Bewusstsein, Energiearbeit und Spiritualität

ZURÜCK
Astrologie Deutung Monat Mai 2023 Artikel

Astrologische Zeitqualität Mai 2023

Am 20. April kurz nach dem letzten, intensiven und transformativen Neumond (s. April News) wechselte die Sonne vom dynamischen Feuerzeichen Widder in das Erdzeichen Stier. Nach der Aufbruchstimmung des Frühlingbeginns geht es nun  um die Absicherung und Festigung dessen, was bereits erreicht wurde. Das zeigt sich auch in der Natur über die Verwurzelung der Pflanzen, um Stabilität zu bekommen. Beim Zeichen Stier geht es um Sicherheit und Werte. Die Entwicklung eines positiven Selbstwertes sollte im Vordergrund stehen, wobei auch das Erschaffen von materiellen Werten Wichtigkeit hat. Dennoch bestimmt nicht das, was ich habe meinen Wert, sondern wer ich bin. Die Lernaufgabe besteht im gezielten Loslassen, um nicht starr und unbeweglich zu werden. Herrscherin Venus verleiht Menschen mit Betonung dieses Zeichens Familiensinn, Genussfähigkeit, künstlerische Schaffenskräfte sowie Naturverbundenheit. 





Entwicklungsmöglichkeiten und Lernchancen im Mai 2023

  • In der Ruhe liegt die Kraft
  • Verwurzelung und Stabilität
  • Selbstwert und Genussfähigkeit entwickeln
  • Loslassen von abgelaufenem Sicherheitsdenken
  • radikaler Wertewandel hin zur Freiheit
  • Verbindung mit der Natur und mit Mutter Erde
  • Fürsorge und Hingabe
  • die wahren Werte des Seins erkennen
  • Manifestation unserer Erkenntnisse
  • Vertrauen auf unser Geführt-Sein
  • gute Erdung als Schutz vor Manipulation
  • geistige Beweglichkeit bei gleichzeitiger guter Erdung

 

Gleich zu Beginn des Monats am 1.5. wird Transformationsplanet Pluto im Zeichen Wassermann rückläufig. Nach seinem ersten Eintritt in den Wassermann am 23.3.23 hat Pluto bereits einen Auftakt für die kommenden 20 Jahre geliefert, wo es um große Wandlungsprozesse hin zu völlig neuartigen Entwicklungen gehen wird (s. Jahresvorschau 2023 - hier auch als Video). Pluto ist bis 11.10.23 im Retourgang unterwegs, wobei er am 11.6. noch einmal in den Steinbock zurück wandern wird. Während der rückläufigen Phase geht es (wieder einmal :(...) um Aufarbeitung, vor allem der erneute Besuch im Steinbock-Zeichen bis 21.1.2024 kann als Prüfungszeit gesehen werden, ob wir nun wirklich bereit sind, alte Strukturen, Denkweisen und Vorstellungen hinter uns zu lassen, damit der Blick frei wird für neuartige zukunftsweisende Lösungen unseres gemeinsamen Zusammenlebens in einem höheren Bewusstsein.

Am 5.5. stehen einander die Sonne im Stier und der Mond im Skorpion zu Vollmond gegenüber. Der Vollmond wird von einer (nicht sichtbaren) Mondfinsternis begleitet. Die Sonne ist in enger Verbindung zu Uranus, welcher für radikale Veränderungen steht. Die Wandlungsprozesse scheinen also kein Ende zu nehmen und einmal mehr geht es darum, überholte Vorstellungen und abgelaufene Bindungen (vor allem auf emotionaler Ebene und in unserem Wertebewusstsein) loszulassen, um frei zu werden und unseren individuellen Weg zu gehen. Mit dem Mond im Skorpion (in Verbindung zum Südmondknoten) sind wir aufgefordert, uns auf tiefe emotionale Loslösungs-Prozesse einzulassen, abgelaufene Schattenthemen zu erkennen und uns von jeglicher Form von Manipulation, fixen Vorstellungen und negativen Macht/Ohnmacht-Themen zu befreien. Es geht darum, zu unseren wahren Werten zu finden und Sicherheit aus uns selbst heraus entstehen zu lassen, ohne darauf zu warten, dass sie uns irgendwer im außen liefern wird. Es mag abgedroschen klingen und wir können es schon gar nicht mehr hören. Dennoch hinterfragen immer mehr Menschen, ob ihr derzeitiges Leben wirklich ihrem eigentlichen Wesen entspricht, oder ob wir nur aus Gewohnheit, Sicherheit und übernommenen Vorstellungen einfach im Hamsterrad weiterlaufen. Meist hindern uns limitierende Glaubenssätze auszusteigen und vielleicht völlig neue Wege zu beschreiten und damit dem Ruf unserer Seele zu folgen. Um diese zu erkennen und Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen, ist die Aufstellungsarbeit eine der besten Methoden. Was in jedem Fall hilft, ist unserer Seelenführung zu vertrauen, denn diese leise Stimme in uns weiss immer den Weg, doch der ewig plappernde Verstand ist meistens viel lauter.  Mein Tipp ist es, folgende Affirmation aus ganzem Herzen zu sprechen: "Möge die Stimme meiner Seele immer lauter sein als die Stimme meines Verstandes und mich führen". Es geht um das Vertrauen, dass alles einen höheren Sinn hat und wir geführt sind, auch wenn unser beWERTender menschlicher Verstand hier nicht so gerne mitspielt.

Zu Vollmond steht Venus, welche für Liebe, Beziehungen und auch unsere Werte steht, im Zeichen Zwillinge in Spannung zu Neptun. Hier können verstärkt Sehnsüchte und Illusionen auftauchen. Wenn wir allerdings erkennen, dass wir spirituelle Wesen sind, die hier auf Erden die Erfahrung des Mensch-Seins machen und wir ohnehin auf dieser Ebene alle miteinander verbunden sind, verschwindet auch das Gefühl des Getrennt-Seins und der Einsamkeit. Venus wandert am 7.5. vom Zwillings-Zeichen weiter in das Zeichen Krebs. Hier kann sie ihre fürsorgliche und hingebungsvolle Qualität ausleben. Eine gute Zeit auch, um z.B. unser Zuhause gemütlich zu gestalten und familiäre Beziehungen zu pflegen.

Am 15.5. wechselt Kommunikations- und Verstandesplanet Merkur, welcher am 21.4. im Zeichen Stier rückläufig wurde, wieder in die direkte Bewegung. Nach dieser eher langsamen und nach innen gerichteten Phase der Aufarbeitung, können nun Entscheidungen nach gründlicher Überlegung wieder leichter gefällt bzw. umgesetzt werden sowie z.B. auch größere Verträge oder Kaufvorhaben getätigt werden.

Am 16.5. wandert Jupiter vom Zeichen Widder weiter ins Zeichen Stier, wo er ein Jahr verweilen wird. Jupiter wird in der Astrologie als der klassische Glücksplanet, das Füllhorn gedeutet. Er steht für Sinnfindung, Horizonterweiterung, geistiges Wachstum, unseren Glauben und Hoffnung. In der unerlösten Form bedeutet er aber auch Übertreibung, zu hohe Erwartungen, Zweckoptimismus oder auch mehr Schein als Sein. Jupiter im Stier beleuchtet also besonders alle Werte-Themen. Gesellschaftspolitisch gibt Jupiter im Stier Anlass zur Hoffnung auf wirtschaftlichen und finanziellen Aufschwung. Richten wir aber übertrieben viel Augenmerk auf eine rein materialistische Weltsicht, so können wir nicht die wahren Werte des Lebens sehen. Im Stier geht es um die Materie als Ganzes, um den Bezug zur Natur, zu Mutter Erde. Wie wertschätzend gehen wir mit unserem Heimatplanet und all seinen Lebewesen um? Jupiter im Stier kann uns dazu verhelfen, den eigentlichen Sinn unserer irdischen Existenz zu erkennen, wenn wir bereit sind die damit verknüpften Glaubensmuster und Prägungen zu hinterfragen und zu transformieren. Vor allem dürfen wir uns bewusst machen, dass ein Mangelbewusstsein auch zu Mangel in der Realität führt. Wie immer folgt die Energie der Aufmerksamkeit und wir dürfen nicht vergessen, dass wir über unsere Gedanken, unsere Ausrichtung und unseren Glauben unsere Realität formen.

Das Zusammentreffen von Sonne und Mond zum Neumond im Stier am 19.5. - in einem positiven Aspekt zu Transformationsplanet Pluto im Wassermann und Mars im Krebs - kann als fruchtbare Manifestationsenergie für alles was sich in unserem Leben materialisieren soll, gedeutet werden. Es gilt unsere Kräfte gut zu erden, denn zu Neumond bildet Jupiter eine Spannung zu Pluto und auch zu Mars, der für unsere Durchsetzung und Tatkraft steht. Die Pluto/Mars Spannung wird am 20.5. exakt, denn da wechselt Mars vom gefühlsbetonten Zeichen Krebs ins Feuerzeichen Löwe, wo sich die Kräfte mit mehr Vehemenz und Machtanspruch ausdrücken wollen. Wir sind also aufgefordert, die ruhige und besonnene Qualität des Stier-Neumondes aufzugreifen und zu halten, um besonders in den Tagen nach Neumond nicht in einen manipulativen egobetonten Aktionismus zu verfallen, wenn wir glauben, dass unsere Wahrheit die einzig gültige ist.

Am 21.5. wandert die Sonne vom Stier ins Zeichen der Zwillinge. Im beweglichen Luftzeichen Zwillinge geht es nun verstärkt um mentale Prozesse, Kommunikation und Schnelligkeit. Dennoch sollten wir weiterhin auch unserer inneren Stimme Gehör schenken, denn es gibt auch eine Welt hinter der sichtbaren und erklärbaren Welt und manche Themen können nur mit einem ganzheitlichen Blick integriert werden, denn alles lässt sich bekanntlich nicht mit dem Kopf lösen :). Mehr dazu in den Juni-News.

VIDEO MONATSHOROSKOP MAI 2023

Wie immer handelt es sich bei der aktuellen  Zeitqualität um eine ALLGEMEINE Deutung der astrologischen Energien. Wie diese auf jeden einzelnen wirkt, kann nur in einer individuellen Beratung anhand des persönlichen Geburtshoroskops erfolgen. Nähere Info >>HIER


Autorin: Nadja Ehritz

Nadja Ehritz ist langjährige Astrologin und bietet in Wien Astrologieseminare an
weitere Infos: www.neela.at







Astrologie Therapeuten, Energetiker, Institute

alle Therapeuten Astrologie | Burgenland | Niederösterreich | Salzburg | Steiermark | Wien

AstrologieTherapeuten | Energetiker | Institute

Lebe Experten




Astrologie Veranstaltungen in Österreich


Methoden/Artikel die Sie interessieren könnten

Corona und EFT 2.0

Corona und EFT 2.0 Artikel

Die Corona-Pandemie ist eine Krise, die die ganze Welt in Atem hält und unseren Alltag auf den Kopf gestellt hat. Geschlossene Schulen, stillgelegte Fabriken, soziale Distanzierung, Kurzarbeit, Home-Office, Ausgangsbeschränkungen und täglich steigende Fallzahlen.

> weiterlesen

Hypnoatsu ®

Hypnoatsu ® Artikel

Hypnoatsu ist eine, von Dieter Czerny, neu entwickelte und sehr effektive Kombination aus Techniken der Hypnose und diversen anderen Therapiearbeiten

> weiterlesen

Die Reise der Seele verstehen lernen

Die Reise der Seele verstehen lernen Artikel

Wir leben in einer Zeit der Unsicherheit und der schnellen Veränderungen. Der Hunger nach Profit und Herrschaft zeigt sich deutlich.

> weiterlesen