieseminare an
weitere Infos: www.neela.at

 





Astrologie Therapeuten, Energetiker, Institute

alle Therapeuten Astrologie | Burgenland | Niederösterreich | Salzburg | Steiermark | Wien

AstrologieTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten




Astrologie Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Die Wirkung der Bachblüten

Die Wirkung der Bachblüten Artikel

Die Bachblüten helfen irgendwann nicht mehr“, „Ich spür nix“, „Man muss schon dran glauben“… Solche Aussagen höre ich oft und ich muss deshalb schmunzeln.

> weiterlesen

Hautzonen und Bachblüten

Hautzonen und Bachblüten Artikel

Der Bachblütenberater kann direkt vom Körper jeweils die passende Blütenanwendung ablesen und sogleich behandeln.

> weiterlesen

astrologische Zeitqualität Februar 2024

astrologische Zeitqualität Februar 2024 Artikel

Die Wassermann-Kräfte im Februar wirken nicht nur als Monatsenergie, sondern sie begleiten uns kollektiv gesehen durch eine neue Ära, die bis 2044 dauern wird.

> weiterlesen